Trockenfutter verschmähen

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Ich habe mit Cindy ein Problem das wohl auch am meisten meine eigene Schuld ist! Cindy hat noch nie gerne Trockenfutter Gefressen und das sie 3 Tage mal nix gefressen hat war normal aber wenn ich leckerlie oder Nassfutter wie rinti reinmüsche frisst sie auf dauer ist das nervig. Da ich immer wenn sie 2 Tage nicht gefressen hat was drunter gemischt habe frisst sie nun wie solles andres sein so kein Trockenfutter.


    Mir haben schon Futterexperten gesagt das ich stark sein soll ein Hund wird nicht vor einem Vollen Napf verhungen sie wird schon anfangen zu fressen aber bis jetzt wurde ich nach 3 Tagen schwach. Falls ihr denkt es liegt am Futter ich hbae gefüttert Nutro,Canidea,Timberwolf,Happy Dog Natur Crog ..... Keines hatt sie je ohne was drunter zu mischen gefressen. Und ich habe keine Lusst mehr diese extra kosten für nassfutter auszugeben weil eigentlich bekommt sie gutes Futter. Außerdem frisst sie das Futter mit Nassfutter oder Leckerlie auch nicht auf da es gemischt ist muss ich es jedesmal weckschmeißen was mich Ärgert ist ja Geld das ich Sparen Kann da ich Trockenfutter ohne was ja nicht andauernt weckschmeissen muss.



    Was habt ihr für tipps in Moment macht sie kein Sport da sie Operiert wurde deshalb hat sie wohl nicht so ein Hunger aber ích habe angst das sie zum Dürren HUnd wird wenn wir wieder sport machen.



    Wie lange kann ich sie ohne Futter lassen also das sie nix frisst???


    P.s Martin Rütter meinte 5 Tage seien nix für einen gesunden Hund er hält auch nix davon das der Hund sagt was er fressen will.


    In moment füttere ich MeraDog Agility .



    sorry wegen der länge


    danke gruß steffi und cindy

    steffi und Lilly grüßen euch mit Cindy und Jona im Herzen

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo!


    Also - 3 Tage sind nichts. Ohne Futter können Hunde weit länger überleben - und es stimmt schon - am vollen Napf ist noch keiner verhungert.


    Napf mit der Ration anfüllen, hinstellen, nach 15 Minuten wegnehmen (kommentarlos!!!).
    Und das jeden Tag. Irgendwann wird der Hunger zu groß ;-)


    lg
    schnupp

  • ANZEIGE
  • Hi Steffi!


    Weichst du das Trockenfutter ein? Wenn sie es so fressen würde oder zumindest etwas davon, wäre es doch perfekt... Du hättest keine weiteren Ausgaben für Nassfutter und es ist besser für den Hundemagen... ;)


    Was das Hungern betrifft, so kann man das ruhigen Gewissens einige Tage so handhaben. Futter hinstellen, wenn kein Interesse besteht wieder wegstellen und fertig. Auch wenn der Menschenverstand das nur schwer mitmacht... Hunde kommen gut einige Zeit ohne Futter aus. Wenn dein Hund Hunger bekommt, wird er es fressen ;).


    LG murmel

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo! Habe ich heute gemacht geht hin richt dran dreht sich um und legt sich ins Körbchen!
    Ich gebe ihr auch keine anderen Leckerlie mehr nur noch seit 3 tagen das Hundefutter hatte mir einer gesagt weiß nicht aber wenn sie was Gut gemacht hat frisst sie das futter hat sie nur Sitz gemacht dann spuckt sie es mir vor die Füße ;) P.s bekommt nur wenig Leckerlies denn wenn sie durch Leckerlie oder Schweine ohr satt ist wird sie ja kein Hunger bekommen oder? Ich meine wenn sie was richtig gut gemcht hat dann ja aber nicht für jeden Pipifax da wir sie gesreichelt und gelobt.


    danke schonmal hoffe ich halte durch gruß steffi udn cindy

    steffi und Lilly grüßen euch mit Cindy und Jona im Herzen


  • Genauso machen. Und durchhalten, auch wenns dir schwerfällt. Der Erfolg kommt sicher. Und nicht mit was anderem ausgleichen (Leckerlies usw.) Irgendwann ist der Hunger größer als die Vwerweigerung, aber dann nicht nachfüttern. Behalt dann die normale Menge bei.


    Schönen Tag noch.

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

  • Hallo!


    Weiß nicht ob das ein Erfolg ist aber sie hat heute Nacht den halben Napf aufgefressen. Kann ich das gleiche restliche TRockenfutter hinstellen mit neuen dazu ? oder muss ich es jedesmal weckschemißen was übrig bleibt?


    danke schonmal



    gruß steffi

    steffi und Lilly grüßen euch mit Cindy und Jona im Herzen

  • Meine frißt auch nicht gerne nur Trockenfutter, ich gebe dann ein klein wenig Feuchtfutter von Schlecker dazu, da kostet eine Dose 0,89€ und das sind 1200g. 2 Löffel oder 3 reichen schon und schon frißt sie alles. :D
    Wenn mal kein Dosenfutter da ist geb ich ein wenig klare Brühe drüber oder Ketchup. :)

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

  • Hallo Steffi!


    Ich würde auch sagen, das war ein toller Erfolg. Da war dann das Loch im Bauch wohl endlich groß genug :)


    Allerdings würde ich das Futter über Nacht auch nicht stehen lassen. Wie die anderen schon gesagt haben: wenn sie es nach ner Viertelstunde nicht angerührt hat - weg damit. Sonst erziehst Du sie zu nem Gelegenheitsfresser und das ist sehr ärgerlich v.a. wenn man mal im Urlaub ist und es nicht dauernd stehen lassen kann.


    Ich denke, wenn außer dem Trockenfutter nix im Napf war dann kannst Du es auf jeden Fall noch mal hinstellen. Das ist ja grad das tolle am Trockenfutter...
    Aber ich würde es glaub nicht mit neuem Futter mischen sonst könnte es sein, dass sie Dir die neuen Brocken rauspickt und die alten drin lässt (ich spreche da leider aus Erfahrung...).


    Und vielleicht war auch einfach die Portion zu groß! Nassfutter besteht i.d.R. bis zu 80% aus Wasser darum sind da die Portionen sehr viel größer. Und auf die Angaben auf den Packungen kann man sich leider nicht verlassen. Es gab da früher mal ein paar Prozesse wo es zu Mangelerscheinungen kam und die Futterhersteller wollen sowas natürlich vermeiden und schreiben lieber mehr drauf!


    Ich habe eine Collie-Labrador-Hündin, die kriegt nicht mal 100g am Tag (obwohl auf der Packung bei der Größe was von über 200g steht) und die ist trotzdem ganz gut beinander!


    Es ist abhängig vom Stoffwechsel Deines Hundes und von der Bewegung/Aktivität. Das kann sogar innerhalb einer Rasse und sogar innerhalb eines Wurfes zu großen Unterschieden kommen! Da hilft leider nur ausprobieren...


    Aber ich finde Ihr zwei seid auf dem richtigen Weg. Mit Dosenfutter drunter mischen würde ich bei den Fortschritten erst mal nicht mehr anfangen, jetzt wo sie langsam anfängt es auch ohne zu akzeptieren!


    Also einfach weiter durchhalten!!!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!