ANZEIGE
Avatar

Das war dann wohl das erste Mal

  • ANZEIGE

    Wir waren gerade spazieren und trafen dabei auf eine Gruppe Menschen.Dabei ein Jäger mit Jack Russel.Die Hunde waren angeleint und waren gerade zusammen,da schnappte der Jacky ohne Vorwarnung direkt zu und zwickte Emma sehr fest.Das sah aber auch wie richtig zu gebissen.Er hang ihr richtig im Ohr und haln Nacken.Zum Glück hat sie keine Verletzung.
    Ob das jetzt wohl Auswirkungen auf zukünftige Hundebegegnungen haben wird? Vom Halter selber kam gar nichts,nur so ein hör auf zum Hund und das wars.
    Im Freilauf dann hat sie sich nicht anders verhalten als sonst.

    LG von Julia mit Sheltie Merle (geb.12.6.12)

  • ANZEIGE
  • Mein großer Rüde würde mal aus dem Hinterhalt von einem Jacky gebissen. Er musste brav sein und die Besitzer des Jacky freuten sich.


    Auf einer Ausstellung wurde er von einem Zwerg aus dem Hinterhalt gebissen. Es war ein kleiner Windhund . Seit dem machte er einen großen Bogen um diese kleinen Hunde .


    LG
    Benita

  • Zitat von "Valentina"

    Die Hunde waren angeleint und waren gerade zusammen


    "Angeleint" und "zusammen" passt nun mal nicht, weil die Körpersprache der Hunde ziemlich sicher verfälscht wird.


    Und es kann leicht das von Dir Befürchtete passieren kann, dass nämlich Deine Emma solchen Begegnungen schon angstvoll und/oder aggressiv entgegenblickt.


    Dass der "Jäger" so reagiert (nämlich quasi gar nicht) spricht natürlich auch nicht gerade für ihn :/ . Dass er so gar nicht überrascht war, werte ich eher als Zeichen, dass sein Jacky wohl öfter "zwickt".


    Der langen Rede kurzer Sinn: Ich würde Kontakte an der Leine ganz einfach vermeiden!


    Liebe Grüße
    Wauzihund

  • ANZEIGE
  • Wauzihund hat vollkommen Recht.


    Gerade bei angeleinten Hunden kommt es sehr häufig zu diesen Auseinandersetzungen und aus diesem Grunde gibt es bei uns überhaupt keinen Leinenkontakt.


    Kleine Ausnahme ist, wenn die Hunde sich gut kennen und wir die Hunde einschätzen können.

  • Sagen wir mal,sie kam dazu und da ist es schon passiert.Der Hund meiner Freundin war eher dort.
    Naja,aber ich denke schon,das wenn er weiss,das sein Hund so ist,man doch auch was sagen kann.Er stand ja schon ewig dort,bevor wir in die Nähe kamen.
    Unterwegs beim spazieren gehen,lass ich Emma soweit auch nie hin,aber dort schon eher.Je nachdem auch,ob wir die Halter bereits kennen.
    In Zukunft werde ich sie aber dann nicht mehr hin lassen,wenn sie angeleint ist.

    LG von Julia mit Sheltie Merle (geb.12.6.12)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Valentina"


    In Zukunft werde ich sie aber dann nicht mehr hin lassen,wenn sie angeleint ist.


    Das ist eine sehr sinnvolle Idee. Das solltest Du Dir generell zur Gewohnheit machen ;)


    Viele Grüße
    Corinna

  • Wenn sie keine Verletzung hatte, war der Biss wohl auch nicht soo fest. Wenn Lena mit ihre Kumpels im Freilauf spielt, dann sieht das manchmal auch arg böse aus. Wir haben untereinander ein nicht ganz ernst gemeintes Abkommen: Der erste Ohrring wird vom Verursacher bezahlt. Da wird an Ohren gezerrt und gezogen und an die Kehlen gegangen, dass man Angst kriegen könnte. Aber Verletzungen gab es bisher noch nicht.


    Ich möchte das Verhalten des Jägers oder des Jackies nicht schön reden - aber vielleicht sah das ganze auch schlimmer aus, als es ist - und daher hat der Jäger nicht weiter reagiert. Wenn Lena einen anderne Hund an den Ohren zieht mach ich auch nix. Da sag ich noch nicht mal was, grinse höchstens.


    Du schreibst sonst nix über die Körpersprache der Hunde oder Sprache (knurren), von daher ist es schwer zu sagen, ob das "böse" war vom Jacki oder eher "Spiel".

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • Ist das an der Ruhr passiert???
    Ne, oder?
    Hast du richtig nachgesehen, ob sie wirklich nichts hat???
    Ich denke wenn sie danach nicht anders war als sonst auch dann wird es keine Auswirkungen auf die weitere Entwicklung haben, wie gesagt, ich denke es!
    Ich muss jetzt nur aufpassen wenn ich Susi frei lasse, heute kamen uns nämlich Jogger entgegen, und ich hatte sie zawr an der Leine, aber sie wäre ihnen gerne ans Bein gesprungen glaube ich!
    Und weil du ja sagtest das an der Ruhr auch viele Jogger sind überlege ich ernsthaft ihr ein Maulkorb zu holen, so ein schwarzes aus Nylon.

  • Zitat von "YvonneH"

    so ein schwarzes aus Nylon.


    Das ist kein MaulKORB, sondern eine MaulSCHLAUFE, die man nur ganz kurz benutzen sollte, wenn der Hund z.B. beim Doc auf dem Untersuchungstisch steht und gern mal eben zwicken würde. Der behindert nämlich die Atmung, und hecheln kann der Hund schon gar nicht damit.


    Außerdem sollte Deine Susi lieber auf andere Weise lernen, keine Jogger anzuspringen (indem Du z.B. den Rückruf und ein Aufmerksamkeitswort mit ihr trainierst) - oder soll sie ihr ganzes Leben einen Maulkorb tragen :/ ??


    Wauzihund

  • Unser Felix wurde auch einfach so von einem freilaufenden JR angefallen und gezwickt als er so ein halbes Jahr alt war. Hat ihm aber nicht ausgemacht. Ich denke mal das kommt auf das Gemüt des Hundes an wie gut er das wegsteckt. Er ist jetzt 1 und ein halbes Jahr und er hat weder gegen JRs noch gegen andere Hunde was.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE