ANZEIGE
Avatar

CANO - pankreaseinsuffizienz. wer hat erfahrung?

  • ANZEIGE

    Panacur ist ein Wurmmittel, u.a. gegen Giardien..


    Dass du wegen einer Pankreasinsuff. von TA zu TA gelaufen bist ist schon komisch.. Klar, ist nicht so leicht zu erkennen wie Schnupfen, aber da hätte doch auch früher mal einer draufkommen können? :kopfwand:

    Es grüßt Senta

  • ANZEIGE
  • Sentachen


    Dass du wegen einer Pankreasinsuff. von TA zu TA gelaufen bist ist schon komisch.. Klar, ist nicht so leicht zu erkennen wie Schnupfen, aber da hätte doch auch früher mal einer draufkommen können?



    das ist nicht gesagt,bei mir hat das auch erst der 5. tierarzt festgestellt,bei meinem joschi ist das aber auch im zusammenhang mit hakenwürmern aufgetreten, das ist auch nicht schön


    und diese würmer hat er auch nur weil er ein zu hoch dosiertes wurmmittel bekommen hat,das gleich wieder raus kam und dann ein zu schwaches,was es dann auch nicht gebracht hat.
    einen guten tierarzt zu finden ist manchmal gar nicht so leicht.


    zum futter: wir sollen leicht verdaulich füttern, nicht so viele leckerlies und als zusatz kriegt er zu jeder mahlzeit eine pankreatinkapsel,nicht ganz billig,aber es hilft!


  • Armer Wauz!


    Panacur ist ein Mittel, das gegen bestimmte Würmer (Hakenwürmer) und gegen Giardien hilft.



    Ich finde es interessant, dass dein Hund inkontinent ist. Unsere Maus hat unter der Pancrex-Behandlung (analog Kreon) auch eine Inkontinenz ausgebildet. Die war nach dem Absetzen des Medikaments verschwunden.


    Bei einer Auslassdiät beim Hund gibt man nur Wildfleisch oder Pferdefleisch ggf. mit Kartoffel kombiniert. Die Idee dahinter ist die gleiche, wie beim menschlichen Patienten.


    Man beschränkt die Lebensmittel auf 1-2, die bekanntermaßen keine Allergien auslösen. Nachdem man dies ein paar Wochen gemacht hat, sollte der Hund (zumindest nahrungsmitteltechnisch) frei von Allergenen und damit Allergien sein.


    Dann füttert man jeweils ein Futtermittel einzeln zu (zieht sich wieder über Tage), um so festzustellen, ob der Hund Nahrungsmittelallergien hat und wenn ja welche.


    Pferdefleisch ist generell bei Hunden geeignet, die ähnliche Probleme wie unsere aufweisen.


    Herzprobleme hat der arme Wauz auch noch und Hunger - habt ihr mal alle Schilddrüsenwerte nehmen lassen?


    Gute Besserung!

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE