ANZEIGE

Vegetarisch/Veganer Laberthread :-)

  • ANZEIGE

    Ich habe ja durch den Eierkonsum auch die selben Beschwerden provozieren können, also an Milch allein kann es nicht liegen.

    Soja bzw. Tofu etc. esse ich wegen meines Hashimoto kaum. Und den Konsum hatte ich auch nicht eingestellt während der Eiertestphase.

    Aber ja: es ist ein sehr interessantes Phänomen!!


    Egal, ich hinterfrage das nicht. Bin einfach nur glücklich, dass es nicht mehr so schlimm ist.


    Thema Pille: damit geht’s mir leider nicht besser. Habe sie vor Jahren abgesetzt. Emotional völlig instabil, Magendarmbeschwerden, Hautausschläge, Zwischenblutungen und auch die Regel war nicht weniger schmerzhaft usw. Ist aber schön, dass sie manchen hilft.

  • ANZEIGE
  • Bei uns gibt es in Heidelberg und Mannheim auch Vegane Stände, z.B. Burger oder eben auch Falafel mit Riata...

    Maronen esse ich auch gerne und manchmal gibt es z.B. auch vegane Suppen. im Odenwald habe ich auf einem Provinzweihnachtsmarkt einen vegane Kartoffelsuppe gesehen.

    Reibekuchen könnten ggf. auch vegan sein...

    Eika *31.08.2001 +21.05.2012
    Lutz *ca 2008 +10.08.2014
    Lyko *9.10.2012

  • ANZEIGE
  • Bei uns gibt es in Heidelberg und Mannheim auch Vegane Stände, z.B. Burger oder eben auch Falafel mit Riata...

    Maronen esse ich auch gerne und manchmal gibt es z.B. auch vegane Suppen. im Odenwald habe ich auf einem Provinzweihnachtsmarkt einen vegane Kartoffelsuppe gesehen.

    Reibekuchen könnten ggf. auch vegan sein...

    Also alle auf nach Heidelberg und Mannheim! |)
    Tatsächlich bin ich nie auf unserem Weihnachtsmarkt, weil es keine warmen veganen Speisen gibt. Kann dir also nichts empfehlen. :(

  • Bei uns gibt es in Heidelberg und Mannheim auch Vegane Stände, z.B. Burger oder eben auch Falafel mit Riata...

    Maronen esse ich auch gerne und manchmal gibt es z.B. auch vegane Suppen. im Odenwald habe ich auf einem Provinzweihnachtsmarkt einen vegane Kartoffelsuppe gesehen.

    Reibekuchen könnten ggf. auch vegan sein...

    Also alle auf nach Heidelberg und Mannheim! |)
    Tatsächlich bin ich nie auf unserem Weihnachtsmarkt, weil es keine warmen veganen Speisen gibt. Kann dir also nichts empfehlen. :(

    Frankfurt habe ich auch schon einen Veganen Burger gegessen :cuinlove::herzen1:

    Man kann auch auch nur Pommes essen

    Eika *31.08.2001 +21.05.2012
    Lutz *ca 2008 +10.08.2014
    Lyko *9.10.2012

  • Anzeige
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • das hängt total vom Weihnachtsmarkt ab, manche Stände bieten viele Alternativen, andere eher nicht..

    Ich geh eigentlich nur auf's Tollwood in München und da ist das Angebot an vegetarisch und vegan wirklich groß. Ist außerdem alles bio und die Auswahl ist riesig. Aber vielleicht ist das ein Sonderfall, weil es ein eher alternativer Weihnachtsmarkt ist. Jedenfalls muss ich mir da nie Sorgen machen, dass ich nichts Anständiges zu essen bekomme und muss auch nicht zu Hause schon mal voressen xD

  • Man kann auch auch nur Pommes essen

    Bei uns gibt es nicht mal Pommes. Hier gibt es noch so typische Hausmannskost auf dem Weihnachtsmarkt. Grünkohl, Champignonpfanne, Wildgulasch, Bratwurst,... natürlich alles mit Fleisch.
    Das einzige Gericht, welches wenigstens vegetarisch ist, ist Langos. Und das gibt es auch erst seit kurzem. :fear:

  • Das vegane Angebot wird hier auf Weihnachtsmärkten immer größer. Frankfurt hatte eh schon in den letzten 2-3 Jahren immer sowas wie Burger, Suppen, Eintöpfe, vegane Waffeln und Crepes und so. In Bad Homburg (nördlich von Frankfurt) hat das vegane Cafe einen Stand, da gibt es Pilze mit Knoblauchsauce, Baguette, Waffeln und Kartoffelpuffer. Ein anderer Stand hat Foccacia, Aioli mit Brot, Baguette mit veganem Hack und Beyond Meat Burger. Und vegane Langosch soll es da auch noch geben. Ich werde es dieses Wochenende überprüfen :D

  • Es kommt schon sehe auf den Weihnachtsmarkt an. In Hanau gibts z. B. einen Aktionsstand von verschiedenen Vereinen, da hatte ich schon superleckere türkische Spezialitäten. Es gibt die Eintopfbude - und von einem Verein (Name gerade entfallen, war mal was für wohlhabende Leute) gibt es mit wechselnden Restaurants täglich neue Suppen, der Erlös geht an einen wohltätigen Zweck.


    Das Wochenende gehen wir nach Büdingen, da gabs vor 2 Jahren auch so eine Ecke für Vereine fremdstämmiger Mitbürger, bei denen wir uns leckerst durchfuttern konnten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE