ANZEIGE
Avatar

junger Yorkie- HILFE! starker gesundheitlicher Abbau

  • ANZEIGE

    Hallo,


    brauche dringend einen Rat zum starken gesundheitlichen Abbaus meines Yorkshire Terriers Elvis. War bereits schon bei 2 Tierärzten ohne ersichtlichen Erfolg!


    Vorab ein kleiner Steckbrief


    Elvis
    2 Jahre
    männlich, kastriert


    unter folgenden Symptomen leidet er seit ca. 2 Monaten:


    - Hautausschlag, schuppige Haut größtenteils am Nacken, Hals und Kopf, schlaffe haut bzw. Gewebeschwäche in der Haut


    - Ataxie, wackeliger Gang, geringe Standhaftigkeit bzw. mangelnder Aufstellreflex, dadurch fällt er auch des Öfteren um
    (Symptom ist nur phasenweise, teilweise läuft er uneingeschränkt und heute kann er noch nicht einmal stehen)


    - starker Muskelabbau/Gewichtsverlust (im August 2,9 kg seit Januar nur noch 2,5 kg) kaum Körperfett und Muskelmasse
    (Blutwert CK 1275 - normal wäre 10 - 200)


    - hatte Schnupfen, geschwollene Lymphknoten


    - erhöhte Leberwerte, wurde allerdings wegen dem Hautproblem medikamentös behandelt


    - vermehrte Wasseraufnahme


    - Röntgenbild ist i. O., keine Knochenschäden


    - Leukozytenwert erhöht 11,1 statt 6-8


    - schubweises Zittern, außer bei vollkommener Entspannung


    - Schwanz eingeklemmt


    - ist verkrampft und legt eine Schonhaltung ein (z.B. beim Laufen)


    Medikamente die er bereits bekommen hat:
    - Rimadyl
    - einmalig Cortison
    - PetDolor
    - Vetrimoxin Paste
    - PlantaVet


    Bin allerdings im Ort umgezogen Anfang Dezember und ca. 5 Wochen später fingen die Symptome an, kann dies auch psychisch zusammenhängen, ist nun auch tagsüber alleine sonst hatte er noch eine Katze bei sich?


    Wäre schön, wenn jemand helfen könnte. Bin ratlos... heulend

  • ANZEIGE
  • Das hört sich gar nicht gut an. :/


    Ich würde mal in eine gute Tierklinik gehen, und den Hund untersuchen lassen.
    Finde es nicht gut das der Hund Medikamente bekommt ohne das eine ordentliche Diagnose vorliegt.
    Könnte es eine Vergiftung sein :???:


    OT
    Ein Thread diesbezüglich denke ich, reicht auch. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Es tut mir leid, dass es Deinem Hund so schlecht geht. Leider kann ich mit Tipps nicht helfen. Mir fällt nur Schilddrüsenunterfunktion und Cushing Syndrom ein, wurden diese Erkrankungen ausgeschlossen ?

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • ANZEIGE
  • Ich würde auch in eine Tierklinik fahren, andererseits würde es mir zu denken geben, daß die Symptome erst aufgetaucht sind, nachdem er alleine war. :???:

  • Leider kann ich auch nicht wirklich was dazu sagen, aber dass sowas kommen kann, nur weil ein Hund alleine ist :???:


    Würde auch in eine gute Tierklinik fahren und den kleinen Kerl von oben bis unten durchchecken lassen.

    Lieben Gruß Susanna


    Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit ´ner Kerze sein

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also nochmal, wenn soweit alles getestet wurde und nichts gefunden wurde, dann müßte es dem Wuff ja gut gehen :???:


    Ich würde in eine Klinik fahren, die ganzen Ergebnisse einpacken und dort fragen, was es sein kann und nicht warten, bis es vielleicht noch schlimmer wird!!

  • Zitat von "Balljunkie"

    Könnte es eine Vergiftung sein :???:


    Das habe ich spontan auch gedacht.


    Sind vielleicht in der neuen Wohnung irgendwelche Giftstoffe? Neue Möbel, neues Putzmittel? In die Richtung würde ich mal überlegen, und dies auch mal mit dem Tierarzt besprechen.


    Gute Besserung,
    Johanna

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jedermann ist überzeugt davon, er habe genug. (Descartes)

  • Das hört sich ja garnicht gut an :/ .
    Da bleibt nur ein Weg: Eine gute Tierklinik aufsuchen - und das so schnell wie möglich.
    Bitte berichte dann weiter, wir drücken ganz fest die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird.
    LG Francisca

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE