Familienhund - Welche Rasse oder Mix ?

  • ANZEIGE

    Schau doch mal bei Retriever in Not. Vielleicht ist da ja einer dabei, der euch allen gefaellt und etwas gutes tut ihr so auch noch.
    Finde ich uebrigens super, das du einem Tierheimhund eine Chance geben moechtest.
    LG
    Gammur
    P.s hier 2 Links
    http://www.retriever-in-not.de/
    http://www.retriever-and-friends.de

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Kimba steht bei uns zur Zeit zur Vermittlung :roll:
    Aber Hagen (NRW) wird deinen Eltern wahrscheinlich VIEL zu weit weg sei ;)


    Trotzdem hier der Link: http://www.tierschutzverein-hagen.de/go/content/view/380/36/


    Ansonsten, wenn ihr einen sportlichen, freundlichen Mix wollt, sitzt hier noch http://www.tierschutzverein-hagen.de/go/content/view/384/36/


    und als etwas schüchtern, aber mittlerweile schon sehr neugierig und verspielt könnte ich noch Labbi-Mix-Welpe Dino vorschlagen (P.S. sieht in Realität welpenhafter , als auf dem Bild auf - ganz klein :roll: )
    Dina ist leider etwas zu ängstlich und unsicher.


    LG Jana

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hab davon schon 820 welpen angeschaut ^^ ... aba die sind ja die meisten noch in spanien :(

    Lass es einfach auf dich zukommen ! Das nennt man dann Schicksal

  • Hallo!


    Vielleicht ist es schwierig für dich deine Eltern zu überzeugen wenn sie sich doch schon auf einen Golden eingeschossen haben...


    ..aber mal ne Zwischenfrage?? Sollst denn auch du den Hund führen und ausbilden? Dann läßt sich ja dein Vater vielleicht vom Sicherheitsaspekt überzeugen...denn ein junges Mädel mit nem 30-40 kg Hund an der Leine der dann ja auch noch der erste Hund ist...na ich weiß nicht!


    und wenn es ums aussehen geht, dann gibt es wirklich jede Menge süßer Tierheimhunde die eine ähnliche Optik haben :gut:


    schau mal noch ein link:
    http://www.abc-tierschutz.de/tierheime_hunde.htm


    lg
    Erika

  • hi,
    die sind alle ganz niedlich, aber der letzte rüde scheint nicht ganz ohne zu sein, wen tierschützer schreiben er sollte an hundeerfahrene leute, solltest du denen glauben.


    viel spass beim suchen
    lg annia

  • Warum wollen deine Eltern denn undebingt einen Golden Retriever?


    Und wie wollt ihr ihn erziehen und auslasten?
    Wollt ihr eine Hundeschule besuchen, Dummyarbeit betreiben?


    Vielleicht können deine Eltern auch mal was dazu sagen ;)


    LG Jana

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!