ANZEIGE

Rotti zu lieb?

  • ;) vielleicht nicht direkt erklärt, aber ich glaube, ich hatte dir in deinem ersten Thread von meiner Cheyenne erzählt. In dem Alter deiner Knutschkugel war sie auch mit jedem auf Kuschelkurs, aber je erwachsener sie wurde, desto distanzierter wurde sie zu Fremden. Menschen die zu uns kamen, wurden erstmel beäugt und wenn sie gesehen hat, Fraule oder Herrle finden die Menschen nett, wurden sie zum Knuddel und Kraulopfer erklärt.


    Ich denke, so wie du mit deinem Rotti schon arbeitest und umgehest, wird das auch genauso werden. ;)


    Rotti nehmen zum Beispiel auch von Fremden keine Leckerlis (Jedenfalls war das bei meiner Maus so und auch bei allen anderen Rottis die ich kenne) Cheyenne hat sogar ihre geliebte Leberworscht :D ausgespuckt oder gar nicht erst genommen, wenn sie von jemand anderem als von mir oder meinem Männe kam.


    Auch so ein sehr positiver Aspekt (unter vielen) was man einem Rotti nie beibringen muss.


    Liebe Grüße
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Ich erinnere mich an etwas jaaa aber es war nicht so spezifisch wie jetzt. Er hat letztens auch etwas von einem Fremden gegessen :| hmmm das ist auch nicht so gut..

  • Jetzt isser er ja auch noch klein, wie gesagt, das kommt von selbst mit dem Alter, jetzt würde ich es eben unterbrinden, dass niemand deinen Schatz verschnuggeln darf außer du.


    Es gibt leider eben auch viele nicht sehr nette Menschen, die mit fiese Gedanken die Menschenfreundlichkeit von Hunden ausnutzen. Vergiftete Köder, oder vergiftete leckerli usw. daher ist es immer ratsam dass´ausschließlich nur du deinen Hund füttern darfst und sonst niemand.


    Ebenso gibt es eben Hunden die in so jungem Alter Staubsaugerartig alles vom Boden fressen was sie finden ... auch sowas sollte man schnellstens in den Griff bekommen. Einfach aus rein Fürsorglichen Aspekten heraus. Man kann eben nie wiseen, was da drin ist.


    Aber wie gesagt, dieses Distanzverhalten Fremden gegenüber und auch das nicht nehmen von Leckerlis aus der Fremden Hand liegt einem Rotti eigentlich im Blut, kommt aber hauptsächlich eben erst mit dem Erwachsenenalter.


    Ach mensch wenn ich mir dein Avatar ansehe ... so einbissel den Gesichtsausdruck von meiner Cheyennemaus hat deine Fellschnute ja schon. ;)


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Ja deswegen meine ich ja..wegen Gift Köder und so weiter man weiß ja nie was so manche Leute vorhaben!

  • Zitat von "Martim"

    Er hat letztens auch etwas von einem Fremden gegessen :|


    hallo martim,
    versuch das zu vermeiden, wenn es draußen stattfindet. wenn er das erst spitz hat, dann fragt er öfter mal bei fremden nach ;) kommt nicht besonders gut bei allen an, wenn er erwachsen ist. :D


    eine nachbarin hatte gefragt, ob sie meiner was geben darf. ich habe es erlaubt, weil wir uns fast jeden tag treffen. dann kam sie auf die idee, auch aus dem auto heraus nach dem hund zu rufen. ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie meine hündin zu dem auto rannte. leider dachte sie ab da, dass jedes auto, was neben uns hält, was gutes zu fressen für sie hat.


    ich habe eine weile mit ihr üben müssen, bis sie nicht mehr auf leckerlies aus war. nun gibt es nichts mehr von "fremden".


    gruß marion

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich erlaube keinem meinen Hunden was zu geben und sie wissen das auch,das sie das nicht dürfen.


    Mir wurde schon einmal eine Hündin vergiftet :schockiert::sad2:


    Wie soll der Hund die nette Nachbarin von einem netten Irgendwer unterscheiden :???:
    Gefragt werd ich oft...darf ich denen was geben,da bin ich stur wie ein Esel.
    Selbst Freunde und Bekannte dürfen das nicht.


    Und wachsam wird dein Süsser von ganz allein,da mußte garnix machen.

  • Oje da habt Ihr Recht mein Hund ist einfach zu Treudoof und liebt die Welt.
    Ich habe einmal in einem Geschäft nicht aufgepasst und dan habe ich einem Mann gesehen der ihn mit Keksen fleißig gefüttert hat.


    Wie war das eigentlich bei euch wenn der Hund andere Hunde sieht und keine Leine hat kommt er manchmall trotz rufens nicht das hatte ich auch nocht nicht und macht mich :headbash:

  • Nicht gut geschlafen?
    Treudoof meine ich nicht im Negativen er ist ein lieber treudoofer Hund.
    Ausserdem muss ich jetzt schon gut mit ihm arbeiten da es in der Pubertät sicherlich nicht einfacher wird.


    Besser aufpassen! Auch ein tolles Kommentar. Das war das einzige mal, ich bezahlte gerade an der Kasse und der alte Mann gab meinem Hund aus seiner Tasche einen Keks. P.S. Er stand hinter mir ich habe nur noch gesehen wie er kaute und ihm noch eins geben wollte.
    Ich weiß das es ein "Kind" ist dennoch muss ein "Kind" hören und daran muss ich von Anfang an gut arbeiten.


    Ein wenig mehr freundlichkeit kann nicht schaden.

  • Zitat von "Martim"


    Wie war das eigentlich bei euch wenn der Hund andere Hunde sieht und keine Leine hat kommt er manchmall trotz rufens nicht


    hallo martim,
    versuchs mal mit "in die andere richtung rennen und dich interessant machen".
    gruß marion

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE