Avatar

Esel in der Sendung Planet Wissen

  • ANZEIGE

    Hallo Hunde- und Tierfreunde,


    im Oktober hatten wir (Eselstute Masl-tow, Eselwallach Samuel und ich) einen Drehtermin in Baden Baden für SWR ...
    Am Dienstag, den 13. Januar 2009 wird nun in der Sendung "Planet Wissen" eine Stunde lang über Esel berichtet.


    Zu sehen auf SWR und WDR um 15.00 Uhr


    Hier sämtliche Sendetermine auf einen Blick mit allen Wiederholungen:

    Planet Wissen im Fernsehen
    (Montag bis Freitag)
    SWR: 15:00 - 16:00 Uhr
    WDR: 15:00 - 16:00 Uhr
    BR-alpha: 15:00 - 16:00 Uhr und 21:45 - 22:45 Uhr

    Wiederholungen (Montag bis Freitag)
    SWR: 05:00 - 06:00 Uhr
    WDR: 08:20 - 09:20 Uhr
    BR: 12:30 - 13:30 Uhr
    RBB: 14:15 - 15:15 Uhr


    Und hier können Interessierte schonmal einen kleinen Ausschnitt sehen -> [url=http://www.planet-wissen.de/pw/realpopupWide_dsl,,,,,,,,,,,,,,,,,,,av_vorschau_esel090113_h.rm,,,.html]Film: Esel in Planet Wissen[/url]
    Und wer den Film nicht schauen kann (warum auch immer) hier ein wenig Text zur kommenden Sendung -> [url=http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,DBB76320ECDB678FE0340003BA5E0905,,,,,,,,,,,,,,,.html]Text: Esel in Planet Wissen[/url] (Termin 13.01.2009)


    Wir sprachen auch über Esel und Hunde (habe ja auch einen Malinois-Mix Rüden), weiß aber nicht, ob alles, was wir da so angesprochen haben auch wirklich gesendet wird. Laßt euch also einfach mal überraschen, tue ich auch :D .

    Grüße aus Belgien
    Judith


    Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber man manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)

  • ANZEIGE
  • mein erster Gedanke: du lässt auch keine Gelegenheit aus ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Hallo chichabi,


    nachdem ich leider auch schon schlechte Erfahrungen mit dem TV machen mußte (nicht nur das Supertalent, ich denke, das hast du so im Hinterkopf ;) ), habe ich dazugelernt und schlage sehr wohl auch Drehterimne aus, die mir nicht in den Kram passen, sprich, wo mir vordiktiert wird, wie ich zu ticken habe und ich nicht wirklich über Esel aufklären kann.


    Ich weiß nicht, ob du Planet Wissen kennst? Ich persönlich sehe diese Sendung ohnehin sehr gerne, da sie nicht im üblich, reisserichen Privatsenderstil dokumentiert, sondern ich bisher immer etwas dazugelernt habe, egal um welches Thema es sich dabei handelte - selbst wie heute, als es um Katzen ging und ich dachte, dass ich bereits alles über Katzen wüßte (wir mit unseren 10 Flaschenkindkätzchen ... ;) ).


    Als seinerzeit die Anfrage für Planet Wissen kam, beratschlagten wir Eselfreunde (die Eselwelt ist ja doch recht klein) gemeinsam, wen wir vor die Kamera schicken, bzw. wer auch Zeit hat, das zu machen. Wir überlegten zusammen und der Sender telefonierte mit den von uns vorgeschlagenen Eselfreunden. Letztendlich fiel die Wahl auf unsere Esel mit mir im Schlepptau.

    Grüße aus Belgien
    Judith


    Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber man manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)

  • ANZEIGE
  • an die Whiskas Aktion habe ich auch gedacht :D Da hat man ja nichts mehr von gehört,oder?

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Ja, Whiskas, stimmt.
    Das war auch ein sehr netter Dreh, bzw. nettes Team gewesen. Ich war aber nicht unter den ersten 3, sprich auch nicht unter denjenigen, die gevotet werden konnten oder veröffentlicht wurde.
    Am Ende hatte ein bay. Junge mit seiner Katze gewonnen.


    Bei der Whiskasaktion hatte mich ja die geliehene Profikamera gereizt. Da ich ja selber inzwischen viel filme, aber nicht die tollsten Gerätschaften besitze (das liebe Geld), war es für mich eine willkommene Möglichkeit, mal andere Kameras auszuprobieren ... hatte echt Spaß gemacht.

    Grüße aus Belgien
    Judith


    Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber man manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!