ANZEIGE
Avatar

schwerfuttrige Whippets

  • ANZEIGE

    Hallo !!!
    Ich habe ein großes Problem. Meine beiden Whippets sind extrem schwerfuttrig. Sie fressen eigentlich sehr gut, nehmen aber überhaupt nicht zu. Sie sehen immer aus wie halb verhungert.


    Hier noch etwas, was ihr wissen solltet. Ich vermute, dass es nicht unwichtig ist:


    - meine Hündin stammt aus Polen. Ich habe sie mit einem Jahr halb verhungert, voll mit Würmern, ungeimpft und schwer misshandelt bekommen. Sie leidet noch heute unter starker Trennungsangst wenn ich nicht zu Hause bin.


    - mein Rüde leidet an einer Schilddrüsenunterfunktion die ich aber medikamentös reguliere.


    Vielleicht habt ihr ja Ideen, wie meine geliebten Kötze etwas mehr "Speck" auf die Rippen bekommen.

  • ANZEIGE
  • Whippets gehören doch zu den Windhunden, wenn ich ich nicht täusche :???:
    Ich habe bisher noch nie einen Whippet mit Speck gesehen, sie sind nunmal sehr sehr schlank & sehen halb verhungert aus.


    In der Hundeschule hatten wir eine Whippetdame (Becks' beste Freudin) & das Frauchen wurde wohl auch immer darauf angesprochen, dass die Kleine immer so dürr aussieht. Sie sagte, dass es aber "normal" ist. Auch, dass sie immer friert, sobald es kalt draussen ist (deswegen hat sie im Winter auch immer ein Mäntelchen an)& sie sich nicht genug bewegt.


    Aber die Hündin hatte ein Tempo drauf, das war der Wahnsinn :roll: Und auch die Ausdauer war nicht ohne...


    Ich denke aber, Whippets sind nunmal so =)

    "Dude, you're confusing reality with porn... again." Sam

  • ANZEIGE
  • Ich denke auch, dass Whippets so "halb verhungert" aussehen müssen oder?
    Kannst du vielleicht ein paar Bilder reinstellen?
    Was bekommen die beiden den für Futter?

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

  • Wie hoch und wie schwer sind sie denn?


    Mach am Besten mal ein Bild, dann kann man sich das eher vorstellen :^^:



    Ich habe ja nur einen Windhundmix, aber es ist auch verdammt schwer bei Ayu etwas mehr auf die Rippen zu kriegen. Seit ihrer Scheinschwangerschaft hat sie aber zugenommen, vorher durfte ich mir auch immer was anhören :irre:

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich frage auch mal nach: kannst du ein Bild von deinen beiden einstellen? Gerade bei Whippets dachte ich oft als erstes: Halb verhungert! Aber sie sind gesund, wenn sie dürr sind...


    Wenn sie ungefähr so aussehen: http://images.google.de/imgres…ippet%26gbv%3D2%26hl%3Dde wäre es okay.


    Was genau und wieviel fütterst du denn??

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Das Windhunde eine sehr schlanke Figur haben, ist mir klar. Aber Rippen, Wirbl und Beckenknochen sollte wirklich nicht so weit heraus gucken. Habe gerade am Wochenende zwei schöne Whippets gesehen die deutlich kräftiger waren.
    Fütter Beneful. Sie lieben es. Komme gar nicht mit dem Auffüllen der Näpfe hinterher. Und wenn wir dann bei meiner Freundin sind, werden die Näpfe ihrer Hunde und Katzen geleert.


    Meine Hündin ist recht klein. sie hat ne Schulterhöhe von ca. 40 - 45 cm und wiegt ganze 7,5 Kg
    Mein Rüde ist fast 10 cm größer und wiegt doppelt so viel.

  • Das Futter ist leider nichts, was ich je wieder füttern würde. Es wundert mich nicht, dass sie es lieben. Es enthält geschmacksverstärker etc. Für den Hundehalter noch farbstoffe, damit es bunt aussieht. Die Zusmmensetzung ist wirklich nicht gut (lies mal, was da drin ist. Kaum Fleisch, nut Abfälle aus der Getreideverarbeitung und Restabfälle vom Schlachter - und die leider in sehr geringer Menge - ein Hund ist ein Carnivor. Dazu noch undefinierte Öle und Fette - wer weiß, ob da nicht die Frittenbude nebenan den Rohstoff geliefert hat - mal überspitzt ausgedrückt... und dann eben die ganze Chemie, die die Organe sehr belastet.).


    Ich würde dann ein Futter nehmen, mit hochwertigen zutaten, das energiedichter ist.


    zB http://www.ardengrange.de (das "Perfromance") http://www.josera.de (die Emotion-Linie, das "Festival" zB) http://www.platinum-hundefutter.de (das Chicken)



    Schau mal links in der Linkliste unter "Knowledge Base". Dort ist auch ein Post zu fertigfutter - da findest du gaaaaaaaaaaaaanz viele Infos und Links rund ums Thema.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Ich denke man sollte Probleme mit Futter nicht veralgemeinern. Ich habe viel Gutes aber auch viel Schlechtes über das Futter gelesen. Meine lieben es und vertragen es super. Außerdem sind die kleinen Brocken wichtig für meine Hündin.


    Sie fressen aber auch fast jedes andere Futter mit kleinen Brocken gut. Asko frisst auch große Brocken gerne. Für Wyla ist es zu schwer die zu kauen.



    Auf den Bildern ist das Problem leider nicht so gut zu erkennen. Aber sie sind definitiv zu dünn.



  • Wirklich schwer irgendwas daraus zu deuten, aber ich finde zumindest den schwarzen nicht zu dünn. Beim anderen erkenne ich leider gar nix.
    Hast du die Möglichkeit neue Bilder zu machen?


    Bitte denke aber trotzdem mal über ein anderes Futter nacht. Wenn dein Hund wirklich nur "Leerstoff" frisst, dann kann er auch nicht zunehmen.
    Das Platinum hat auch kleine Brocken und die sind weich. Meine Hündin kaut nämlich auch nicht gerne ;)

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE