ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hab mal eine Frage:
    was für futter gebt ihr euren hunden?
    UND: gebt ihr ihnen hin und wieder einen "anderen Snack"
    wie............???? was wiss ich??? z.B Kartoffeln oder reis oder so was????
    der fox terrier von meinem onkel hat nur trockenfutter bekommen und ist jetzt 11 jahre alt! er hat immernoch tip!top!!! zähne!!


    Grüße von Spike und mir :wink:

  • ANZEIGE
  • also portos bekommt "royal canin maxi mature".
    zusätzlich dazu bekommt er jeden morgen ein trockenes brötchen zum "abschleifen" der zähne (gegen zahnstein).
    außerdem kriegt er hin und wieder nudeln,quark,käse,ei,reis und kartoffeln....


    Zitat von "Borderfan"


    UND: gebt ihr ihnen hin und wieder einen "anderen Snack"


    meinst du damit eine andere marke oder nur anderen inhalt,aber von der gleichen marke?!

  • Ich bekomme mal Happy Dog, mal Eukanuba und auch Aldi Trofu.
    Jeden 2. Tag bekomme ich Dofu. Und so 1-2mal die Woche , bekomme ich Hühnerherzen, oder Leber und manchmal auch Rinderhackfleisch, aber alles abgekocht. Reis, Kartoffel und Co rühre ich nicht an, schmeckt mir nicht. Vom Dofu bekomme ich jezt welches was ganz viel Fleisch enthält.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    meine Sensibelchen bekommen Mera Dog Sensitive im Wechsel mit Bozita Diätfutter und Solid Gold Diätfutter (hat oft Lieferengpässe, daher die teilweisen Wechsel) - zudem tageweise gekochten Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Hüttenkäse und jeden Tag einen Kauknochen für die Zähne.


    Liebe Grüße
    Nicole mit Laska und Pearl (die leider jetzt weiß, wie man eine gut verschlossene Futtertonne öffnet und mir gerade mit Kugelbauch entgegen kam *grr*)

  • Monster kriegen verschiedene Trofus im Wechsel wie Timberwolf, Canidae, California Natural. Ich finde den Wechsel extrem sinnvoll, sofern er vertragen wird. Notfalls würde ich wenigstens verschiedene Sorten einer Firma füttern, wenn es verdauungstechnisch nicht anders geht. Meist sind bei uns 2-3 Säcke offen, wo täglich gewechselt wird. Insgesamt hab ich so 6-7 Sorten, die ich abwechselnd bestelle.
    Geschmackstechnisch wird das Trofu mit Öl, Honig, Hüttenkäse, Heilerde oder Sonstigen ergänzt.


    Morgends gibt es Trofu, abends blutrünstig frisch, meist Rind, Lamm oder Geflügel. Mit Gemüsepampe.


    Ab und an gibt es auch Dosen, wegen dem Preis aber eher selten.


    Als Leckerlies meist Käse, Wurst oder Hundekekse.
    Als Snacks zum Knabbern getrocknete Sachen wie Pansen, Schaf-oder Kaninchenohren sowie rohe Fleischknochen bzw Hühnerklein.


    Seufz, und ich ernähre mich momentan hauptsächlich von Schokolade, Kaffee und Tiefkühlpizzen.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Gina bekommt Bont Complete, dann jeden abend irgendwas zum kauen, also, Büffelhautknochen, Ochsenziemer, Schweineohren hin und wieder Pansen.
    dann bekommt sie so ca. 1 oder 2 mal im Monat Quark oder ein Ei, je nach dem...
    Und kleinegschnittenen Käse, den wir Tagsüber beim üben und so brauchen...

  • marta:


    Ich finde es immer wieder lustig auch von anderen Hundebesitzern zu hören, die ihre Hunde nur mit dem besten ernähren und für sich selber auf billig und ungesund zurückgreifen - ist bei mir nämlich genauso.
    Für die Hunde mach ich mir nen Kopp, wie ich sie gut ernähren kann und schau nicht auf den Preis und bei mir gibts nur Kaffee, Pizza, Kekse und Pasta... :D


    LG
    Nicole mit Laska und Pearl

  • @ Marta
    Beruhigt mich zu wissen das es auch noch anderen so geht.... :lol: ! War zumindest sehr amüsant zu lesen ! :wink:


    Jaaa, meine kriegen ihr normales Trofu und bekommen immer was mitdrunter gemixt. Mal Reis, mal fettarmen Joghurt, mal Hüttenkäse, mal Honig, mal Gemüse.
    Dosenfutter gibt es bei uns gar nicht. Die Fliege verträgt es nicht, Mara hat es (zumindest bei mir) noch nie bekommen und ich kann es nicht riechen. Sind wir 3 uns insofern einig.
    Als Leckerlis gibt es verschiedene, meist von Alsa bestellte. Aber auch mal "Stinknormale" aus`m Zooladen.
    Zum Kauen gibt es Kaustangen, Pansen oder ab und zu Schweineohren.


    Und wie Marta schon sagt, bei uns gibt`s Tiefkühlpizza, Reis (die Reste) und hauptsache billig. So ist das nunmal mit vielen Mäusen, wenn Mama Ausbildung macht und Papa zur Schule geht... :wink: :lol:


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Ja, mein Einkauskorb sieht immer sehr witzig aus:


    In der einen Ecke Karotten, Salat, Äpfel, Naturreis, Hüttenkäse, Quark,
    Biohonig = HUNDE


    In der anderen Ecke Gummibärchen, Kekse, Kaffee, Cola, Tiefkühlpizza=
    ICH


    In der Prüfungszeit steigt mein Schokoladenkonsum dann ums Hundertfache. Dann kommt es echt vor, dass ich auf nüchternen Magen
    Schkolade und Gummibärchen frühstücke.
    Aber ich rauche nicht und Alkohol mag ich nicht (Glühwein im Winter und Rigo im Sommer ausgenommen :mrgreen: .)Ist doch wenigstens etwas.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Also für Joy hab ich hier zur Zeit (ich glaube) 5offene Säcke Trockenfutter stehen, aber das frisst sie nicht unbedingt gerne, ich nehme sie eher wenn ich mit ihr Arbeite, dann frisst sie es komischerweise richtig gerne ...


    Dann gibt es auch mal biligdosen von Aldi, da gibbets 2Sorten die sie sehr gerne mag, und da ich morgens keine zeit für große Spiränzchen habe was das füttern angeht muss es halt irgendwas sein was sie auch alleine essen kann.


    Dann gibbets hier auch immer wieder Rohes ... Fleisch kommt eigentlich nur vom Rind und vom Huhn.
    Und Gemüse gibt es auch noch, zwischendruch schlabbern wir gemeinsam nen Diäterdbeerjoghurt :D oder wir kochen uns zusammen Nudeln oder Reis oder was und sonst grad so einfällt ...


    Als Leckerlie (also als besonderes) gibbets immer was ausm Kühlschrank, wir haben seit wir den Hund haben immer Geflügelwürstchen, die sind echt klasse als Leckerlie und Joy findet sie prima :)
    Oder es gibt ne schöne Scheibe Käse.


    Als Leckerchen für zwischendurch habe ich immer getrockneten Pansen im Haus, allerdings lagert Joy sie sich lieber für schlechte Zeiten ... wo man die stinkenden Teile immer wiederfindet ist schon genial :D


    marta, so gehts mir auch ... ich futter zur Zeit Schoko, das gibt es garnicht ... also eine Tafel am Tag ist schon "normal" ... und die Waage sagt langsam "error" *LOL*


    Naja, aber soooooo gesund lebt klein Joy ja auch wieder nicht ... Sonntags gibt es bei uns als Nachtisch immer Eis, und da bekommt die kleine auch immer eine Kugel ab - am liebsten Erdbeer, so wies Frauchen :D



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE