ANZEIGE
Avatar

Die "lieben" Grünstreifenpinkler...

  • ANZEIGE

    ... ein Thema was mich regelmäßig auf die Palme bringt. Ein, zwei andere Threads ("müssen Hunde Gassi gehen", "müssen Hunde im Dunkeln nicht aufs Klo"... oder so ähnlich), haben mich angeregt, das hier einmal zu thematisieren.


    Ich lebe ja in der Stadt und hier tummelt sich das, was ich für mich "Grünstreifenpinkler" genannt habe. HH die ihren Hund halt am Grünstreifen neben der Straße ausführen. Nicht wenige Hunde in meiner direkten Umgebung, sehen wohl nie etwas anderes als dieses verpestete Stückchen Rasen. Besonders bedauernswerter Fall: eine Schäferhündin aus LZ (sieht man sofort) die hier im Haus lebt. Ich habe diesen Hund samt Besitzern (ein Ehepaar um die 40) in drei Jahren noch nie mit diesem Hund weiter entfernt gesehen als am Grünstreifen gegenüber- natürlich stets angeleint.
    Aber sie ist nicht die einzige, die "Grünstreifenmentalität" scheint weit verbreitet.
    Während ich auf Ausritten, Spaziergängen und Übungseinheiten in der Natur, kaum jemanden mit Hund treffe, ist auf den Grünstreifen fast immer was los.
    Mir tun diese Hunde unendlich leid, ob ein Hund jeden Tag drei Stunden mit joggen muss, mag ja fraglich sein, aber auf diesem bißchen Grün, kann doch kein Hund seinen Bewegungsdrang ausleben.
    Der Witz: unsere Stadt ist nun wirklich ideal für HH, man ist in kürzester Zeit mit seinem Hund in der Natur- zu Fuß und von eigentlich jedem Punkt dieser Stadt aus. Dazwischen sind eine Reihe Parks und Grünanlagen, falls es mal sehr eilig ist, oder für Pipirunden zwischendurch.
    Kennt ihr auch "Grünstreifenpinkler"? Was haltet ihr davon?


    lg Susanne

  • ANZEIGE
  • Es gibt leider sehr, sehr unterschiedliche Hundehaltungsarten - obwohl sich Bedürfnisse des Hundes gar nicht soo viel Spielraum lassen, wie man aufgrund der vielfältigen Haltungsbedingungen denken könnte...
    Neben den Grünstreifenpinklern finde ich auch die Eigenheim-nur-Garten-seh-Hunde sehr bemitleidenswert.

  • Hi!


    Nur weil ich jemanden immer nur mit seinem Hund am Grünstreifen sehe erlaube ich mir kein Urteil darüber ob mir der Hund leid tut oder nicht. Vielleicht fahren sie täglich mit dem Hund in den Wald, arbeiten mit ihm auf einem Hundeplatz, vielleicht ist der Hund krank oder hat andere Gassizeiten.
    Nur eines finde ich bei diesen Grünstreifen unbedingt notwendig: wenn jemand seinen Hund dort drauf lässt, muss er auch die Häufchen einsammeln! Aber das hat mit dem Auslauf ja nur indirekt zu tun. :^^:

  • ANZEIGE
  • vielleicht gehen die zu anderen zeiten mit dem hund irgendwo anders hin.
    die leute die mich jeden tag vor der arbeit am strassenrand mit angeleinten hunden sehen wissen ja auch nicht dass ich später noch am fluss oder im wald laufen gehe. oder dass ich am abend auf den hundeplatz gehe.

    liebe grüsse dobby, lynn und veronique


    dobby, english toy terrier *9.3.2008
    lynn, english toy terrier *18.9.2008

  • Vielleicht hätte ich erwähnen müssen, dass ich diese Leute, die ich hier meine, seit 3 Jahren! täglich sehe, ein Teil davon wohnt hier im Haus. Besagte Schäferhündin kann man 8-10 Stunden am Tag winseln und bellen hören. UND: ich habe die Besitzer dieser Hündin bereits mal darauf angesprochen... Antwort: wir arbeiten beide, da ist keine Zeit für Spaziergänge, der Hund kommt ja damit klar...
    Dazu kommt, dass ich von Berufswegen täglich mit Hunden und Haltern zu tun habe, und oft genug, besonders wenn ein Hund zu dick ist, zu wenig Muskeln hat, hören wir oft genug, dass der Hund doch dreimal täglich ausgeführt wird. Auf Nachfrage wie das läuft: Tja, wir gehen mit ihm den Grünstreifen vor dem Haus ab, bis er seine Geschäfte verrichtet hat...
    Wir reden also nicht über Vorurteile, sondern über Tatsachen!


    Ich finde es immer wieder interessant, wie sich hier nur zu oft der Wind gegen einen Themenersteller wendet, man sich kein Urteil über xy erlaubt, aber sehr wohl eines über den TS... der natürlich immer vorschnell andere verurteilt. Und schreibt jemand das komplette Gegenteil- passiert aber genau dasselbe. Bezieht sich jetzt nicht explizit auf diesen Thread, es ist mir im allgemeinen hier schon mehrfach aufgefallen und, hmmm... ich finde es seltsam.


    lg Susanne

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Tucker"

    Ich finde es immer wieder interessant, wie sich hier nur zu oft der Wind gegen einen Themenersteller wendet, man sich kein Urteil über xy erlaubt, aber sehr wohl eines über den TS... der natürlich immer vorschnell andere verurteilt. Und schreibt jemand das komplette Gegenteil- passiert aber genau dasselbe. Bezieht sich jetzt nicht explizit auf diesen Thread, es ist mir im allgemeinen hier schon mehrfach aufgefallen und, hmmm... ich finde es seltsam.


    Aus einem kurzen geschriebenen Text kann man verschiedene Dinge herauslesen. ;) Du hast oben nix von Tatsachen geschrieben, oder? Du hast nur geschrieben "gesehen", nix von mit denen geredet. Wäre es dir lieber wenn jeder schreibt: Ja, das ist ein Unding! Ich sehe das auch immer. ??? Ich habe nämlich auch immer meine Nachbarn mit ihrem kleinen Hündchen 10 m laufen sehen - eben bis zum nächsten Grünstreifen. Der Hund war 13 Jahre alt und schwer krank. Nur vom "Sehen" her hätte ich das nicht gewusst aber ich könnte mir denken: Typisch Kleinhundehalter, gehen auch nicht raus mit ihrem Hund. Deswegen verurteile ich niemand von dem ich so etwas nur sehe und es eben nicht weiß. Und womit ich oder jemand anders dich verurteilt hat weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, ich habe nur meine Meinung zu deinem geschriebenen Text gesagt.

  • Was soll man dazu schreiben?


    In der Wohnung unter mir wohnt auch ein kleiner weißer Hund, der unter der Woche nur den Grünstreifen neben dem Haus sieht. Morgens geht es auf eine Zigarettenlänge raus mit Frauchen, mittags legt die große Tochter die 20 Meter mit dem Hund zurück und abends hechtet der Vater mit dem Hund zweimal während der Werbepausen raus. Ich hab meine Dienste mehrfach wie sauer Bier angeboten :???:
    Schade für den Hund, aber er kennt es nicht anders und vielleicht vermisst er auch nichts. Und solange er nicht randaliert, ist für seine Familie alles in Ordnung.

  • Zitat von "feffi"

    vielleicht gehen die zu anderen zeiten mit dem hund irgendwo anders hin.
    die leute die mich jeden tag vor der arbeit am strassenrand mit angeleinten hunden sehen wissen ja auch nicht dass ich später noch am fluss oder im wald laufen gehe. oder dass ich am abend auf den hundeplatz gehe.


    Ja, so ist das bei uns auch.

  • Ich finde das nicht sonderlich Hundgerecht,
    wenn Hundi nichts anderes als den Grünstreifen sieht.
    Das ich vielleicht unter der Woche weniger Zeit habe ok,
    aber dann muss doch wenigstens am We der große Auslauf folgen,
    damit Hundi mal mehr sieht.


    Damit setzt ich mich doch vor der Anschaffung auseinander,
    ob ich die Zeit für einen ordentlichen Gassiegang habe, der über den Grünstreifen hinaus führt.


    Aber ich muss bald sagen, diese Grünstreifenhunde haben noch Glück.


    Ich hab hier aufm Dorf viele Hofhunde und Zwingerhunde,
    die würden sich über nen Grünstreifen freuen. :/

    Es Grüßen


    Nele und Straßenköter Lena

  • Mich sehen die Leute hier auch täglich am Grünstreifen langlaufen ;)


    Das ist unsere Pipirunde. 3 Minuten an der Straße lang, 5 Minuten Kleingärten...3 Minuten an der Straße zurück (wenn wir zügig laufen). Und hin und wieder dürfen die Jungs dann auch mal hinterm Haus rennen (wobei Connor im Moment nicht darf...).


    Vielel Leute sehen mich zu den unterschiedlichsten Zeiten diese Runde laufen (durchn Schichtdienst bedingt).



    Ich will nicht wissen was manche Leute über mich denken *g*


    Aber wissen die auch, dass ich (teils zu den unmöglichsten Zeiten, auch im dunkeln) ins Feld fahre? In den Wald? An den Rhein? Mich mit anderen Hunden treffen, morgens um 6 aufm Park rumstolziere...)


    Die direkten Nachbarn wissen das sicher und sprechen mich auch oft drauf an, dass sie das so toll finden was ich mit den Jungs mache (sehen mich ja auch mit den total verwatzen Hunden ausm Auto aussteigen*hehe*) - aber so die Leute von 2-3 Häusern weiter? Ich weiß es nicht...


    Aber: es is mir auch egal ;) Ich weiß dass die Wuffels (abgesehen von Ausnahmen) regelmäßig ihre großen Runden mit ordentlich Gaudi mit mir drehen - und das langt ;)



    ich kenne aber auch Hunde, die wirklich nicht viel rauskommen und nur die nächsten beiden Straßenzüge kennen. Manche von den Leuten haben einfach keine Lust zu gehen, haben den Hund übereifrig angeschafft und es mit weniger Arbeit verbunden - das find ich echt nicht ok.


    Aber ich hab mir selbst auch mal so ein Urteil gebildet (kleinhund*schäm*) Ich fand es unglaublich dass der Hund immer nur 5 Meter (!) bis vor die Hasutür durfte und immer an die gleiche Ecke machen musste (es stank dort erbärmlich)...


    Im nachhinein habe ich Erfahren, dass es nicht daran lag, dass das alte, übergewichtige, miesgelaunte Herrchen keinen Bock hatte - nein, der Hund war krank (er hat ihn so aus dem TS übernommen um ihm noch ein schönes Leben zu Hause zu bieten) und konnte einfach nicht weiter laufen (war zu Hause aber voller Lebensfreude).

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE