ANZEIGE
Avatar

Kann sich SO eine Scheinschwangerschaft zeigen oder...

  • ANZEIGE

    ...was ist das? :???:


    Also: Emily ist am 24.Oktober 2007 das erste Mal läufig gewesen,(also am 24.fing die Blutung an)...


    Seit ca 2 Wochen beobachte ich dass sich ihr Scheide irgendwie"verändert"-also nicht das sie geschwollen wäre ,aber ich sach mal...wenn Emily so vor mir herdackelt mit erhobenem Schwänzchen dann sieht es "hintenrum" irgendwie anders aus(dunkler?...als wär alles gut durchblutet).


    Sie markiert auch wieder öfter?!


    Wenn ichs nicht besser wüsste(was ich ja auch nicht tue,sonst bräucht ich ja hier nicht fragen :lachtot: ) dann würde ich denken sie steht kurz vor einer Läufigkeit??
    Das kann aber doch nicht sein,oder doch??


    Was mir noch einfiel ist halt ne mögliche Scheinschwangerschaft...aber fällt die denn in den Zeitraum und wenn ja verändert sich da das Geschlechtsteil??


    Sonst hat sie eigentlich keine "Scheinschwangersymtome" wie zB Nestbau,Depression und/oder geschwollene Milchleisten...


    Auch sonst ist sie mopsfidel...trinkt,frisst,spielt,schläft gut etc


    :hilfe:

    Liebe Grüsse!
    Tanja mit Emily (Podenco-Mix *19.03.2008)

  • ANZEIGE
  • Ist aber ganz schön lange her, wenn dazwischen noch keine neue Läufigkeit kam xD

    "Die Tiere haben den Kopf genau dort, wo er uns fehlt." © Billy, (*1932)

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wollte auch gerade fragen ob Du Dich im Jahr vertippt hast.
    Kommt ja gerade am Anfang eines neuen Jahres öfter mal vor. :D


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Ich glaube sie will eher konstruktive Antworten hören und nicht zum 10. Mal, dass sie sich vertippt hat :roll:


    Vielleicht lässt du mal den TA drauf schauen... ansonsten wäre ja jetzt ungefähr die Zeit, in der die Welpen kommen würden, wäre sie trächtig. Vielleicht hängt es damit zusammen?

    Liebe Grüße


    von Kata, Reggy (Yorkie *2005), Ally (Goldie *2007) und diversen Gästen


    -----------------------------------------------------------------
    Ein Mangel an Sachkenntnis vereinfacht ungemein jede Beurteilung.
    -----------------------------------------------------------------

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Natürlich der 24.10.2008!!! :ug: :headbash:


    Mhm...also trächtig kann sie auf gar keinen Fall sein-sie war sozusagen nicht mal in der NÄHE von Rüden in der Zeit :lachtot:


    Mhm...wir haben ja kurz vor Weihnachten erst unsere Tierarztodysee beendet( Monate fast wöchentlich da gewesen )...so schnell wollt ich da eigentlich nicht wieder hin... :motz:


    Also meint ihr aber auch das sie nicht läufig sein/werden kann nach so kurzer Zeit oder ist das theoretisch möglich??


    Wäre ja arg kurz der Abstand :???:

    Liebe Grüsse!
    Tanja mit Emily (Podenco-Mix *19.03.2008)

  • Dann haut es mit der Zeit hin - sie könnte scheinträchig sein. Für eine neue Läufigkeit wäre die Zeit arg kurz :???: . Meine ist so ca alle 6 Monate läufig.


    Viele Grüße

    Viele Grüße

  • Bonny war mit 6 Monaten läufig, dann scheinschwanger und danach 40 Tage nichts und dann gab es wieder Anzeichen der nächsten Läufigkeit.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE