ANZEIGE

Wie vielen Hunden kann man gerecht werden?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich hatte letzthin mal ein Gespräch mit Hundehaltern, beide halbtags berufstätig, die zu ihren 9 Hunden - 5 Jagdhunde und 4 "Fußhupen" (nicht böse gemeint!) - noch einen zehnten Hund dazuholen möchten.


    Kann man wirklich 10 Hunden gerecht werden? Noch dazu, wenn einer davon extrem ängstlich ist und noch nichts kennt, also quasi bei Null beginnt?


    Wie seht Ihr das


    schlaubi

  • ANZEIGE
  • Hallo schlaubi,


    also ich habe zwar nur zwei Hunde, aber ich denke wenn man sich sehr gut mit Hunden auskennt und wirklich viel viel Zeit hat und sie auch gerne investiert, dann denke ich schon, dass man mit 10 Hunden zurecht kommt.


    Aber ehrlich gesagt, kann ich mir das so richtig nicht mal vorstellen...10 Hunde..huiiiiii da wird man ja :irre:


    Ich denke mir, dass es wirklich stressig sein muss. Denn wenn der eine Hund brav ist, macht der andere schon wieder unsinn :-).


    Also man muss wirklich einen absolut souveränen und klaren Kopf bewahren, sonst geht man mit Sicherheit unter. :kopfwand:

  • Ich denke, das kommt auf die Hunde, deren Ansprüche, die eigene Zeit, ... an.


    Ich kenne Züchter, die immer 2, 3 Althunde haben, 2 Zuchthündinnen, 1 Rüden und dann noch einen Wurf im Haus. Das funktioniert problemlos. Eine Bekannte von mir, beruflich mit Hunden beschäftigt, hat zu Spitzenzeiten 14 Hunde gehabt !! Die konnte mit der Meute lose spazieren gehen, jeder Hund hatte eigene Kommandos !!


    Bei manchen hingegen ist einer schon zuviel ;-)


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • ANZEIGE
  • Ich habe selber zehn Hunde und denke schon, dass man allen gerecht werden kann. Allerdings dreht sich bei uns das komplette Leben nur um die Tiere.


    Wir arbeiten beide nicht und können uns quasi 24 Stunden lang um die Hunde (und Katzen und Hühner) kümmern. Wir haben entsprechenden Platz für die Tiere und die m.M. nach perfekten Rahmenbedingungen. Wir leben auf einem Riesengrundstück mitten auf dem Land ohne direkte Nachbarn.


    In Deutschland, vor allem wenn ich arbeiten müsste, würde ich nicht soviel Hunde halten. Dann ist es noch schwieriger, sich wirklich um jeden ausreichend kümmern zu können.


    Lieben Gruss


    Birgit

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Dackel, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Labrador, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

  • Ich hab vorhin im Fernsehen eine Frau gesehen, die hatte 39 Hunde... Sie ist nach Norwegen ausgewandert, weil sie mit den Hunden Zughundesport gemacht hat.
    auf dem weg nach norwegen sind dann auch zwei abgehauen. da saß nicht mal der rückruf...



    Ich denke, es geht alles, aber sicherlich kann man sich um mehr Hunde nicht so gut kümmern wie um einen oder zwei.
    Allerdings denke ich auch, dass viele Hunde eh übertätschelt werden und einigen würde es nur gut tun, wenn sie nicht soviel aufmerksamkeit bekommen würden.


    Und man muss auch gut im organisieren sein und man braucht viel zeit.

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich kenne Leute mit 11 Hunden (Hunde für den Zughundesport) und mit 8 Hunden (alles VPG-Hunde, teilweise fertig ausgebildet, teilweise in Ausbildung).
    Gerecht werden diese HH ihren Hunden auf jeden Fall. Sie haben die Hunde nicht "eben mal so" angeschafft, sondern nach reiflicher Überlegung und es geht gut.


    Vielleicht meldet sich Anita mal wieder im DF, dann kannste mir ihr mal reden. Sie hat 6 Hunde ;)

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Ich denke auch das man 10 Hunden gerecht werden kann wenn eben die Rahmenbedingungen stimmen. Man sollte halt nicht gerade in der Stadt wohnen, viiiieeeel Zeit haben und natürlich auch Ahnung. Viele Problemhunde sollten dann bei den 10 wohl auch nicht dabei sein aber ich denke gerade was die Beschäftigunge angeht spart man durch die Menge der hunde auch wieder viel Zeit wiel sie draußen zusammen toben, viel im Rudel agieren können und sich miteinander beschäftigen können. Es ist dann vielleicht nicht ganz so viel Kopfarbeit zwingend nötig als wenn man nur einen hat.

  • Zitat von "Leela"

    Ich hab vorhin im Fernsehen eine Frau gesehen, die hatte 39 Hunde... Sie ist nach Norwegen ausgewandert, weil sie mit den Hunden Zughundesport gemacht hat.
    auf dem weg nach norwegen sind dann auch zwei abgehauen. da saß nicht mal der rückruf...


    Die gute Frau hab ich auch im TV gesehen & sag dazu nur :irre: Auch von den Haltungsbedingungen halte ich nichts. Den ganzen Tag an einer 1 m langen Kette & dann & wann mal vor sen Schlitten. Aber in einschlägigen Foren ist diese Dame mehr als bekannt! Ich hab mich beim Zsehen arg über sie geärgert!

    "Dude, you're confusing reality with porn... again." Sam

  • Hallo,


    ich habe drei Hunde (Malteser, Westie, Shepherd-Mix). Alle in unterschiedlichem Alter. Für mich ist es schon mitunter schwierig, allen gerecht zu werden. Ich führe mit meinem Mann zusammen eine Firma, habe zwei Kinder und den leidigen Haushalt. Aber trotzdem würde ich keinen der drei hergeben. Alles eine Frage der Organisation.


    Ich glaube schon, dass es andere HH gibt, die auch deutlich mehr Hunden gerecht werden können. Das Umfeld muss passen und die Einstellung zum Tier.


    Lg, marebima :D

    lg, marebima mit schröder, timmi, julchen und maja

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE