Hilfe schüchterner/ängstlicher Hund

  • ANZEIGE

    Hallo! :winken:
    Ich/wir haben uns gestern einen 3ten Hund (chihuahua) genommen! Aber leider kennt dieser Hund Menschen nur vom Füttern! Und ist sehr scheu und ängstlich, mit unseren beiden hunden verträgt er sich gut da er mit anderen Hunden aufgewachsen ist! Er ist jetzt 6 monate alt! Bitte gbt mir tipps wie ich ihn an Menschen gewöhnen kann! :help:
    Habt ihr vielleicht namensvorschläge? Irgendetwas ausgefallenes wär nett! :) :wink:
    lg Dogski

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Wenn der Hudn zwar scheu ist aber nicht panisch aengstlich wuerde ich ihn vielleicht nur aus der hand fuettern, damit er sich an euch gewoehnt und eine Bindung zu euch aufbaut. Am besten konzentiert sich erst mal eine Person auf auf ihn, lasst ihm viel zeit und ueberfordert ihn nicht. Verbringt auch mal zeit mit ihm alleine ohne die anderen, z.B. beim fuettern, damit er sich nicht nur an den anderen Hunden orientiert. Zwingt ihn zu nichts, z.B. ungewolltes streicheln, damit er vertrauen aufbauen kann.



    lg

  • Aus der Hand füttern würde ich nicht sonst gewöhnt er sich daran. Versuch Ihn doch einfach mal für einige Zeit zu ignorieren, irgendwann merkt er das du nichts böses von im willst und kommt neugierig auf dich zu. Greif oder beweg deine Hand nicht zu hektisch vor Ihm rum oder versuch nicht nach Ihn zu greifen das macht Ihm angst. Ich sprech aus erfahrung weil mein Scotti war im Welpen alter auch sehr scheu inzwischen ist er so anhänglich.

  • ANZEIGE
  • :flehan: danke schön
    :shock: ignorieren is aber soo schwer aber es hilf schon etwas er traut sich shon mal an mir vorbei :) ! Aber beim gassi gehen ham wir noch probleme er geht nicht mit :help: und mitziehen mag ich ihn auch nicht weil es dadurch auch nicht besser wird! gab schon viel streit um des dogski hoff des hört auch auf! Macht mich sehr traurig :(

  • Ich würd auch aus der Hand füttern. Wenigstens einen Teil - denke, die ganze Ration wird wohl zuviel Stress bedeuten für den Kleinen. Klar könnte er sich dran gewöhnen - aber es ist eine Hilfe wie die Leckerchen beim Platzlernen oä, die wieder abgebaut werden muß/kann. Hoover bekommt seit er bei uns ist (und seit ich davon weiß ;-)) jeden tag ca. 2/3 aus der Hand - aber aus dem Napf frisst er auch, wie gesagt, sehe da kein Problem mit.


    Ansonsten - lasst dem Kleinen Zeit - er ist ja noch nicht lang bei Euch und braucht auch ein bißchen, um sich einzugewöhnen. Ich würd ihm am Anfang nicht überfordern - wichtig ist, immer, wenn er sich an Euch wendet - Leckerchen. Sobald er merkt, dass es bei Euch sicher ist, geht sicher alles viel leichter :)


    lg
    schnupp

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!