ANZEIGE
Avatar

Metacam-Meloxicam

  • ANZEIGE

    Hallo ,


    habe mal eine Frage !
    Und zwar wegen dem Metacam , das habe ich vom TA bekommen und der Wirkstoff ist Meloxicam.
    Nun , das Mittel gibt es auch für Menschen ?!
    Habe gesehen ,das es 100 Tabletten in der Dosierung 7,5 mg für den Preis von etwa 17 Euro gibt ( ist aber verschreibungspflichtig )
    Unser Schäfermix mit 40 kg braucht etwa 4 gramm am Tag ,so würde das Mittel fast ein halbes Jahr reichen ,aber das Mittel vom TA kostet ein vielfaches ?


    Blöde Frage , gibt es da einen Unterschied zwischen den Mitteln ?
    Wirkstoff ist doch eigentlich Wirkstoff ?


    Hat da jemand Erfahrung ?


    DANKE !

  • ANZEIGE
  • Also ich muss gestehen, dass ich das Metamizol oder auch das Novalgin für human im Notfall meinen Kaninchen (allerdings als liquid) ohne Probs gegeben habe. Aber auf Dauer?


    Was hat dein Hund denn? Eine Dauermedikation mit Metacam ist ja schon ziemlich übel für die Nieren. Wenn es eine Altertnative gibt, würde ich sie nutzen! Wenn nicht, naturheilkundlich unterstützen.


    Viele Grüße und gute Besserung!


    Johanna

  • Der Unterschied ist einmal die Darreichungsform, die Suspension lässt sich optimal Dosieren, die Tabletten passen nur zufällig zu dem Gewicht eures Hundes. Außerdem wird der Preis für Humanmedikamente anders berechnet als für Tiermedizin.


    Theoretisch könnte euer Hund auch eine halbe Tablette nehmen, falls man diese Tabletten halbieren darf.
    Praktisch darf euch euer TA aber kein Rezept für die Tabletten ausstellen, weil es ein für Hunde zugelassenes Präparat gibt. Früher war es möglich Medikamente für andere Tierarten oder Menschen zu verschreiben/abzugeben, wenn es so für den Halter günstiger wurde. Diese Möglichkeit wurde leider verboten, jetzt dürfen nur noch Medikamente für Menschen oder andere Tierarten gegeben werden, wenn es keine für das betroffene Tier zugelassene Alternative gibt. Ich bin auch jedesmal begeistert, Antibiotika für das Nutztier Schaf waren erheblich günstiger als das gleiche Mittel für das Luxustier Hund.


    Einzige Möglichkeit wäre, falls man die Tabletten teilen darf, ein netter Hausarzt, der ein Privatrezept schreibt. :hust:


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE