ANZEIGE
Avatar

Will nicht gassi gehn

  • ANZEIGE

    Hallo


    ich hab da ein kleines problem mit mein 5monate alten Hundi
    und zwar will er nicht mit mir gassi gehn, wir gehn aus der Tür gehn 5m um die Ecke und dan bleibt er stehn und will nicht mehr . :???:
    wenn wir zurück gehn kommt er problemlos mit bis zur Haustür .
    Komisch ist wenn wir in der Stadt oder in einer gegend sind die er nicht Kennt Läuft er ohne problem .


    schlechte einwirkung durch einen anderen hund oder sonst was gabs eigendlich nicht wodurch er angst haben könnte.
    Hab auch schon Probiert mit leckerlie zu locken aber ohne erfolg.


    hat einer ne Idee was ich tun kann


    MFG

  • ANZEIGE
  • Hast du mal versucht ihn mit Spielzeug oder Leckerlies zu locken?


    Sein Verhalten ist übrigens relativ normal. Viele Welpen in dem Alter finden auf einmal alles komisch, was vorher normal war und jeder Hund verhält sich dann anders. Der eine bleibt stehen, der andere bellt, der nächste hat aufeinmal angst und ein anderer hat gar nix davon :D


    Wichtig ist, dass du ihn in seinem Verhalten nicht bestätigst, also nicht sofort zurückgehen, wenn er nicht mehr mag. Du kann ihn auch einfach mal, wenn ihr aus dem Haus geht, eine Strasse weiter tragen und dann darf er ab da laufen. Wenn das mit seinem Gewicht vereinbar ist.

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

  • mit dem gewicht wirds keine probleme geben der kleine wiegt grade mal knapp 2 kilo mit leckerlie hab ich schon probiert er kommt zwar angetippelt wenn ich rufe aber wenn ich weiter geh bleibt er wieder hocken .
    werd das mal mit dem ,in der nächsten Straße Tragen,, mal ausprobieren.

  • ANZEIGE
  • <--überlegt... mein labi hat sowas auch gemacht, plötzlich wollte sie einen gut bekannten weg nicht mehr gehen. Bis ich dahinter kam das hinter der Hecke einen mini-dackel ganz still immer mitgelaufen ist. ich hatte den mini-hund nicht gesehen zumal die Ecke fast 2 meter vom gehweg entlang läuft.
    Bin dann schnurrstracks mit labi dahin, sie hat den Hund angeschnüffelt durch den zaun und seither ist alles oki.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Guten Morgen!


    Ich habe grad keine Lösung, wollte aber mal kurz zu bedenken geben, dass wir die schlechten Erfahrungen, die ein Hund macht oft gar nicht mitbekommen.


    Lotte weigert sich im dunkeln mit meiner Frau raus zu gehen (geht dann aber auch mit mir nur sehr ungerne) Wir denken, dass sie in solch einer Situation das erste mal blöde Erfahrungen mit Streusalz gemacht hat.


    Noch was: In fremder Umgebung ist die Angst sein Rudel zu verlieren größer, als wenn die sichere Höhle in sicherer Nähe ist.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE