ANZEIGE
Avatar

Futter- und Spielzeugneidisch

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Foris,


    hab mal eine Frage und zwar hab ich eine Pflegehündin hier und das ist ja was ganz Neues für Lucie (9 Monate).


    Verstehen sich sehr gut (draußen wird getobt und gerannt) hier drin ruhiges Spielen und auch Schlafen in einem Raum. (können auch raus)


    Jetzt ist nur die Frage wegen Spielsachen etc. Lucie verteidigt alles und meint auch wenn Cleo (12 Monate) eins hat, dass sie das Recht hat es sich zu holen. Das läuft dann so ab, dass sie es Cleo sogar aus dem Maul holt und dabei knurrt. Ich weiß zwar dass sie sie nicht beißen würde deswegen, aber dennoch möchte ich Stress gerne vermeiden. Wie würdet ihr das händeln?


    Bis jetzt hab ich Lucie immer geschimpft, wenn sie Cleo was abnehmen wollte und geknurrt hat. Ist das richtig?


    Bei Futter ist es ebenso, allerdings werde ich die beiden einfach nicht in einem Raum füttern... (Cleo ist nur tagsüber da)

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • ANZEIGE
  • So wie du das beschreibst , mit dem Knurren und alles ist meine, macht das meine Kira ab und an auch. Allerdings nicht mit Futter. Nur mit Leckerli die Jacko kurz unbeobachtet lässt oder Spielzeug. Aber da gabs auch schon heftige Watschen von Jacko. Ich lass sie das selber regeln. Passe nur auf , daß es nicht ausartet.Ob es so richtig ist, keine Ahnung. =) Und wenn ich mal weg bin, dann lass ich nichts liegen. Die pennen dann eh. :D

    Mein bester Freund ist ein Hund. Ich habe zwei Hunde und somit zwei beste Freunde.


    Meine Rabauken


    "Der Mensch verdient erst diesen Namen
    wenn er sich seiner ethischen Verantwortung
    dem Mitgeschöpf gegenüber bewusst geworden ist"

  • Also beim Spielzeug darf Cleo wirklich NICHTS haben sonst wirds gleich abgenommen. Lucie läuft ihr auch so lange hinterher bis sie es wieder hat....

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • ANZEIGE
  • Ich würde es auch unterbinden.. Es ist dein Spielzeug und du hast darüber zu bestimmen, ned Lucie. Ich habe auch 2 Hunde und da darf keiner dem anderen was wegnehmen. Allerdings kloppen die beiden sich auch drum, deswegen darf ich nichts liegenlassen wenn sie alleine Zuhause sind..


    Ist nur meine Meinung..

    LG Sine mit Amy


    Wir werden geboren ohne das wir es wollen. Wir werden sterben ohne das wir es wollen. Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!!


    Amy´s Thread
    Mein Mädchen <3

  • is bei unseren beiden auch so!


    wenn bax was hat will momo das auch auf einmal haben und dann geht die ihm ans maul und der dicke knurrt dann richtig!


    ich würde es unterbinden denn mit der zeit wird das war zumindest bei meinen beiden so..


    außerdem haben unsere das spielzeug nicht frei sondern das ist in einem korb wo die sich das rausnehmen müssen!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir haben zwei 6 Jahre alte Hunde und einen Welpen mit 10 Wochen.


    Da wird gegenseitig Knochen oder Spielzeug geklaut, doch respektiert Jeder was der Andere gerade hat, wenn es dann leise knurrend verteidigt wird. :roll:


    Ich lasse sie gewähren solange es nicht in eine Beißerei ausartet und das ist noch nie vorgekommen!


    Die regeln das gut unter sich wie Wölfe in der Natur!
    ;)


    LG

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE