ANZEIGE

Beiträge von püppibaby

    Ich wohne in Castrop-Rauxel und bei uns zahlt man:


    für den ersten Hund 84,- EUR,
    für zwei Hunde 96,- EUR pro Hund,
    für drei und mehr Hunde 108,- EUR pro Hund.


    Anstatt man Rabatt für mehrere Hunde bekommt, zahlt man für den ersten Hund noch mehr wenn man zwei Hunde hat, wie es bei mir der Fall ist.
    :sad2:

    Hallo,


    könnte mir Jemand eine Hundeschule in Castrop-Rauxel oder Umgebung empfehlen? Wir hatten hier mal eine aber die gute Frau hat aufgehört weil sie Mutter geworden ist. Ansonsten sind mir die anderen immer etwas zu teuer. 35 Euro pro Std. finde ich schon heftig wenn man kein extremen Problemfall hat. Deswegen sollte es nicht allzu teuer sein, da es nicht unbedingt ein muss ist. Am liebsten würde ich mit meinem Kleinen in eine Junghundegruppe gehen damit er den Umgang mit anderen fremden Hunden besser lernt. Bei meiner Hündin weiß er wo der Hammer hängt, aber bei fremden Begegnungen meint er manchmal etwas überschwänglich zu werden.


    Danke

    Zitat von "staffy"

    Hunde ins Fuß auf die andere Seite nehmen, Leine kurz (so, daß sie nirgendwo drankommen) und kommentarlos weitergehen.


    Wenn du blöd angeschaut wirst, sag einfach: Die haben heut noch nix gegessen ! lächel freundlich und geh. Alles andere ist verschwendete Zeit ...


    Gruß, staffy


    Meine Große hatte ich links bei Fuß und den kleinen aber rechts, das war der Fehler. Ich hatte keine Zeit gehabt zum umdenken, das ging so blitzschnell.
    Wie macht man das bei 2 großen Hunden, sie links kurz bei Fuß zu nehmen, wenn einer versucht nach vorne zu schießen.
    Soviel Kraft habe ich garnicht im linken Arm.
    Gibt es da eine besondere Technik?

    Zitat von "Bardog"

    Hallo!
    Ich mach es dann so dass ich ihn am Rand sitzen lasse. Ich habe gemerkt dass er sich dann entspannt und dem anderen Hund ruhig hinterherschaut. Klappt zwar noch nicht immer, besonders wenn der andere ein Leinenpöbler ist, aber es geht.
    Ich würde einfach ausweichen wenn du merkst dass es schief gehen könnte und sie nicht sitzen


    LG
    Vanessa


    Es ging nicht, es war kein Platz zum ausweichen oder absitzen. Ich hatte keine Chance. Ich wollte über die Straße rüber, aber selbst das ging nicht, da es eine vierspurige Haupstraße ist.

    Hallo,


    wie macht ihr das, wenn ein ausweichen nicht mehr möglich ist und ihr 2 oder mehrere Hunde dabei habt und mindestens einer versucht nach vorne zu schießen.


    Sonst krieg ich das alleine mit zwei Hunden ganz gut geregelt. Aber heute war so ein Tag, wo nichts mehr ging.
    Dazu gesagt beide sind total verträglich, aber mein kleiner ist total auf andere Hunde fixiert und springt in die Leine. Wenn es große Hunde sind, benimmt er sich aber bei kleinen und wenn die dann noch pöbeln so wie heute, hilft garnichts mehr.
    Ich bin an der Hauptstraße um die Ecke gelaufen, wo der Bürgersteig nur 1 Meter breit ist, da treff ich auf eine Frau mit Dackel. Sie hat sofort Panik bekommen. Ich habe ihr gesagt, dass beide lieb sind, weil sie ihren auf den Arm nehmen wollte. Ich wäre dran vorbei gekommen, wenn sie nicht stehen geblieben wäre und ihren Hund auch kurz genommen hätte und dieser nicht gepöbelt hätte. Zum Glück ist nichts passiert, aber mein Kleiner zog so dermaßen das ich fast hinterher geflogen wäre. Er stand auf den Hinterbeinen und schoß nach vorne, trotz kurzer Leine.
    Die Frau hätte mir ja auch mal sagen können, dass ihrer unverträglich ist. Denn er pöbelte sofort los als er meine Beiden sah und nicht erst hinterher als mein kleiner auf ihn los schoß, was ich dann ja verstanden hätte.


    Was macht ihr in solchen Situationen? Ich weiche immer aus, wechsel die Straßenseite, oder wenn genug Platz ist lass ich beide absitzen und warte bis die anderen vorbei sind. Aber heute ist das so scheiße gelaufen.... :kopfwand:


    Ich versteh auch nicht, warum das pöbeln anderer Hunde, meinen Kleinen noch zusätzlich hochpuscht. Er ist ein Boxer und erst 5 Monate alt. Meine Große hat das nie gemacht, wenn andere gepöbelt haben, sie hat sich eher hingeworfen.

    Hallo,


    hatte ja schon mal erwähnt, dass ich einen 2. Boxer aus dem Notprogramm übernehmen wollte.
    Seit 4 Tagen haben wir einen Welpen, er ist heute genau 20 Wochen alt.
    Er nuckelt aber an den Zitzen meiner Hündin bzw. er versucht es.
    Da meine Hündin sich dies aber gefallen läßt, versuche ich dies zu unterbinden. Ist das richtig und warum macht er das?
    Könnte dieses Nuckeln bei meiner Hündin, Muttergefühle auslösen?
    Sie ist nicht kastriert und bisher war sie auch noch nicht Scheinschwanger.
    Seit gestern bewacht sie ihn auch, wenn er frißt. Ich weiß nicht ob dies richtig bewachen ist, sie seht oder liegt neben ihm wenn er frißt. Habe natürlich sofort getestet was das soll. Ob sie ihn beschützen will vor uns oder so wenn er frißt. Aber uns gegenüber ist sie wie immer. Davor hat sie ihm schon bescheid gegeben, wenn er sie in Ruhe lassen soll. Aber seit gestern habe ich das Gefühl, sie wird sanfter ihm gegenüber.

    Hallo,


    so nun habe ich weitere Infos.
    Der Boxer Rüde hat wohl ein Problem damit sich etwas sagen zu lassen. Er testet wohl gerne aus wie weit er gehen kann. Eher in Bezug auf Menschen. Die Frau von der Pflegestelle bezeichnete dies als Machtspielchen. Er wurde wohl vor kurzem erst vermittelt und kam nach 24Std. wieder zurück, weil die Leute meinten es wäre ein Monster und er hat wohl auch die Leute dort gebissen. Was aber die Frau von der Pflegestelle nicht so recht glaubt. Da er bei ihr nie so ausgetickt ist.
    Hinzu kommt noch, daß er nicht so gut erzogen ist. Leinenführung nur mit Halti möglich usw. Also im ersten Gespräch wurden diese Sachen alle nicht erwähnt. Es kommt mir mittlerweile so vor, als wenn sie den Boxer schön redet.
    Bin jetzt noch mehr verunsichert. :ua_sad:

    Danke für deine Antwort.


    An sich ist das alles Logisch, ich mache mir halt nur Gedanken darüber, was ist wenn ich nicht da bin. Ob diverse Spielsachen oder Schlafplätze von ihm dann auch extrem verteidigt werden, weiß ja keiner.
    Zumal meine Dicke sich alles gefallen läßt. Und ich nicht möchte das es für sie Streß bedeutet wenn er wirklich bei uns einzieht.


    Wie sich das genau verhält weiß ich ja erst, wenn er bei uns wohnt.


    Auf der Pflegestelle habe ich schon angefragt, ob ich ihn ein Wochenende oder so zur Probe bei mir haben könnte. Bislang habe ich darauf aber noch keine Antwort bekommen. Bei uns hier im Tierheim die bestehen sogar darauf, daß man den Hund erst für 3 Tage zur Probe aufnimmt. Natürlich erst nach Kennenlernen und so. Sonst holt sich ja jeder ein Hund für 3 Tage nach Hause.

    Hallo,


    ich würde gerne einen Boxer Rüden 3 Jahre alt übernehmen.
    Momentan lebt er in einer Pflegestelle mit mehreren Hunden zusammen.
    Ich habe aber irgendwie Angst, dass das in die Hose geht.
    Weil ich immer wieder so Horrorgeschichten höre und eine auch selbst
    miterlebt habe. Meine Eltern hatten mal einen 2.Hund aus dem
    Tierheim für mehrere Wochen bei sich zu Hause. Zu Anfangs lief es gut,
    doch plötzlich entwickelte dieser Hund so eine Eifersucht, dass das
    Tierheim riet sie wieder her zu geben. Weil sie als 2. Hund doch nicht so
    geeignet ist. Na ja war nicht so toll.
    Und davor habe ich auch Angst was ist, wenn es nach ein paar Wochen nicht mehr klappt.
    Die Frau von der Pflegestelle meinte, dass er jetzt schon hin und wieder zur Eifersucht neigt.
    Aber wenn man dies unterbindet gehts.
    Toll da stellt sich mir die Frage, was ist denn wenn die Hunde alleine sind und Niemand eingreifen kann.
    Gibt das dann Mord und Totschlag?
    Hat Jemand hier Erfahrung mit richtig eifersüchtigen Hunden?

    Zitat von "staffy"

    1. Das wird daran liegen, daß Madame unsicher ist. Mit dem urinieren markiert der Hund automatisch, hinterläßt Spuren für den nächsten. Ein Hund, der nicht sehr selbstbewußt ist, der möchte "gar nicht da gewesen sein" und dann wirds solange wie möglich herausgezögert.
    Gerade im Urlaub, auf unbekannten Territorien ...


    Kann ich das denn abtrainieren oder Selbstbewußtsein antrainieren?
    Würde gerne diese Problem lösen, da es wirklich nervt, wenn man
    unterwegs ist.


    Hat denn keiner ne´Idee... :/

ANZEIGE