ANZEIGE
Avatar

frisst nicht so wie normal und pinkelt vor freude

  • ANZEIGE

    hallo
    jetzt hab eich das eine problem gelöst un dhabe auch schon die nächsten.was kann ich machen wenn sie vor freude pinkelt
    ? oder wenn ich sie belohnen will wernn sie was gutes gemacht hat ich geh als immer in die hocke egal was ich mach ob ich schimpf oder sie lob oder wie auch immer . Dann frist sie nur wenn ich dabei stehe und auch stehen bleib oder ich es ihr aus der hand gebe aber das ist ja uch keine lösung wenn ich ihr das die ganze zeit aus der hand geben muss!
    was für tipps könnt ihr mir da geben?????


    lg sabrina :hilfe:

  • ANZEIGE
  • Ich dachte, sie pinkelt nur, wenn du mit ihr rausgehen willst?


    Pinkelt sie grundsätzlich, wenn sie sich freut, egal über was?


    Und wie ist das beim Fressen? Pinkelt sie da auch oder hast du nur das Problem, dass sie nicht fressen will?


    Wie oft fütterst du sie? Sicher, dass sie das Futter auch mag, das sie bekommt? Hast du es mal mit einer anderen Sorte versucht? Bekommt sie weiterhin das Futter, das sie dort bekommen hat, wo ihr sie hergeholt habt?


    Sie ist auch noch in der Eingewöhnungsphase, alles ist neu für sie. ihr seid neu, neue Umgebung, vllt. auch neues Futter...


    Wie oft bekommt sie denn was am Tag?


    Vielleicht könntest du, wenn es mit anderem Futter nicht klappt, ihr Futter über den Tag verteilt als Belohnung geben, für Dinge, die sie gut macht (beim Üben z.B. von Sitz, Platz etc.). Auch bei dem Leinenproblem... Also jedenfalls dann, wenn sie Trockenfutter bekommt. Mit Nassfutter ist das dann doch etwas ekelig :D


    Ansonsten: wenn der Hund das Futter prinzipiell frisst:
    geh einfach aus der Küche, wenn sie es nicht sofort nimmt, irgendwann, wenn sie richtig Hunger hat, dann wird sie es fressen ;)


    Also ich würde abwarten, vllt ist es im Moment einfach zu viel Neues für sie. Wenn das mit dem Futter aber partout nicht besser werden sollte, dann würd ich mal beim Tierarzt abchecken lassen, ob sie gesundheitlich fit ist.


    Liebe Grüße,
    Kathi


  • ich gebe ihr immer noch das futter was sie dort bekommen hat.
    ja sie pinkelt IMMER wenn sie sich freut.

  • ANZEIGE
  • Dein HUnd ist ca. 8Monate alt und erst seit kurzem bei dir.
    Nimm deine Erwartungshaltung einfach etwas zurück
    und gib dem Tier etwas Zeit.


    Das mit dem Freudenpipi wird sich geben.
    Wenn der Hund sicherer geworden ist, sich bei dir eingelebt hat, usw.
    Als Problem würde ich dies nicht wirklich bezeichnen ;)


    Wenn Hundi sein Futter derzeit nur aus der Hand nimmt,
    muß das nicht glich negativ belegt werden.
    Gibts halt die Tagesration verteilt als Belohnungshappen.


    Handfütterung baut Vertrauen auf, fördert die Bindung.
    Ist doch genau das, was ihr zwei im MOment gebrauchen könnt.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • und das mit dem vor freude pipi machen .... nimm es als kompliment das machen welpen draussen immer zur freude und zur begrüssung wenn die mutter wieder zum rudel zurück kehrt,....;)


    und gib ihr wie gesagt zeit.......und lass dich nich um den finger wickeln....aus der hand füttern stärkt die bindung ganz klar aber lass es nich zur gewohneit werden denn wie smaddi schon sagte wenn sie hunger hat frisst sie schon...;)


    glg

    LG JasperDog :)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE