ANZEIGE
Avatar

Köder im Wald?

  • ANZEIGE

    Hi, wieder mal eine „Vorhin im Wald“ Frage.
    Hundi hat unter einem Haufen Geäst und Laub mit höchstem Interesse gesucht und kam urplötzlich mit vollem Mund wieder zum Vorschein. Ich hab es ihm natürlich sofort aus der Schnute genommen (zum Glück hab ich einen Hund der das mit sich machen läßt) und zum Vorschein kam ein ziemlich frisches und großes Stück Schwarte oder sowas in der Art.


    Das Fleisch lag jetzt nicht irgendwie nur weggeworfen, sondern wirklich gut versteckt im Unterholz. Nun meine Frage: legen die Jäger / Waldarbeiter (oder wer auch immer) momentan Köder aus? Tollwut Impfung bei Füchsen oder sowas?
    Oder was legen die denn überhaupt aus?


    Ich dachte natürlich auch an Giftköder (es gibt ja genug kranke Menschen),aber die würden die Brocken ja wohl nicht verstecken.

    Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Pflichten auferlegt als die Freundschaft eines Menschen. ***Konrad Lorenz***

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Bei uns in der Umgebung werden mit Schweineschwarten Wildschweine von den Jägern angefüttert!
    Janosch und Emma sind da leider auch ganz scharf drauf!
    Liebe Grüsse,
    Björn

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Hei Björn, das macht Sinn! Für eine Wildsau war Stück auch groß genug. (ein Fuchs hätte seine fünfköpfige Familie damit ernähren können). Zudem war es in der Nähe von einem Hochsitz.
    Unangenehm, vor Wildschweinen hab einen gesegneten Respekt. Ab morgen gehen wir nicht mehr an den deren Mittagstisch vorbei.
    :shock:


    Danke, Tanja

    Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Pflichten auferlegt als die Freundschaft eines Menschen. ***Konrad Lorenz***

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE