ANZEIGE

Kong in die Spülmaschine?

  • Kann ich den Kong in die Spülmaschine stecken?


    Da ja oben auch ein, wenn auch kleines Loch drin ist, müsste man den doch gut auf son Trennstab stecken können.


    Hab nur bedenken, dass das Gummi dann schnell spröde wird.......oder sind meine Bedenken da unbegründet?


    LG - Doris

    LG - Doris

  • Hallo Doris,
    Also ich hab meine schon seit Jahren und steck die Dinger immer in die Spülmaschine, konnte bisher nichts von Spröde oder Verschleiss feststellen.


    Und wenn doch, würde ich ihn umtauschen ;) :hust:

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

  • Ich mach meinen auch immer in die Spülmaschine. Und ich würds genauso machen wie Silke :hust:




    In dem Zusammenhang aber noch ne Frage zum Kong. Hört der irgendwann mal auf so nach Gummi zu "stinken"?

    Otto mein Herzhund *04.03.2008 - † 22.07.2018
    Herbert *29.09.2018


    - Spanne den Bogen, aber lass nicht los. - Noch gefürchtet zu werden ist wirksamer. -
    *chin. Sprichwort, gefunden im www*

  • Der hört niemals nicht auf zu stinken wie eine ganze Gummifabrik. Ekelhaft, gell? Wir haben den jetzt seit zweieinhalb Jahren mehrmals die Woche in Gebrauch, inklusive Reinigung in der Spülmaschine und tagelangem Bad in einer Schüssel mit Wasser (wenn ich ihn einweiche und dann vergesse, rauszunehmen) und das Teil stinkt immernoch.

    Franziska und Drama-Queen Jette.


    Kinder sind ein schlechter Hundeersatz.

  • :schockiert: Spülmaschine ????????????????
    :headbash: und ich schrupp die Dinger seit Jahren wie ne Irre mir Wurzelbürste und Flaschenreiniger und brech mir jedesmal die Finger :gott:


    Spülmaschine!!!!!! :applaus: da wär ich im Lebtag nicht drauf gekommen



    :2thumbs: Danke für den Tipp!!!!!


    LG Nadine *die nieeeeeeeeeeeee wieder schruppen muss*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich hatte mal den Kong in der Spülmaschine und danach konnte ich ihn wegwerfen: Der hat voll den Geruch der Spülitabs angenommen und hat eben nach Spülzeugs gerochen. Carina wollte ihn nicht mehr :???:


    Ich habe ihn dann entsorgt und nen neuen gekauft. Der kommt nimme rin die Spülmaschine.


    Die "Reste" die drin hängen bleiben spüle ich mit der Dusche aus. Das klappt hervorragend.

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

  • Komisch, wieso stinken eure denn nach Gummi.
    Meine nicht und die sind ja noch ganz neu :???: , da würde ich das ja noch verstehen.


    Und ich hab die Originalen geholt.......für Maya den roten und Benny den schwarzen, beide in Größe M.


    Na danke für eure Berichte........denke dann wird der bei mir auch von Beginn an in der Maschine gespült. ich hasse sone fudelei mit Spülbürstchen etc, hat mich damals bei den Babysaugern schon immer angenervt........aber ok, die konnten nu wirklich nicht anders als von Hand gespült werden.


    LG - Doris

    LG - Doris

  • Bei mir reicht heißes wasser reinlaufen lassen.


    Mein Hund ist sehr ordentlich und läßt nix übrig :D

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

  • Zitat von "Krabbi"

    Komisch, wieso stinken eure denn nach Gummi.
    Meine nicht und die sind ja noch ganz neu :???: , da würde ich das ja noch verstehen.


    Und ich hab die Originalen geholt.......für Maya den roten und Benny den schwarzen, beide in Größe M.


    Also ich habe auch den originalen Kong in schwarz Größe M gekauft und ich finde der riecht nicht nur, sondern schmeckt auch ekelhaft nach Gummi!
    Mich wundert's dass mein Hund daraus frisst. Hab heute nach dem Befüllen meinen Finger abgeleckt und es erst dabei gemerkt. EKELHAFT!


    Habt Ihr den Eigengeschmack Eures Kongs schon mal getestet? Ich dachte jetzt, das legt sich mit der Zeit, aber wenn Ihr schreibt, dass es selbst nach 2 1/2 Jahren nicht besser ist, weiß ich nicht, ob ich den wirklich so toll finden soll???

    Viele Grüße
    Sammy und Frauchen
    ____________________________________
    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 14

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE