Mein Dobi büchst aus

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Leser,


    gestern erst ist mein Dobi Xaverl an einem Weiher ausgebüchst und dann auf die Autobahn gelaufen! Gott sei dank nur kurz!!
    ES IST NICHTS PASSIERT!! Hat 2 Stunden gedauert bis wir ihn hatten denn er lässt sich nicht abrufen wenn er einmal frei ist!!
    Beim spazieren gehen ist es super er kommt sofort wenn man ruft....
    Da kann man ihn auch laufen lassen mit anderen hunden und auch ohne!!


    Er weiß dann auch genau dass er es nicht machen darf :arrow: bekommt durchfall!!


    Was kann ich machen!!


    Ich weiß nicht ob das Jagdtrieb ist!!


    Lisa


    Die Ablage macht er auch nicht aber da mach ich dann ein neues Thema!!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo Lisa,


    ich werde nicht so ganz schlau aus deinem Posting :?:


    Auf der einen Seite schreibst du, er läßt sich nicht abrufen, auf der anderen Seite kannst du ihn frei laufen lassen, weil er sofort kommt wenn man ihn ruft ??? Hä?


    Auf jeden Fall solltest du ihn an der Leine behalten( evt. Schleppleine), wenn du dich nicht zuverlässig auf ihn verlassen kannst.


    Das mit der Autobahn ist ja obergruselig. Wie schnell hätten da bei einem Unfall Menschen um Leben kommen können? Von deinem Hund mal ganz abgesehen.
    :runterdrueck:

    Grüße von Chris

  • Ich schließe mich Chris an!!


    Was macht er denn nun dein Dobi???
    Kommt er oder nicht???


    Auf jeden Fall muß er an der Schleppleine bleiben bis er wieder hört!!


    Stell dir mal einen Riesen-Crash auf der Autobahn vor....mehrere Tote vielleicht...... Oh mein Gott,du wirst deines Lebens nicht mehr froh :shock:


    Gruß
    Birgit66

  • ANZEIGE
  • Lisa mit Xaverl
    Hallo,


    zum GLÜCK ist so wie du sagst NICHTS passiert ...


    - Der Mensch muss Regeln aufstellen und sie auch durchsetzen.
    - Der Hund ist nur dominant, wenn der Mensch sich dominieren lässt.

    Arbeite weiter brav und konsequent an den Grundkommandos. Du musst lernen, souverän und zuverlässig zu sein und - das ist ganz wichtig - versuche, deinen Hund zu verstehen und deine Erziehung auf deinen Vierbeiner hin abzustimmen. Frage dich ab und zu, ob Fiffi überhaupt weiß, was Du von ihm willst. Da passieren die unglaublichsten Missgeschicke.
    Sei bitte also selbstkritisch und bedenke, dass die meisten Fehler bei dir liegen. Sei ein würdiger Alphamensch.
    Die Aussage "Dieser Hund ist dominant" beinhaltet keine Schuldzuweisung an den Hund, sondern lässt - ganz im Gegenteil - einen Rückschluss auf die mangelnden Führungsqualitäten seines Besitzers zu


    Ich denke das der Hund einige Kommandos so wie du sagts drin hat ...
    das der Hund auch auf einen guten Weg ist ...


    Glaube aber das der Hund nicht konsequent ( vom Besitzer ) ausgebildet wird. der Hund muss kommen wenn ich es sage das ist das wichtigste ...
    Egal ob er dies oder das .... gerade macht, er muss kommen.


    Ich weiß das ist immer alles leichter gesagt als getan, aber eine konsequente Ausbildung ist der Schlüssel zum Erfolg ...


    tipp: Hundeschule????


    mfg
    michael & vegas

  • Hallo Michael,


    Zitat

    Die Aussage "Dieser Hund ist dominant" beinhaltet keine Schuldzuweisung an den Hund


    Hier hat doch niemand was von "dominant" gesagt. Wie kommst du drauf, das der Dobi dominant ist ???
    Ich würde eher sagen, er ist noch nicht richtig erzogen :wink:

    Grüße von Chris

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wauzelfan
    hallo,


    richtig der hund ist nicht erzogen ...
    dominanz verhalten hat nicht immer was mit aufreiten oder ähnliches zu tun.


    er zeigt für MICH dominanz verhalten in dem der hund nicht kommen will


    er sagt sich was willst du von mir ich komme nicht.
    ich rieche hier rum oder ...


    der eine sagt ( nicht richtig erzogen ) der andere sagt das er ein dominanz verhalten an den tag legt.
    glaube das ist immer eine sichtsweise ...
    da ich schon auf einigen seminaren war und dort immer von dominaz geredet wird drücke ich mich auch so aus und denke da ist was wahres dran


    sonst würde der hund sich nicht 2std. fangen lassen ... sondern nach
    10,20min. mal rangekommen denke aber das er sich nicht fangen lassen
    wollte.


    also dann
    der eine sagt das der andere das aber alle meinen das gleich
    NICHT RICHTIG ERZOGEN ...


    gruß
    michael & vegas

  • So mein Hund ist sehr gut erzogen klar!!!!
    Ich möchte euch mal sehen wie ihr euren Hund abruft wenn er wildert oder druchdreht!!!!! Hattet ihr so ne situation schon oder lasst ihr eure hunde schon gar nicht laufen???


    Klar bleibt er an der Schleppleine!!


    Meint ihr kastrieren hilft was??


    Lisa

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!


  • Ich geh in ne HS klar!!


    na ja ich kenn dich ja nicht aber ich würd dich gern mal in so ner situation sehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Ich bin konsequent klar!!


    Übrigens mein Trainer ist 1. in Nürnberg beim Obedience!!


    Lisa

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • Zitat von "Lisa mit Xaverl"


    Meint ihr kastrieren hilft was??


    Gegen Jagen? Ich glaube nicht, dass bei Deinem Hund der Jagdinstinkt in den Hoden sitzt.


    Ehrlich gesagt, verstehe ich noch immer nicht was Dein Hund genau getan hat :ka:


    Viele Grüße
    Corinna

  • Huch... wasn hier los? Lisa, warum fragst Du nach Hilfe, wenn Du dann jeden anblaffst? Dein Posting IST sehr widersprüchlich, ich habs auch noch nicht verstanden, kommt er nu, oder nicht? DU hast das so geschrieben...


    Michael: jau... die ganzen Dominanzprediger: Ich empfehle als Gegenmittel mal einen Besuch bei Herrn Bloch ;o)) Der sagt sehr gerne was dazu...


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!