wie reagieren Eure Hunde Silvester auf die Böller ?

  • ANZEIGE

    Ich hab noch keine Erfahrungen, wie Josie reagiert. Sie hat ja ihr erstes Sylvester noch vor sich. Bei dem Feuerwerk unserer alljährlichen kirmes hat sie sich aber nicht drum gekümmert und seelenruhig weitergeschlafen. Mal sehen was uns so erwartet.
    D.J. ist das ziemlich egal, hauptsache er ist nicht allein.


    Liebe Grüße


    Danny, Josie und D.J.

  • Ich hab "ja" angekreuzt ...
    Joy findet die Böllerrei ziemlich doof und verkriecht sich dann gerne untern Tisch oder sucht bei einem von uns Trost.
    Das ganze geht dann aber nur bis kurz nach Mitternacht, dann gehen wir nämlich, wie letzes Jahr, zusammen zum Pferd und schauen das er nicht durchdreht und ich muss ja ie Böller einsammeln, nicht das die Dumpfbacke sie frisst :roll:
    Letzes Jahr habe ich meine Anlage mit in den Stall genommen und die Musik recht laut aufgedreht, da hat sich Joy dann ins Heu gekuschelt und erstmal ne gute Mütze voll Schlaf genommen *grins*
    Und damit Frauli nicht kalt wird nimmt sie wieder etwas Bier mit raus ... die Frage ist nur wie ich mich dieses Jahr wach halte ... leztes Jahr hatte ich ja ne tolle Begleitung (@Nini, *zwinker*) aber dieses Jahr bin ich alleine ... und wenn Joy mir dann wieder so einen vorschnarcht ist es schwer wach zu bleiben ...
    Die Jahre davor waren einfacher ... da musste ich ja nur aufs Pferd aufpassen, der hat dann ne gute Ladung Heu bekommen und ich hab mich auf ein paar Strohballen gelegt und seelenruhig gepennt ... bis da jemand angefangen hat meine Madratze aufzufressen *grummel* :D



    Liebe grüße
    Anika und klein Schisser Joy

  • ANZEIGE
  • also ich hab "nicht immer" angekreuzt.
    Sammy ist eigentlich recht cool bei der ganzen Sache, Justin dagegen hat sich letztes Jahr ziemlich aufgeregt wegen dem ganzen Gejaule, ich glaub aber eher weil er nicht herausfinden konnte, was dieses Zische und Gebollere überhaupt ist. Ich bin mit beiden aber auch jeweils recht unbefangen dran gegangen.
    Dieses Jahr werd ich sie mir schnappen und um Mitternacht einen Spaziergang zu einem Ort machen, an dem wir alles sehen können, aber andererseits nichts von dem Lärm mitbekommen. Und dann gehts zu meiner Schwester zum Sekttrinken :D


    Sandra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ich hab zwar ja angekreuzt ist aber nicht ganz richtig da Yankee diese Geräusche zwar nicht mag, aber Trotzdem noch sehr ansprechbar ist und einfach Anfangs nervös wird aber dann nur da liegt, wenn dann jemand ihn beschäftigt vergißt er einfach das drum herum und zeigt keine Angst. Cherry hat super viel Angst, früher war es fürchterlich mit ihr da sie sehr viel Hechelte und nicht mehr ansprechbar war egal welche Ablenkung ich Anbot. Heute hechelt sie zwar nicht mehr aber sie ist noch Nervös wenn es losgeht.


    Viele Grüße


    Yankee, Cherry und Christina

  • angel, das is ne guuuuuuuute Idee :D
    Nur ich hab schiss das der Dicke dann wieder Böller fressen geht und nacher ne Kolik hat ... das Pferde so verfressen sein können *tztz*


    @Bucki, ja das dürfte schon nett ausgesehen haben *grins*
    Meine mama hat schon angedroht dieses Jahr Bilder zu machen ... hoffentlich vergisst sie es bis dahin ;)



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • ...unsere wollen sogar mit uns raus gehen, um die schönen bunten Farben im Himmel zu sehen. Ich halte dies jedoch für zu gefährlich und bleibe mit den Hundis oben. Wir gucken vom Balkon oder aus dem Fenster :gut:

  • Hi Ihr!


    Also, toi, toi, toi. Bis jetzt haben meine noch keine Probleme mit der Knallerei.
    (Schnell mal auf Holz klopfen....)
    Wie sich Silas verhält, kann ich noch nicht genau sagen.
    Aber mit den Treibjagden - die hier bei uns wieder angefangen haben :nein: - und dem Rumballern dort, hat er keine Probleme gezeigt.
    Mal schauen, wie es Silvester ist.


    Gruß
    Heike

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!