ANZEIGE
Avatar

Schokolade, das leidige Thema

  • ANZEIGE

    Tja, uns ist es passiert, ich brauch mal schnell Rat...


    Wir waren grad essen, Hunde daheim, Jack hat eine Packung Balisto gefunden, die Riegel mit dem dünnen Schokoüberzug und hat sie gefressen, ohne Papier, das hat er ausgepackt :kopfwand: . Wir sind jetzt etwas unsicher, ob wir in die Klinik fahren sollen oder nicht.


    Fakten: Er hat 3 Stück gefressen, der Überzug ist dünn, Milchschokolade, also geringer Kakaoanteil. Jack wiegt 27kg.


    Wir sind etwas unsicher. Männe weiß gar nicht, was er machen soll, will lieber fahren, weil er eben keine Ahnung hat, ich weiß ja, dass Milchschoki nicht gut, aber auch nicht komplett dramatisch ist, wenn nicht in Massen gefressen... ich wollte nach eurer Meinung fragen. Ihm gehts übrigens scheinbar gut, er pennt neben mir..


    Danke für die Hilfe.

  • ANZEIGE
  • ich würde sagen, daß es nicht sooo dramatisch ist, sollte zwar nicht zur Gewohnheit werden, aber solange der Hund sich nicht auffällig benimmt, die Verdauung ok ist usw. würde ich nichts unternehmen.


    Wie gesagt, Schoki in Zukunft besser wegpacken und vielleicht die nächsten paar Stunden mal etwas mehr beobachten als sonst. Es gibt Hunde, die bekommen ihr Leben lang Schokolade als Leckerlie und ich denke, wenn es nur einmal vorkommt, ist es zwar nicht gesund, aber vermutlich auch nicht übermäßig giftig.


    LG Silke

  • Als bei einem Hund von 27 kg finde ich das nicht soo schlimm. Wenn er sich ganz normal verhält, ist das ok. Zumal Balisto ja auch nicht so viel Schoko haben. Sorgen würde ich mir bei hochprozentiger Schokolade machen oder wenn du nen Chihuahua hättest.


    Luna hat es vor ein paar Tagen auch mal wieder geschafft, einen Milchschokoladeweihnachtsmann, den meine Tochter auf das Regal gestellt hat zu hlauen. Er wurde sorgfältig ausgepackt und sie hat ihn auch verdrückt, ohne jegliche Anzeichen.
    Seitdem scanne ich wieder die ganze Wohnung ab, ob nicht doch was rumliegt. :/


    Liebe Grüße,
    Nicky

    Nicky mit Suki und Luna im Herzen

  • ANZEIGE
  • Ne also ,da brauchst du dir keine Sorgen machen,meiner wiegt 26kg und der hat schon weit mehr als 3 balisto an schokolade gefressen,gerade zur weihnachtszeit schaut er sich gern in den kinderzimmern um,letzte woche hat er einige kaubonbons gegessen die mein kleiner zusammen mit seinem neuen lkw als beladung bekommen hat.

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

  • Mach dir keine Sorgen, er wird es überleben ;)


    Sascha hat auch schon so einiges an Schokolade weggefuttert, letztens erst einen ganzen Schoko-Adventskalender ... :roll:

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie sähen denn die Vergiftungserscheinungen aus? Und wie viel Zeit hat man dann noch, um zum TA zu fahren?
    (Will keine Angst machen, nur so grundsätzlich, weil das Thema ja doch mehrfach auftaucht, auch jahreszeitlich bedingt.)
    Bitte die Fakten, keine Horrorgeschichten, danke! ;)

  • naja wielang man zeit hat hängt natürlcih auch weider von der menge ab und vom gewicht des hundes.der hun muss schnellstmöglich brechmittel bekommen,ich glaub spätestens nach 2 stunden je nach schwere kann es aber auch schon nach 30 minuten zu spät sein.

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

  • Hallo!
    Unser Pudel (sollte eigentlich ein Zwergpudel sein, wurde aber eher mittelgroß), den wir vor ca 25 Jahren hatten, holte sich jeden Tag bei meiner Oma ein Stückchen Sprengel-Vollmilch-Schokolade ab. Manchmal waren es bestimmt auch 2.


    Er wurde damit 13 Jahre alt und war nie krank.
    Wir wußten es damals nicht besser :ops:
    Heute würde ich das natürlich nicht mehr zulassen.

  • Ich halte die Menge nicht für bedenklich.


    Unsere hat sich letztens Marzipankartoffeln die mit Kakaopulver überzogen waren geklaut, zum Glück waren es nur 3 Stück.
    Seit dem wird alles was mit Schoki ist gleich weggeräumt.

  • Danke für die Antworten, das dachte ich mir schon, wollte Männe noch beruhigen... jetzt muss ich dann beruhigt werden, weil ich alle min sagen muss "Nein, er ist normal", "Doch, er zuckt schon manchmal, wenn er wach ist", "Ja, ein Bauch grummelt auch mal so" etc pp :lachtot: zu Hilfe :hilfe:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE