ANZEIGE

Unsere Mitglieder stellen sich vor! ( Teil 3 )

  • Hallo an alle,
    mein Name ist Gudrun, habe einen Mann und zwei Söhne und komme aus Verl in NRW.
    Ich habe vier Hunde und züchte Border Collies bzw. habe
    im September 03 den ersten Wurf gehabt.
    Meine Hunde:
    BC Falco vom Nordfriesland (Falco s/w mottled)
    BC Brains 'n Beauty First Love for Järg only (Ginger tricolour)
    BC Brains 'n Beauty Jean D'Arc (Kyla dark-sable)
    Oldi Goldi Simon (eben ein 10-jähriger Golden Retriever)
    Mein grosses Hobby natürlich meine Hunde und die Arbeit mit meinen Hunden. Ich bin Rettungshundler, mein Mann übrigens auch und unsere vier Hunde sind alle in der Rettungshundearbeit.
    Die Herren in unserem Rudel sind bereits geprüfte Rettungshunde, die Damen befinden sich noch in der Ausbildung.
    Mehr Infos gibt es unter http://www.on-my-own.de

  • Hallo Gudrun! Wie klein doch die Welt ist, meine Amy ist eine Tochter von Oscar(Terminator von Kuschelmuschel) gehört auch Anette. Die Mutter gehört Anettes Freundin Christina . Finde ich toll das mann Bekannte von unseren Hunden trifft. :P Gruß Babsiborder

  • Ich möchte mich jetzt auch einmal vorstellen:
    Ich heiße Silvia wohne in Wien, bin 33 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder (13 + 11 1/2) und besitze ein BC Mädchen namens Chambers (Lee Ann of Green Borderline), die am 24.8.2003 geboren wurde (genauso wie ich) - sie ist also im Moment ca. 4 1/2 Monate alt. Mein alter Hund war ein Spitz-Setter-Mischling, der Ende Juni 2003 mit 14 1/2 Jahren gestorben ist - ein Leben ohne Hund ist für mich nicht vorstellbar!!
    Borders kannte ich durch einen Freund von mir der einen Eigenimport-BC aus Canada hat. Die Gelehrigkeit dieser Rasse hat mich schon lang interessiert.
    Trotzdem hoffe ich, dass diese Babyzeit bald vorüber ist.
    Ich sehne mich danach, dass ich meinem Hund so blind vertrauen kann, wie ich es bei meiner Schlappi konnte, aber das dauert noch.
    Im Moment ist Chambers sehr schmusig, anhänglich, neugierig, erfindungsreich, pfiffig und kapiert sehr schnell, hat aber manchmal ihren Dickkopf.
    Ich würde mich an sich für Agility, Obdience, Breitensport, dogdancing interessieren, mal sehen wo wir hinkommen.
    Ich hoffe noch auf vergnügliche Stunden in diesem Forum.
    LG Silvia + Chambers

  • Hallo Gleichgesinnte
    Mein Name ist Maren, bin 23 Jahre alt und lebe in dem schönen Städtchen Bad Wildungen. Mein Border Colliemädchen Sydney hat vor 17 Monaten das Licht der Welt erblickt und wir beide lieben es sehr, nette neue Hunde und Menschen kennenzulernen. Leider gibt es in meiner Gegend kaum Border Collies geschweige denn Border Collie Fans wie ich einer bin, so dass ich mich auf einen regen Erfahrungsaustausch hier im Forum freue :D
    Border Collies habe ich das erste Mal vor vier Jahren in einer Reportage nur so durch Zufall gesehen und seitdem lassen sie mich nicht mehr los. Und als ich dann das erste Mal einen Border Collie live bei der Arbeit gesehen habe, wusste ich, dass ich genau das in meinem Leben machen möchte; mit ihnen leben :D
    Im Sommer werde ich mir den Traum von eigenen Gänsen erfüllen (bin nämlich nebenbei noch ziemlich vernarrt in alles was Federn hat), so dass ich Sydney perfekt damit verbinden kann.
    Bis dann
    Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Hallo,


    mein Name ist Bärbel (26, Studentin Biologie), ich wohne mit meinem Freund, einem roten Kater (Morpheus), einem Kaninchen (Sataan) und seit zwei Wochen auch mit einer Border Collie Hündin (Lana) zusammen in Duisburg. Lana ist jetzt vier Monate alt. Wir gehen jetzt mit ihr erst einmal in die Welpenschule, denn ich habe festgestellt einen Border zu erziehen ist doch etwas anderes :P (Ich habe vorher schon mehrere Hunde erfolgreich erzogen).
    Was wir danach machen weiß ich noch nicht, aber ich ziehe Agility oder ähnliches auf jeden Fall in Betracht.


    Liebe Grüße


    Bärbel und Lana

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi ihr Lieben,


    ich wollte mich auch mal kurz vorstellen; mein Name ist Nadja (18 Jahre alt) und ich wohne seit einem halben Jahr in Berlin mit 2 Katzen (bzw. eine Katze und ein Kater) die eine heisst Chanel und der andere Casanova. Außerdem habe ich noch ein Pferd (Filou) und seit ca. 3 Wochen eine Border Collie Hündin. Meine ELtern haben auch noch eine Sheltie Hündin mit der ich die letzten 10 Jahre verbringen durfte (ein Ausnahmehund!)


    Wenn ihr Lust habt mehr über uns zu erfahren, dann schaut mal auf die Homepage http://www.nadja.beep.de

  • Hi,


    hiermit möchte ich mich auch vorstellen. Ich (Sandra) bin 31 Jahre alt und habe zwei Hunde: Mein Schatz ist Sammy ein 5 jähriger Border-Mix. Er ist einfach ein Traum :) Mein zweiter Hund ist Justin, ein BC. Er ist jetzt 10 Monate alt und ein richtiger Wolf im Schafspelz ;-) Außerdem leben bei mir noch 2 Katzen.


    Sandra

  • ....nun möchte ich mich nochmal vorstellen, da mein erster Versuch wohl an der falschen Stelle gelandet ist.


    Also ich heiße Ulrike, bin 33 Jahre alt, von Beruf Physiotherapeutin und habe neben reichlich anderen Tieren 5 Hunde.


    Moses, Mischling, 15 Jahre
    Fritz, Rauhaardackel, 5 Jahre
    Jen, Border Collie, 4 Jahre
    Ice, Border Collie, 2 Jahre
    Flo, Border Collie, 6 Monate


    ...ich vergaß meinen Freund Frank :lol: !


    Wir leben auf einem alten Resthof südöstlich Paderborn und unser Zoo wächst stetig....


    liebe Grüße
    Ulrike

  • So, obwohl ich ja schon ne Weile im Forum bin, stelle ich mich jetzt auch mal vor, damit man bei meinen ganzen "Monstern" nicht durchaneinander kommt!


    Also:


    Bin Marta, 23, studiere Tiermedizin in Giessen und bin borderbegeistert und so in diesem Forum gelandet.


    Meine Monster:


    Pelle, Manchester Terrier, 8 1/2


    Ronja,wird 5, Mischlingshündin, die als Welpe gefunden worden ist und seit 2 Jahren zu unserem Rudel gehört. Sie ist mein "Arbeitsmonster",dh mit ihr mache ich Rettungshundearbeit


    Lily,2, meine kleine Maus, italienischer Strassenmix, gehört seit einem Jahr zu unserem Rudel und ist einfach so süss, dass ziemlich spontan und ungeplant aus zwei Hunden drei wurden...


    Unsere gemeinsamen Hobbys sind Agility, Dogdancing und Clickertraining...und alles, was eben sonst noch Spass macht.


    Weitere Monster in unserem Rudel sind die Katzen Paul und Yuna und die kleinen Schweinchen Schoko, Bunt und bald auch Schweinchen Grau.
    Ach so, ansonsten lebt bei uns natürlich noch mein Freund!



    Liebe Grüsse, Marta(die es kaum noch erwarten kann, in 4-5 Jahren einen Border Collie zu besitzen)& Monster

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE