ANZEIGE
Avatar

Unser kleiner "Terrorkrümel"

  • ANZEIGE

    ich möchte dazu nur noch folgendes sagen:


    Ich bin niemandem für seine Meinung böse, jedoch finde ich es traurig wenn man hier eine Frage stellt zuerst keine Antwort zu bekommen. Und wenn man dann eine solche Entscheidung trifft, wie meine Frau und ich sie treffen mussten, wird man angegriffen und kritisiert.


    Und im übrigen sind weder meine Frau noch ich unerfahren.


    Sicher hat Spike es im Tierheim besser als bei jedem Menschen zu Hause.


    Mehr möchte ich zu diesem Thema nicht mehr sagen.


    Ich bitte einen Admin diesen Thread hier nun zu schliessen. Danke

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.
    (Roger A.Caras)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Robert_Spike"


    Sicher hat Spike es im Tierheim besser als bei jedem Menschen zu Hause.


    Wieso bist Du der Meinung, Du hättest zuerst keine Anwort bekommen? Du hast Antworten bekommen und Dir wurde mehrmals geraten, Dir einen Hundetrainer zu suchen und Du hast stattdessen den Hund sehr schnell wieder zurück gebracht und für viele hier wäre das so nicht in Frage gekommen.


    Und wieso sollte Spike es im Tierheim besser haben als bei jedem Menschen zu Hause??? :???: Versteh ich grad nicht. Aber egal, da ihr nicht gewillt seid, mit einem Hundetrainer zu arbeiten und Spike jetzt wieder im Tierheim sitzt, hat es sich eh erledigt. Ich hoffe nur, Spike findet noch das richtige Zuhause. Und ihr bleibt vielleicht in Zukunft lieber ohne Hund.
    Traurige Grüße
    Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • Aus der entsprechenden Webseite


    Zitat

    Furchtlose Tinos haben die Dame gerettet und den Terrier jetzt geholt. Nach anfänglichen Grundsatzdiskussionen hat er die Regeln des friedlichen Zusammenlebens aber nun verstanden und weitgehend akzeptiert. Spike - wir nennen ihn nun Terry - neues Leben - neuer Name - neues Glück - hat sich verändert. Er liebt Spaziergänge, freut sich auf die Leine, hört auch ohne aufs Wort, jagt selbst im Wald nicht, ist verträglich mit Artgenossen und kommt zum Schmusen.


    Quelle : Tiere in Not Odenwald, heute 14 April 2009


    Klingt das nicht, als hätte man eine realistische Chance?
    Also mir hat das bei meiner Meinungsfindung in dieser Sache geholfen.
    Manch Schwert hat zwei Schneiden.


    LG
    Kerstin

  • ANZEIGE
  • Wie man es dreht und wendet- man MUSS davon ausgehen, dass ein Hund der 3 Jahre lang ein völlig irrsinniger King war, bei jeder neuen Person seinen Platz neu austesten wird. Und er hat nun einmal Erfahrungen darin wie man eine Herrschaft an sich reißt. Und er war auch nicht gerade zimperlich. Er hat alles gebissen was nicht nach seinem Willen ging. Man muss bei so einem "König Kalle Wirsch" mit allem rechnen. Das tat man nicht und so ist der Hund erneut der Leidtragende. In meinen Augen gibt es keinerlei Entschuldigungen dafür. Aber ich hoffe dennoch, dass es insofern ein Gutes hat, dass der Threadsteller nun sein "Können" etwas realistischer einschätzt und nicht auf gut hoffen einen wilden Superhelden zu sich holt.

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008


  • Der Text war bei der ersten Vermittlung aber noch anders !!! Da stand ganz klar drin, welch kleiner "Graf Rotz" er ist. Sein Vorleben die letzten 3 Jahre wurde ganz klar beschrieben.
    Dieser Text ist Augenwischerei !!! Der kleine wird in jeden neuen Platz austesten wie weit er gehen kann ! Auch mit beißen oder schnappen ! Das muss den Leuten ganz klar gesagt werden. Sonst endet er nach kurzer Zeit wieder zurück im TH.

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich kann nur auf die Informationen zurückgreifen, die sich mir bei Recherche zeigen.
    Diente ja auch nur meiner Meinungsfindung zu dem Thema.


    Allerdings... wenn der TS am 10.04 postet dass das Tier schon wieder zurückgegangen ist, und am 14.04 obenstehnder Text bei der Vermittlungsbeschreibung steht... hm ... :???:


    Da ich aber weder Absolutionen noch Anklagen bei mir habe...


    LG
    Kerstin

  • War auch nicht böse gemeint oder gegen dich gerichtet !!! Sorry wenn das falsch ankam.


    Ich meinte nur, jemand der diesen Text liest, der jetzt so im TINO steht wird nicht so "gewarnt" wie der Text der vor ein igen Tagen bei der ersten Vermittlung drinnestand. Der war deutlich "härter" und wesentlich genau was die Probleme von Spike anging ... Da wird jetzt nicht genau draufhingewiesen was Spike schon erlebt hat. Ich hoffe nur Interessenten werden genau darauf hingewiesen, das Spike nicht immer hin und her muss. Das macht sein "Menschenproblem" ja nicht besser.

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • Entschuldige, ich war gerade nochmal auf der Seite und da steht ganz klar bei Spike genau der Text den der Threadsteller als Beschreibung abgab. Der Threadsteller hat seine Beschreibung nur schnell rüber kopiert- da steht nichts von dem was oben erwähnt wird. Ganz zum Schluss kommt folgender Hinweiß:


    Zitat

    Terry (Spike) ist ein Terrier, klein lustig und frech, der gerne auch als 2. Hund (selbst zu einem Rüden) könnte, die Leute sollten allerdings den Mumm haben, dem Hund gewisse Regeln überzeugend und plausibel erklären und einfordern zu können. Wir helfen gerne weiter, wenn die Argumente ausgehen !


    Aktuell von eben...

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • Zitat

    da steht nichts von dem was oben erwähnt wird



    Hier eine Bildkopie von eben gerade.


    Find ich erstaunlich, dass man hier der Lüge bezichtigt wird, wenn man wagt, eine Meinung zu haben.


    Schönen Abend noch
    Kerstin

  • Sieht der süß aus, kann man sich kaum vorstellen, das ein kleiner Filou in ihm steckt. Ich hoffe auch das er in geduldige liebevolle Hände kommt. :gut:

    Liebe Grüße Andrea und Lizi (Jack-Russel Mischling)*18.09.2006

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE