ANZEIGE
Avatar

Anfeidungen gegen Hundehalter

  • ANZEIGE

    Ist vielleicht nicht gerade ein Thema für die Rubrik Welpen etc. aber da ich nun mal einen Welpen habe schreibe ich's hier, Also:


    Es kommt mir so vor, als wenn ich überall als Hundehalter schief angeschaut werde und wenn mein Hundchen auch nur an einem kleinen Rasenstück eines Hauses schnüffelt und die Anwohner sehen's per Zufall, dann kommt immer ein saudoofer Spruch wie "dies ist kein Pissplatz" oder "gehen sie mit ihrem Hund woanders hin" usw. Vom frei rumspringen lassen im Park ganz zu schweigen. Klar herscht da gesetzlich Leinenzwang aber momentan (bei diesem Wetter) sind weder Kinder noch Menschen wirklich im Park unterwegs. Und bei uns in der Schweiz gibt's leider keine ausgewiesenen Hundeparks, ich weis nicht wie das in Deutschland ist.


    Ich habe selber Kinder und es ist SELBSTVERSTÄNDLICH dass man den Kot aufliest, aber das schlimme ist dass dies nicht alle Hundebesitzer machen. Bei uns hat es leider sehr viele "junge Erwachsene" die sich einen sogenannten Kampfhund angeschaft haben und überhaupt nichts im Griff haben. Weder die Hunde noch das was sie liegen lassen.
    (ACHTUNG: Will niemanden auf den Schlips treten; ich meine diese Pseudo-Home-Boys-Ganster-Rapper die diese Hunde als Prestigeobjekt halten. Ich spreche nicht von verantwortungsvollen Hundehalter die wissen wie mit Hunden umzugehen ist).


    Und wegen solchen wird man dann permantent angepöbelt, weil man denen die dies betrifft sagt man nichts, weil man ja Angst vor Hund und Halter hat!


    Nun meine Frage: Hat jemand einen wirklich guten Spruch den man in solchen Momenten sagen kann, ich bin sonst wirklich nicht auf den Mund gefallen, aber ich werde dann immer recht schnell emotional bei diesem Thema und das dumme ist ja auch, dass diese Feiglinge einen anpöbeln und dann sofort wieder im Haus verschwinden oder einfach weiterlaufen. Man kann keine vernünftige Disskusion führen und sich sachlich Austauschen. Es wird einem was vor die Füsse geworfen und dann steht man da mit seinem Frust und und möchte am liebsten die Bäume anschreien.....aber die können ja auch nichts dafür. :/
    Wie sind denn eure Erfahrungen diesbezüglich oder ist dass so ein Schweizer-Spleen nach dem Motto "alles bitte nur nach Vorschrift und wie's im Gesetz steht" ??
    (Vielleicht merkt man's mir an;- bin gerade mit meinem Finnley von draussen reingekommen und hatte wieder so eine "nette" Begegnung.)
    Danke euch für eure Meinung !
    Alles Liebe -- Masha

  • ANZEIGE
  • Einen wirklich guten Spruch habe ich
    nicht aber den besten "Verblüffungseffekt"
    erreichst du meiner Meinung nach mit einen Spruch
    der sehr UNPASSEND gewählt
    ist wie z.Bsp. :"Morgenstund hat Gold im Mund" (natürlich nicht morgens!)
    Oder :"Mehrere Köche verderben den Brei"
    Irgendsowas wo sie echt nicht wissen was zu antworten ist.
    Sie werden lange drüber nachdenken und grübeln.
    Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel!

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo,


    das geht mir genau so und das regt einen wirklich auf. die kuhbauern sind die schlimmsten, die dann immer rumschreien und díe gemeinde einschalten. wir leben in einem kleinen dorf, und hier wäre es schon bald zur leinenpflicht (überall!!) gekommen.
    eine frage: wo sollen die hunde dann laufen? parks gibt es bei uns nicht, was auch nicht nötig wäre, weil man bei uns überall wald und wiesen findet.
    das, was mich am meisten aufregt, ist, dass die kühe auf den wegen, feldern, wäldern - einfach überall ihre "häufchen" hinterlassen. zu dem sind sie sehr angriffslustig (ohne witz). sie haben bei einem auto von einem bekannten den rückspiegel abgerissen, und das wobei das auto dort nur wenige stunden gestanden ist, zu dem in der nacht.
    wenn man sich dann wegen den kühen aufregt, sagt man höchstens "wieso gehst du dann da wenn du kühe nicht magst"


    auch wenn er noch so gut gehorcht, es reicht nicht. man könnte sich im ort eine bestätigung holen, damit man den hund frei laufen lassen kann, allerdings muss er da dann perfekt folgen (und das noch vor publikum ;) )


    wenn sich jemand wegen meinem hund aufregt, frage ich zuerst einmal nach dem grund, wobei da schon immer irgendwelche ausreden kommen.
    und wenn wir uns dann mit den hunden verziehen sollen, dann frage ich mich, warum wir hundesteuer zahlen müssen. :irre:


    achja, ersteinmal bin ich spazieren gegangen, und ein bauer ließ seine kühe heraus (nur kurz, denn es ist ja winter).
    wie verrückt sprangen diese umher, eingeschlossen in einem zaun. neugierig galoppierte mein kleiner hinunter, drehte aber bei der hälfte auf meinen pfiff um und kam wieder zurück. der bauer war ganz außer sich, schrie "was hat denn der hund hier verloren" und "häng den köter sofort an" und so was..
    sichtlich geärgert ging ich weiter und bemerkte, dass der bürgermeister mit seiner frau, die diese aktion beobachtet haben, neben mir standen und mir gut zuredeten und meinen hund lobten...


    glg

    Freude an einem Hund haben Sie nicht, wenn sie versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, sich selbst zu einem halben Hund zu machen...


    Liebe Grüße Julia und Kovu

  • ANZEIGE
  • Hallo
    ein Hundepark ohne Leinenpflicht, das wäre schön…gibt´s aber in D leider auch nicht, und sogar in der freien Natur gilt in vielen Bundesländern in diversen Monaten Schilder mit Leinenpflicht.
    Und wehe, man begegnet als Hundehalter ausgerechnet dann so einem Oberlehrertypen. :motz: Da hilft nur noch „der Hunde kann nicht lesen und ich bin auch Analphabet“…und dann ganz schnell weitergehen. :D
    Alternativ empfehle ich, Dir bald eine Hundewiese zu suchen, wo die Hunde ungestört ohne Leine toben können.
    Allerdings solltest Du Dir als Hundehalter zusätzlich gaaanz schnell ein dickes Fell wachsen lassen, denn solche Sprüche wirst Du Dir vermutlich für den Rest des (Hunde)-Lebens immer mal wieder anhören müssen. Und diese Leute wollen auch nicht diskutieren, sondern Dampf ablassen! Da ist jedes erklärende oder entschuldigende Wort schlichtweg überflüssig. :irre:


    Cosmix hat Recht, am besten die Leute verblüffen mit Sprüchen wie
    „jaja die Inkontinenz“ oder „der Rasen brauchte Wasser“. Oder irgendwas auf Finnisch…
    LG
    Kirsten

  • Hihi, das ist gut.
    Aber da muss ich sagen: Ich habe richtig Glück hier in S-H, hier gilt das Umgekehrte: Leinenpflicht nur in Einkaufsstraßen, auf Kinderspielplätzen, Schulen, Friedhöfen, befriedeten Parks (und es gibt jede Menge unbefriedete), auf dem Markt usw. Also grundsätzlich können die Hunde hier freilaufen, sofern sie abrufbar sind.
    Und ich bin auch erst ein einziges Mal dumm angemacht worden - und da hatte die Passantin sogar Recht. Hab nicht rechtzeitig aufgepasst und meine Welplette hatte sie freudig angesprungen. Naja, Schlammpfötchen auf Büroklamotten sind auch ärgerlich.
    Ansonsten find ich hier eher die Hundehalter untereinander manchmal komisch. Diese Angeberei: Was meiner alles kann und wie ungezogen die jeweils anderen sind und so. :roll:
    LG
    Kirsten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Bumblebee"


    Ansonsten find ich hier eher die Hundehalter untereinander manchmal komisch. Diese Angeberei: Was meiner alles kann und wie ungezogen die jeweils anderen sind und so. :roll:
    LG
    Kirsten


    Also über sowas kann ich nur innerlich skeptisch lächeln,
    denn wer sowas nötig jat oder sich so darstellt
    kommt ja bei der vernünftigen Mehrheit der Menschheit
    nicht wirklch gut an...
    ist ja eigentlich arm.
    Klar freue ich mich auch und bin stolz was mein hund
    schon kann und so-
    aber das wirklich bewusst angeberisch
    zu präsentieren wäre mir echt peinlich !!!
    Leider dachte mal jmd.
    trotzdem so von mir nur weil ich
    einige Signale
    auch unter einer gewissen Ablenkung mal
    beim spazieren abfragen wollte. (Knurren,Bellen,Angriff)
    Aber wer wirklich hinschaut
    erkennt ganz genau den Unterschied würde ich glatt behaupten.


    Wie ungezogen der andere Hund
    ist sowas sagt man ja auch nicht finde ich ...
    würde aber glatt behaupten vermehrt ältere Senioren oder
    Fastsenioren sind so drauf ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Zitat von "cosmix"

    Wie ungezogen der andere Hund
    ist sowas sagt man ja auch nicht finde ich ...
    würde aber glatt behaupten vermehrt ältere Senioren oder
    Fastsenioren sind so drauf ?


    ... gerne mit Yorkshire- oder Westhighlandterriern. Woher weißt Du? ;)


    Ja, und die sind immer an der kurzen Leine, weil knurrig bis bissig - aber Schuld sind natürlich alle anderen. Naja...


    Jetzt fang ich auch schon an. :ops:

  • Ich bin ja auch noch "Neuhund-Besitzerin", unser Sam ist jetzt 15 Wochen alt. Wenn mich im Moment jemand anbläst, nur weil Sam irgendwo schnuffelt dann sage ich: Unser Hund macht nur in warme Wohnzimmer und nicht in ihren ungemütlichen Vorgarten :D


    Wobei ich echt aufpasse, dass er sich nicht "zu lange" in Hauseingängen oder Vorgärten aufhält - um eben den doofen Sprüchen zu entgehen. Ich bin aber auch für neue Sprüche absolut dankbar :lachtot:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE