ANZEIGE
Avatar

Schimmel gfressen, schlimm ?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen,
    habe eine Deutsche Dogge, 2 Jahre alt und Sie hat gerade aus
    dem Mülleimer eine Dose Zasiki mit gut Schimmel drauf verdrückt.
    Schadet es Ihr oder muß ich mir keine großen Sorgen machen ?
    Oder gleich zum Tierarzt ?


    Danke für Eure Hilfe, ich hoffe Ihr könnt mein Gewissen etwas beruhigen



    Gruß
    Theo

  • ANZEIGE
  • Erstmal Hallo :hallo: und willkommen in diesem Forum!!!


    Ich denke, es war bestimmt nicht das aller gesündeste für deinen Hund, aber ich würde erstmal abwarten.
    Hund vertragen schon eine Menge "Müll", da sie sehr sehr starke Magensäfte haben, müsste deine Dogge da eigentlich, wenn sie sonst gesund ist, mit klarkommen.
    Kann sein, dass sie danach etwas dünneren oder weicheren Stuhlgang hat. Beobachte es einfach mal und sollte sie auf einmal mehrmals Durchfall haben und/oder erbrechen, würde ich sie mal beim Tierarzt vorstellen. Ansonsten würde ich aber erstmal bis morgen abwarten.
    Gebe ihr heute erstmal nichts mehr zu fressen, sondern stelle ihr nur ausreichend Wasser zur Verfügung!
    Ich denke nicht, dass da großartig was passiert - wenn ich dran denke, was unsere Hund immer früher vom Kompost, oder aus dem Müll geklaut und gefressen haben (ich will gar nicht dan denken) und da war nie irgendetwas - natürlich sollte man sowas nicht fördern - bitte nicht falsch verstehen, aber allzu beunruhigt muss du nicht sein!
    Grüsse und gute Nacht
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • Danke für die schnelle Antwort,


    jetzt bin ich schon etwas behruigter.
    Ist jetzt 3 Stunden her seit Sie das gefressen hat und ist immer noch quick fidel, hat auch noch nicht erbrochen.



    Danke nochmals....


    Grüße aus Niederbayern :gut:

  • ANZEIGE
  • Hallo Theo,


    ich denke auch, daß er damit kein Problem haben dürfte.
    Gib ihm -falls sich was angesammelt hat- eine Kruste hart gewordenes Brot, und rechne damit, daß du u.U. nachts zwischendurch mal raus mußt.
    Sollte er erbrechen, ich geh nicht davon aus, ihn aber das erbrochene nicht mehr fressen lassen (machen Hunde gerne). Aber auch dann brauchst du noch nicht allzu beunruhigt sein.


    Wuff und Kläff.

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE