Meine Hündin "läuft aus"

  • ANZEIGE

    Hi Leute,


    meine Hündin ist seit ... hmm, ich denke einem Jahr ca. kastriert und seit einiger Zeit verliert sich regelmäßig Tröpfchen Urin (?) es riecht zwar nicht richtig wie Urin und aber ich denke es ist Urin. Erst dachte ich, sie hätte vielleicht eine Blasenentzündung, wars aber nicht. Sie liegt einfach irgendwo und aufeinmal ist es unter ihr nass oder sie läuft und verliert Wasser. Ich nehme mal an, dass es auf die OP zurückzuführen ist.
    Kennt ihr das Problem?
    Ich glaube man kann irgendwelche Medikamente zum Muskelaufbau oderso geben, habt ihr damit Erfahrung? Ich habe bisher noch nichts gemacht, aber mittlerweile nervt es schon und sie hat auch immer ein ganz schlechtes Gewissen obwohl sie ja nix dafür kann.
    Würde mich freuen zu erfahren, was ihr gemacht habt und wie man das vieleicht behandeln kann ?


    Nadja

  • ANZEIGE
  • Das hatte meine Hündin auch, als sie Blasen-Kristalle hatte, da schloß wohl der Muskel der Blase nicht so gut. Ich habe ihr regelmäßig Kürbiskernöl ins Futter getan, schon reichlich, das soll gut für die Blase sein und es ist vorbei.
    Nicht schimpfen, sonst wird der Hund durch Angst schon Urin verlieren, lieber etwas, ein altes Handtuch oder so - drunter legen.
    Hoffe alles Gute
    Phönix

  • ... hab gar nicht geschimpft :nixweiss: aber sie is so sensibel das sie dann selbst immer schon ein schlechtes gewissen hat.


    ok, ich werde das mit dem Öl mal versuchen ... kann ja nicht schaden, vielleicht hab ich Glück

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Face ist ja auch inkontinent.


    Sie bekommt seit einigen Monaten Propalin-Sirup. Ein Präparat vom TA, täglich nur wenige Tropfen und sie ist wieder dicht. Wir sind momentan noch in der Einstell-Phase und sind am runter dosieren, so weit es geht. Klappt momentan hervorragend uns sie bekommt jetzt etwa die Hälfte der Ausgangsdosis und bisher gehts gut.


    Sollte das mit dem Kürbiskernöl nicht helfen, dann ab zum TA und Behandlung absprechen. Denn das Auslaufen stellt wirklich einen enormen Leidendruck für den Hund dar, auch wenn man nicht schimpft, da sie es selbst als ungenehm empfinden.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Soviel ich weiß, kann das von Kastrationen passieren. Selten, aber möglich, vor allem beim älteren Hund. Da gibt es wohl aber eine gute Abhilfe über homöopathische Mittel. Dazu würd ich mal den TA fragen. Aber eine Blasenentzündung würde ich auf jeden Fall abklären lassen.


    LG Kindhund

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es ist keine Blasenentzündung, dass hatten wir schon geklärt. Ich werde es jetzt erstmal mit dem Öl versuchen, ansonsten geh ich zum TA. Sie hat das schon eine Weile und alt ist sie auch nicht (2,5)
    na ja, schaun wir mal


    *seufz*

  • Huhu Du!


    Meine Hündin ist kastriert und hat das auch. Allerdings nur sehr selten... Ihr passiert das auch mal im Schlaf. Das kommt öfter vor nach Kastrationen auch bei jüngeren Hündinen. Wie Kindhund schon gesagt hat kann man da sehr gut was mit homöopathischen Mitteln machen.
    Wenn du möchtest frag ich mal nach, wie das Mittel heißt. Ich selbst geb es nicht, weil meine das nur alle paar Monate mal hat. Ich wisch es weg und gut ist.


    LG murmel

  • Curly-Sue


    Das mit dem Kürbiskern-Öl kann, wie alle Natur-Mittel etwas dauern, ich würde also vielleicht vorher noch zum TA gehen, damit es schneller für euch beide behoben wird. Aber mit dem Öl weitermachen!


    Ich gebe auch heute noch ab und zu Kübiskern-Öl ins Fressen, so zur Vorbeugung. Dieses Öl schmeckt überhaupt recht gut, aber es färbt wie der Teufel. Davon etwas auf die Kleidung, das kannste gleich in den Müll stecken, kriegst du nie wieder sauber. Ist halt ein Natur-Produkt.
    Gruß und Gute Besserung
    Phönix

  • Huhu!


    Also homöopathisch gibt es einmal Silicea in Hochpotenz als Einmalgabe oder ein Kombi-Präparat namen Canthalus Canis Oralplex. Das wäre auch noch möglich.


    Übrigens ist Face auch 2 1/2.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo,


    ich hab auch meine Erfahrungen mit undichten Hündinnen nach Kastration... Ich habs vor Jahren mit homöopathischer Behandlung versucht, ohne Erfolg. Aber Propalin-Sirup wirkt prima, und wird auch gut vertragen.


    Ich halte es ebenso wie Pebbles für durchaus wichtig, die Undichtigkeit schnell zu behandeln, weil sich der Hund wirklich unwohl damit fühlt. Zudem kann durch den auslaufenden Urin auch die Haut wund werden - muss man der Hündin nicht wirklich antun!


    Gruß :) Wiebke

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!