Avatar

Wer hilft mir bei der Auswertung des Blutbildes?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    gestern waren wir (also Anouk und ich) beim TA und habe ein großes Blutbild gemacht. Die Ergebnisse liegen mir nun vor. Die ernährungsbedingten Werte sind im Normbereich (laut TA), da ich barfe war mir dies besonders wichtig. Trotzdem gibt es ein paar Werte, die abweichen. Kann mir jemand das vielleicht erklären :roll: ? Natürlich werde ich auch noch mal meinen TA konsultieren, doch gerade die Barfer unter uns, kennen sich vielleicht besser aus als ich.


    Also, so sieht es aus:


    Großer Check up


    Neu: Spec fPL(TM)
    Für die schnelle und sichere Diagnose einer Pankreatitis bei Katzen.
    Dauer : 1 Tag (Montag bis Freitag); Material: 0,5 ml Serum
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die wissenschaftliche
    Fachberatung.
    Allgemeiner Hinweis:
    Bei Vollbluteinsendung bitte beachten:
    Glucose wird aus Vollblut nicht mehr durchgeführt.
    Fruktosamin-, Kalium-, LDH-, Phosphat- und CK-Werte
    sind bei längerer Vollblutlagerung falsch erhöht.
    Niere: Harnstoff-N 20.7 10 - 25 mg/dl
    Kreatinin 0.6 < 1.4 mg/dl
    Natrium 145 140 - 155 mmol/l
    Kalium 4.4 3.6 - 5.8 mmol/l
    anorg.Phosphat 0.9 0.7 - 1.6 mmol/l
    Leber: Gesamt-Bilirubin 0.1 1 < 0.3 mg/dl
    ALT (GPT) 58.1 5 - 125 U/l
    Alk. Phosphatase 34 < 81 U/l
    y-GT 7 < 6 U/l +
    AST (GOT) 33.2 15 - 120 U/l
    GLDH 8.2 < 9 U/l
    Gesamteiweiß 6.0 5.3 - 7.7 g/dl
    Albumin im Serum 3.90 3.2 - 4.7 g/dl
    Globulin 2.1 1.5 - 3.5 g/dl
    Pankreas: Glucose 122 54 - 100 mg/dl +
    a-Amylase 403 < 3250 U/l
    Lipase 48 < 300 U/l
    Cholesterin 191 108 - 300 mg/dl
    Fruktosamin 176 < 390 umol/l
    Muskel: CK 106 < 180 U/l
    LDH 15 < 100 U/l
    Calcium 2.57 mmol/l
    korrigiertes Calcium 2.5 2.0 - 3.0 mmol/l
    Bei Verschiebungen der Serumeiweiss-/Serumalbuminkonzentration kann es zu
    veränderten Kalziumwerten kommen. Daher wird der Gesamtkalziumwert über
    eine Korrekturformel ausgeglichen.
    Magnesium 0.84 0.6 - 1.3 mmol/l
    Triglyceride gesamt 26 50 - 100 mg/dl -


    Blutbild


    Leukozyten 10.2 6 - 12 G/l
    Erythrocyten 7.44 6 - 9 T/l
    Hämoglobin 17.9 15 - 19 g/dl
    Hämatokrit 52 38 - 55 %
    MCV 70 60 - 77 fl
    HbE 24 17 - 23 pg +
    MCHC 35 31 - 34 g/dl +
    Thrombocyten 276 150 - 500 G/l


    Differential-Blutbild


    Basophile Gr. 1 0 - 1 %
    Eosinophile Gr. 4 0 - 6 %
    Segmentkernige 65 55 - 75 %
    Lymphocyten 26 12 - 30 %
    Monocyten 4 0 - 4 % +
    Basophile Gr. (absolut) 102 /ul
    Basophilenwerte bis 200/ul werden in der Literatur noch als
    physiologisch angesehen.
    Eosinophile Gr. 366 0 - 600 /ul
    (absolut)
    Segmentkernige 6584 3000 - 10000 /ul
    (absolut)
    Lymphocyten (absolut) 2672 1000 - 4000 /ul
    Monocyten (absolut) 437 0 - 500 /ul
    LUC 0 %
    atypische Zellen 0 0 k.A.
    Anisocytose 0 negativ k.A.
    Polychromasie 0 negativ k.A



    Vielen Dank schon mal =) .[/b]

    Liebe Grüße, Katha und Anouk.


    Anouk/English Toy Terrier *11.10.2007


    Dum spiro spero.

  • ANZEIGE
  • Niere: Harnstoff-N 20.7 10 - 25 mg/dl
    Kreatinin 0.6 < 1.4 mg/dl
    Natrium 145 140 - 155 mmol/l
    Kalium 4.4 3.6 - 5.8 mmol/l
    anorg.Phosphat 0.9 0.7 - 1.6 mmol/l
    Leber: Gesamt-Bilirubin 0.1 1 < 0.3 mg/dl
    ALT (GPT) 58.1 5 - 125 U/l
    Alk. Phosphatase 34 < 81 U/l
    y-GT 7 < 6 U/l + vernachlässigungsfähig
    AST (GOT) 33.2 15 - 120 U/l
    GLDH 8.2 < 9 U/l
    Gesamteiweiß 6.0 5.3 - 7.7 g/dl
    Albumin im Serum 3.90 3.2 - 4.7 g/dl
    Globulin 2.1 1.5 - 3.5 g/dl
    Pankreas: Glucose 122 54 - 100 mg/dl + ist bei der üblichen sendung pert post immer falsch da zu langer weg
    a-Amylase 403 < 3250 U/l
    Lipase 48 < 300 U/l
    Cholesterin 191 108 - 300 mg/dl
    Fruktosamin 176 < 390 umol/l
    Muskel: CK 106 < 180 U/l
    LDH 15 < 100 U/l
    Calcium 2.57 mmol/l
    korrigiertes Calcium 2.5 2.0 - 3.0 mmol/l
    Bei Verschiebungen der Serumeiweiss-/Serumalbuminkonzentration kann es zu
    veränderten Kalziumwerten kommen. Daher wird der Gesamtkalziumwert über
    eine Korrekturformel ausgeglichen.
    Magnesium 0.84 0.6 - 1.3 mmol/l
    Triglyceride gesamt 26 50 - 100 mg/dl - sind fette, gib vileicht mehr öle


    Blutbild


    Leukozyten 10.2 6 - 12 G/l
    Erythrocyten 7.44 6 - 9 T/l
    Hämoglobin 17.9 15 - 19 g/dl
    Hämatokrit 52 38 - 55 %
    MCV 70 60 - 77 fl
    HbE 24 17 - 23 pg +
    MCHC 35 31 - 34 g/dl +
    Thrombocyten 276 150 - 500 G/l


    Differential-Blutbild


    Basophile Gr. 1 0 - 1 %
    Eosinophile Gr. 4 0 - 6 %
    Segmentkernige 65 55 - 75 %
    Lymphocyten 26 12 - 30 %
    Monocyten 4 0 - 4 % +
    Basophile Gr. (absolut) 102 /ul
    Basophilenwerte bis 200/ul werden in der Literatur noch als
    physiologisch angesehen.
    Eosinophile Gr. 366 0 - 600 /ul
    (absolut)
    Segmentkernige 6584 3000 - 10000 /ul
    (absolut)
    Lymphocyten (absolut) 2672 1000 - 4000 /ul
    Monocyten (absolut) 437 0 - 500 /ul
    LUC 0 %
    atypische Zellen 0 0 k.A.
    Anisocytose 0 negativ k.A.
    Polychromasie 0 negativ k.A


    ähm, ja, finde das das kein auffälliges BB ist. anmerkungen wollt ich rot schreiben habs aber nicht gepeilt bekommen :ops:

    nicht wundern- ich bin durchaus der deutschen Sprache mächtig, aber lerne grad zehn-Finger-Tippen....


    Es grüßt Lucky

  • Danke schon mal für Deine Mühe.
    Etwas komisch finde ich:


    y-GT 7 < 6 U/l


    Pankreas: Glucose 122 54 - 100 mg/dl


    HbE 24 17 - 23 pg +


    MCHC 35 31 - 34 g/dl +


    Außerdem weiß ich nicht, was die Werte bedeuten.

    Liebe Grüße, Katha und Anouk.


    Anouk/English Toy Terrier *11.10.2007


    Dum spiro spero.

  • ANZEIGE

  • alles in allem sieht es ganz anständig aus =) =)

  • AxelS: vielen lieben Dank :gott: :D für die Aufklärung. Wegen des Pancreas-Glukose-Wertes werde ich nochmal den TA konsultieren.
    Deine Antwort hat mich etwas "beruhigt".


    Ich hatte echt ein wenig Bedenken, ob ich Anouk gut ernährt habe mit der Rohfütterung. Aber offensichtlich ist soweit alles in Ordnung.

    Liebe Grüße, Katha und Anouk.


    Anouk/English Toy Terrier *11.10.2007


    Dum spiro spero.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich interpretiere es etwas anders.


    Das GammaGT-(Leberspezifisches Eiweissstoffwechsel-Enzym) reagiert sehr empfindlich auf Leber- und Galle, das würde ich nochmals erfragen.


    Glucose (BLutzuckerwert) ist oftmals durch Stress bei der Blutabnahme erhöht. Da der Fructosaminwert mittig in der Referenz steht, ist der Glucosewert zu vernachlässigen.


    Erhöhte Werte des HbE (MCH) sowie der MCHC können auf eine leichte Anämie hindeuten. Eventuell auch auf eine Unterversorgung von Vit B 12 oder/und sind auch bei Verdauungsstörungen erhöht.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen


  • glucose in altem (verschicktem!!) blut ist eher bei 25 mg/dl...wenn der fructosamin ok ist , ist doch alles im grünen bereich :roll:
    die minimal erhöhten hämoglobin und mchc werte sind übrigens eher das gegenteil einer anämie, da gehen die werte runter nicht hoch...


    generell ist eine blutprobe IMMER eine momentaufnahme...



    mir persönlich würde der GGT nix ausmachen, alt und ap und auch ast sind ja im grünen bereich


    vergessen mollrops: was macht dein hund?

  • Hallo. Heute kam das Ergebnis vom BB. Einige Werte sind nicht ok, z.B. Kalium, Calcium, Natrium und die Eosinoph.
    Das Kalium kann ev. an der halben rohen Möhre liegen, Calcium gebe ich jetzt mehr Eierschalen, Natrium kann nur am Käse liegen, sie bekommt kein Salz, (aber 1/4 Scheibe Käse) und die Eosinoph. soll eine Entzündung sein, die länger her ist (haben aber nichts bemerkt). Können die Werte so aus der Norm sein, weil ich bis vor 3 Wochen zuviel Muskelfleisch gefüttert habe?


    Ist der Hämatokritwert und Hämoglobinwert ok? Ich meine hier gelesen zu haben, das es fürs Barfen ok ist, finde es aber nicht mehr.


    Ist sonst noch ein Wert nicht richtig? Habe leider die TA nicht gesprochen.
    In 2 Wochen soll nochmal Blut abgenommen werden zur Kontrolle.


    Niere: Harnstoff-N 17,1 10 - 25 mg/dl
    Kreatinin 1,4 < 1.4 mg/dl
    Natrium 156 140 - 155 mmol/l
    Kalium 6,1 3.6 - 5.8 mmol/l
    anorg.Phosphat 1,2 0.7 - 1.6 mmol/l
    Leber: Gesamt-Bilirubin <0.1 1 < 0.3 mg/dl
    ALT (GPT) 48,6 5 - 125 U/l
    Alk. Phosphatase 35 < 81 U/l
    y-GT 7 < 6 U/l +
    AST (GOT) 31,4 15 - 120 U/l
    GLDH 4,6 < 9 U/l
    Gesamteiweiß 6 5.3 - 7.7 g/dl
    Albumin im Serum 3.62 3.2 - 4.7 g/dl
    Globulin 2,4 1.5 - 3.5 g/dl
    Pankreas: Glucose 92,1 54 - 100 mg/dl +
    a-Amylase 259 < 3250 U/l
    Lipase 31 < 300 U/l
    Cholesterin 183 108 - 300 mg/dl
    Fruktosamin 316 < 390 umol/l
    Muskel: CK 133 < 180 U/l
    LDH 71 < 100 U/l
    Calcium 1,98 mmol/l
    korrigiertes Calcium 1,9 2.0 - 3.0 mmol/l
    Bei Verschiebungen der Serumeiweiss-/Serumalbuminkonzentration kann es zu
    veränderten Kalziumwerten kommen. Daher wird der Gesamtkalziumwert über
    eine Korrekturformel ausgeglichen.
    Magnesium 0.68 0.6 - 1.3 mmol/l
    Triglyceride gesamt 38 50 - 100 mg/dl -


    Blutbild


    Leukozyten 6,2 6 - 12 G/l
    Erythrocyten 7,92 6 - 9 T/l
    Hämoglobin 19,7 15 - 19 g/dl
    Hämatokrit 58 38 - 55 %
    MCV 74 60 - 77 fl
    HbE 25 17 - 23 pg +
    MCHC 34 31 - 34 g/dl +
    Thrombocyten 286 150 - 500 G/l


    Differential-Blutbild


    Basophile Gr. 0 0 - 1 %
    Eosinophile Gr. 7 0 - 6 %
    Segmentkernige 49 55 - 75 %
    Lymphocyten 37 12 - 30 %
    Monocyten 7 0 - 4 % +
    Basophile Gr. (absolut) 102 /ul
    Basophilenwerte bis 200/ul werden in der Literatur noch als
    physiologisch angesehen.
    Eosinophile Gr. 422 0 - 600 /ul
    (absolut)
    Segmentkernige 3.030 3000 - 10000 /ul
    (absolut)
    Lymphocyten (absolut) 2.298 1000 - 4000 /ul
    Monocyten (absolut) 447 0 - 500 /ul
    LUC 0 %
    atypische Zellen 0 0 k.A.
    Anisocytose 0 negativ k.A.
    Polychromasie 0 negativ k.A


    Eisen 111,8 84 - 230 ug/dl


    Vielen Dank fürs lesen
    Ratlose Grüße
    Christine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!