Natur-Joghurt mild für Hund?

  • ANZEIGE

    Hi,
    gestern hat mir meine Schwiegermama offenbart, dass Sie unseren kleinen oftmals mit Naturjoghurt fütert weil es ihm ja so gut schmeckt.
    Ist das nun schädlich für ihn oder eher nicht??
    lg.

    *Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher*

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • HuHu,


    da es Naturjoghurt ist würde ich es als nicht schädlich ansehen (Pudding wäre da was anderes :headbash: ).


    Meine kleine soll sogar ab und an Activia übers Futter bekommen laut TÄ.


    Magerquark soll ja auch gut sein.


    Liebe Grüße


    edit: So einen ganzen Joghurt z.B. würde ich als zu viel ansehen. Mal 1-2 Löffelchen finde ich völlig in Ordnung.

  • Hi aussifan88,


    ich denke, es ist kein Problem, weil in Naturjoghurt kein Zucker drin ist. Moritz bekommt ihn auch manchmal (sogar Bionatur :lol: ) zb. mal mit zerkleinerter Banane oder geriebenem Apfel, vorallem, wenn er dünnen kot hat. Am nächsten Tag ist alles wieder ok!


    Liebe Grüsse Laura

    Max *10.08.99 +09.06.2009
    die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummten,
    denn es war ein Engel, der in Liebe starb


    Moritz *29.05.2009
    Sternenstaub

  • ANZEIGE
  • Naturjoghurt ist super, auch ab und zu Hüttenkäse ans Futter ist gut und gesund. Nur Milch sollte man nicht geben, sowie alles wo Zucker drin ist.

    _____________________________


    LG Alex mit Milo, Spaniel-Mix * Oktober 2008


    Hier kommt die Maus!


    My Korb is my Castle.

  • Zitat von "Titschie"

    Meine kleine soll sogar ab und an Activia übers Futter bekommen laut TÄ.


    Liebe Grüße


    edit: So einen ganzen Joghurt z.B. würde ich als zu viel ansehen. Mal 1-2 Löffelchen finde ich völlig in Ordnung.


    Du kannst dir ein paar Euro sparen, wenn du anstatt activa dir Naturjoghurt kaufst da ist nämlich genau dasselbe drin. ;)


    Meine TA empfiehlt Naturjoghurt bei Durchfall, stabilisiert die Darmflora und kleidet die Darmwände aus.


    Lg caspisfrauchen

    Profil von Casper in FOTOGALERIE DER USERHUNDE: Seite 27

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nunja nun hab ich hier Haufenweise Activia :D


    Ja meine hatte ja Probleme mit Kokzidien. Bei der 2. Stuhluntersuchung wurden nur noch irgendwelche Darmparasiten gefunden mit denen ein Hund normalerweise selber fertig wird.


    Sollte dann vorsichtshalber Activia rübermachen.


    Aber nächstes mal gibts Naturjoghurt :headbash:


    LG

  • Ich gebe häufig Naturjoghurt, mit Heilerde innerlich ist es gut gegen Durchfall und enthält jede Menge Mineralien. Dann nur nicht zusammen mit dem normalen Essen geben, es reduziert die Aufnahme von Inhaltstoffen der Nahrung.

  • Hallo,
    ich geb meinem Junghund (5 Monate) auch Joghurt, Quark oder Buttermilch. Will ihn eh barfen. Mein Tierarzt hat sogar auch gesagt er soll das bekommen, mit Gemüse usw... musst dir also keine Sorgen machen ;-)


    LG
    Anika

    Außer der Heiligkeit der Herzensliebe und der Wahrheit der Phantasie
    bin ich mir keiner Sache sicher.


    John Keats

  • Zitat von "geordie"

    -- damit (nicht zusammen mit sonstigem Futter geben) meinst du die Heilerde und nicht den Jogurt, richtig?


    Liebe Grüße
    Kay


    Ja, sorry, hatte ich nicht deutlich geschrieben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!