ANZEIGE
Avatar

Kälteschock??

  • ANZEIGE

    Hallo


    war heute mit meinem Zwergpinscher spazieren. Hab ihm gestern einen Mantel genäht der aber eher dünn ist.


    Wir waren dann am Auto, ich wartete auf meine Kinder, er lief noch bischen rum.


    Aufeinmal hob er das Vorderbein komisch und dann auch das Hinterbein :schockiert: . Er ging nicht mehr weiter sondern mußte sich auf den Bauch legen.Hielt die Beine strack in die Luft. Und fing auch einmal an zu " schreien" ohne ende. Ich bei ihn aber an seinen Beinen war nix.


    Ich nahm ihn hoch, setzte mich ins Auto zog im den Mantel aus der eh unten naß war vom Schnee.


    Hatte noch einen alten Wollpulli im Auto wickelte ihn ein und er zitterte und zitterte bestimmt 30 min. und schlief vor Erschöpfung ein.


    Jetzt zu hause ist wieder alles in Ordnung, er schläft in der Heizungsliege.


    Ich wollte morgen mit ihm einen richtigen dicken Mantel kaufen.


    Was meint ihr was das war???



    Soll ich für meine 4 Monate alte Dogge auch gleich einen Mantel kaufen.Aber die ist ja eh noch nicht soviel draußen.

    LG
    Nicole

  • ANZEIGE
  • Kann auch sein das da Salz auf der Straße lag, das tut denen höllisch weh, hab ich die Tage auch erlebt bei meinem Kleinen, der hob erst die eine dann die andere Pfote und fing jämmerlich an zu weinen, ich hab ihm dann sofort die pfötchen gesäubert mit meinem Handschuh, dann wars auch wieder gut, aber seitdem geh ich nur da wo viel Schnee ist und mach ihm bevor wir raus gehen Vasiline auf die Pfoten damit die etwas geschützt sind.

    **************************


    Liebe Grüße von Moni mit Odin


    **************************

  • Snoop reagiert auf Salz auf den Straßen auch so. Er schreit zwar nicht, aber er fängt auch an furchtbar zu hinken, streckt die Pfoten weit von sich und legt sich auch schon mal hin.

    Mit besten Grüßen aus dem schönen Taunus
    von Snoop, Sari und Christine

  • ANZEIGE
  • Wenn so ein kleiner Hundekörper grosser Kälte ausgesetzt ist, muss er sehr viel Energie erzeugen, um vor allem die Organe warm bzw. die lebensnotwendige Körpertemperatur zu halten. Daher zieht der Organismus automatisch die Blutmasse in den Rumpf - die Beine werden vernachlässigt. So bekommt Dein Hund sehr kalte Füsse, die sehr schmerzen können - bis hin zu einem Krampf.


    Wusste das auch nicht, aber mein Julchen hat letzten Winter auch geschrien und die Füsschen von sich gestreckt. So wurde mir das jedenfalls erklärt.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • Ich denke auch, dass es am Salz gelegen hat. Ich hatte selber das Problem, Hund fing plötzlich an zu weinen und hob eine Pfote nach der anderen nach oben. Da hilft nur Pfoten sauber machen und beim nächsten Spaziergang die Pfoten mit Vasiline oder ähnlichem schützen.


    LG
    Steph

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo



    mmhhh könnte natürlich auch am Salz gelegen haben. Aber er hob das linke Vorderbein und dann das linke Hinterbein. Die anderen nicht.


    Auf jeden Fall hat er mehr als gejammert :schockiert: ich dachte schon was ist denn jetzt los.


    Ich werd ihm morgen auf jeden Fall einen anständigen Mantel kaufen und die Ballen mit Vaseline einschmieren.


    @ mollrops das klingt auch sehr logisch das könnte es auch gewesen sein. Weil er hat nur 6 kg und es war heute saukalt.

    LG
    Nicole

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE