Avatar

Leinenzwang-Berlin

  • ANZEIGE

    Hallo Rike! Das sage mal den Politikern,ich lasse Amy auch ohne Leine laufen,doch wenn ich erwischt werde wird es teuer.Sie sind mit dem Auto und als Fußgänger unterwegs,so das man es manschmal garnicht mitbekommt ,das es welche vom Ordnungsamt sind. Yankee,ja dein Bruder wird es auch nicht mehr so gut haben,leider. Gruß Babsi :?

  • ANZEIGE
  • hey babsi!
    ich hätte als günstigere lösung die idee,dass du amy an eine laaaange schleppleine nehmen oder an eine flexileine legen kannst.so hat sie wenigstens ein bisschen mehr raum und ist trotzdem an der leine,sodass du keine strafe zahlen musst.
    einziges problem könnte sein,dass die leine in einer dichten menschenmenge ziemlich nervig und hinderlich wird :roll: :wink:

  • Hallo,


    ganz so einfach ist dass mit dem Leinenzwang aber nicht.
    Da ich an der VHS bei uns in der Nähe Infoabende über Hunde halte, habe ich mich mit dem Ordnungsamt in meiner Stadt in Verbindung gesetzt und wollte über Leinenzwang usw. bescheid wissen.


    Bei uns in der Stadt gibt es keinen Leinenzwang. Nur in Parks müssen Hunde an der Leine geführt werden.
    Wenn eine Stadt Leinenzwang einführt muss dafür aber ein Freilaufgebiet in der Stadt sein, wo Hunde ohne Leine frei laufen dürfen. Sonst ist es Tierschutzrechtlich überhaupt nicht zulässig! Laut Oberasbacher Ordnungsamt Herr Beetz.


    Ich würde mal bei eurem Ordnungsamt nachfragen ob das mit dem Leinenzwang wirklich so ist. Teilweise sind nur bestimmte Gebiete betroffen z. B. Innenstadt, Parks oder so was. Wenn Berlin aber wirklich einen totalen Leinenzwang verhängt hat muss es ein Freilaufgebiet geben. Bei uns im nahegelegenen Nürnberg ist auch Leinenzwang. Aber um den durch zu kriegen, musste in einem Park ein großes Freilaufgebiet geschaffen werden! Dass ist bei uns jetzt am Marienberg im dortigen Park. Die Fläche ist ausgeschildert.


    Mir sind auch bei uns schon Leute begegnet, die behauptet hatten dass es hier einen Leinenzwang gibt. Meist sind es aber Menschen die Hunde nicht mögen und so was einfach behaupten. Wenn mir nochmal jemand so kommt kann ich jetzt was von unserem Ordnungsamt entgegen setzen :wink:


    Erkundig dich doch besser noch mal.
    Es gab vor einiger Zeit auch bei uns in einer Zeitung die von der Stadt rausgegeben wurde plötzlich ne Info, dass Leinezwang an offentlichen Plätzen wär. Also ich wieder Herrn Beetz angerufen und nachgefragt, was darunter zu verstehen ist. Bei dem Telefonat kam raus, dass der Kollege von Bauamt sich falsch ausgedrückt hat. Es ist weiterhinn kein Leinenzwang. :lol:


    lg Heidi

  • ANZEIGE
  • Hallo Heidi! Das mit dem Leinenzwang ist so eine Sache,an der Straße 1m Leine im Park 2m.Leine es gibt auch Gebiete wo der Hund mal ohne Leine laufen kann,doch endweder traut sich dort kein normaler Mensch hin oder man muß c.a 45min. weit fahren und das kann ja nicht sein. Viele haben garkein Auto und sind nicht in der lage so wie altere Menschen soweit zu fahren. Gruß Babsi und die im Amt sind alle unfreundlich :?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo, alle miteinander :)


    wir wohnen auch in Berlin, Sydney zumindest teilweise. Es gibt
    Auslaufgebiete, aber da sie sehr ungleichmäßig über die Stadt verteilt
    sind, reichen sie hinten und vorne nicht. Am Wochenende fahren wir
    manchmal bis in so ein Paradies quer durch die Stadt.


    Auf der Stelle, an der die Hundesteuer in rekordverdächtiger Höhe
    kassiert wird, erfährt man nicht einmal, wo die Auslaufgebiete sind,
    --> also Konsequenz:
    Nun wedelt unser Kuscheltier offiziell in Leipzig vor Freude über
    den tollen Park, in dessen unmittelbarer Nähe meine Tochter wohnt.
    Der Vorteil von zwei Wohnsitzen.
    Komm doch vorbei, freie Wohnungen gibt's auch, nur mit
    Arbeitsstellen hapert's wie im "Rest" des Landes.


    Auf einen Spaziergang oder mehr! :)
    Sibylle und Annelore mit Sydney (15 Monate)

  • Hallo Babsi oder auch babsiborder.
    hallo an alle anderen,


    es ärgert mich immer wieder, wenn offensichtlich Unwissende Behauptungen in die Welt setzen, die so an sich nicht stimmen.


    Ich selbst wohne in Berlin und kann Deinen Argwohn eigentlich nicht verstehen und frage mich, wo hast Du Dein (Halb-)Wissen her?


    Es gibt in Berlin auch seit Einführung des neuen Hundegesetzes immer noch keinen generellen Leinenzwang.


    Das ist Fakt, auch wenn es die Springerpresse ob der Auflage uns immer wieder gern suggerieren mag.


    Grundsätzlich kannst Du auch in Berlin Deinen Hund immer noch ohne Leine laufen lassen, es sei denn, er entstammt einer der "Liste-Rassen" oder es herscht eine besondere Situation vor, wie Menschenansammlung (z.B. Demo) o.ä.


    Es ist einfach Dummfug, was Du, liebste Babsiborder oder auch Borderbabsi, da in den Raum wirfst.


    Mach Dich bitte schlau unter http://www.hundegesetz-berlin.info und lass Deinen Hund wieder ohne Leine laufen, die Mitleidsmasche sollte nicht ziehen, auch bei den vielen anderen Hundebesitzern hier in diesem Forum nicht.


    Bitte bedenkt immer, dass wir selbst diese Politiker gewählt haben, die derzeit unsere Gesetze machen. Bitte wählt beim nächsten Mal einfach mit Bedacht. Und versucht auch zu verstehen, warum diese Politiker so handeln. Vergesst dabei bei aller Hundeliebe nicht, dass es (leider) immer noch sehr viele Menschen gibt, die einfach wirklich Angst vor Hunden haben; so wie andere Menschen einfach Höhenangst haben.


    Ängste lassen sich meist nicht erklären, sie sind einfach da. Es liegt an uns Hundebesitzern anderen Menschen diese Angst zu nehmen. Und das erreichen wir sicher nicht durch wildes Gemotze auf "die da oben". Es ist vielmehr Einfühlungsvermögen gefragt,


    Zu meiner Person: Ich selbst bin ein in Berlin lebender Besitzer zweier Hunde. Chico ist ein American Bulldog (steht hier in Berlin noch nicht in der Rasseliste gefährlicher Hunde), Billy ist eine Border-Collie-Mix-Hündin. Ich kann die Ängste anderer Menschen verstehen und nachvollziehen. Und nehmt es mir nicht übel: Aber in einer grossen Stadt einen Hund zu besitzen, ist eben Luxus, und für Luxus muss ich auch etwas tun, zur Not auch mal 45 Minuten lang fahren, bis ich ein Hundeauslaufgebiet finde. Die Nicht-Hundebesitzer werden es uns danken.


    Und vergesst bitte nicht, dass die Hundesteuer seit jeher eine reine Luxus-Steuer ist. Eine Steuer also, die weder zweckgebunden ist, noch irgendwelche Gegenleistung erwarten oder gar einfordern lässt. Das ist so, da hilft kein Gemotze.


    Macht Euch bitte, oder besser, mach Du Dich, liebste Babsiborder, bitte vorher (!) sachkundig, bevor Du irgendwelche bemitleidenswerte Unrichtigkeiten hier in den Raum wirfst, sachkundig.


    Nochmal: Es gibt keinen generellen Leinenzwang in Berlin und die Hundesteuer ist eine von Natur aus als Luxussteuer angelegte Steuer, die seitens der Obrigkeit keine Gegenleistung erfordert. So ist das Leben, das muss man akzeptieren. Wer das nicht kann oder will, gibt seinen Hund besser ab.


    Also liebste Babsiborder, schlau machen, eigene Meinung bilden, und falls das nicht geht, bitte lieber die Klappe halten. Es ist einfach falsch, was Du hier ins Forum einbringst.


    Beste Grüße .... Thomas Kochler

  • Hi!
    Hier in Thüringen ist generell überall Leinenzwang! In der Stadt sowiso,es gibt in ganz Erfurt 2 popelige Hundewiesen,natürlich Matschlöcher,ansonsten müssen sie an die Leine.Und vom Forstgesetz aus ist ganzjährig Leinenzwang in Wald und Feld.Glaube,wir sind das einzige Bundesland,wo das so ist.Interessirt natürlich keinen,meine Hunde laufen immer ohne Leine,trallala,hier auf dem Dorf kratzt das auch keinen. :bindafür: Was meint ihr,wenn wir mit der RH Staffel(mit Genehmigung vom Ordnungsamt)Diskussionen mit irgendwelchen Jägern haben,ob die Hunde dabei denn frei laufen müssten und die würden ja Geruchstunnel machen und das Wild würde sich dann nicht mehr raus trauen.Wie traurig aber auch,sowas... :nixweiss: :gruebel:
    Franzi

  • Hallo Thomas!Ich denke mir bestimmt keine Lügenmärchen aus,kannst ja nach Berlin Britz kommen und dich hier mit dem Ordnungsamt aus einander setzen,die sagen es ist über all Leinenzwang ob Park oder Straße und ich habe es auch nicht nötig hier im Forum auf Mitleit zu machen.Gruß Babsi

  • Hallo Thomas! Noch etwas,die vom Ordnungsamt machen auch ihre Vorschrieft so wie die es gerade wollen und es in ihren Kram passt oder nicht.Wir können uns gerne einmal Treffen,denn die vom Amt sind gleich bei mir um die Ecke.Gruß Babsi

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!