ANZEIGE

Frage zu Plätzchenrezepte

  • Hallo zusammen,


    ich möchte jetzt auch zu Weihnachten den Hundis Plätzchen backen. Ich hab auch das ein oder andere tolle Rzept die letzten Jahre ausprobiert und alle mit großem Erfolg!! ;-)


    An das ein oder andere Rezept trau ich mich aber nicht so ran, weil ich mir nicht sicher bin, dass die Zutaten für den Wuff wirklich gut sind.


    Zum Beispiel hab ich hier ein Rezept in dem Kardamom und Zimt drinne sind. Der Zimt lässt mich zwar auch ein wenig nachdenklich werden aber der Kardamom macht mir ernsthaft Gedanken. Kann ich das echt in die Plätzchen mit reinbacken? Diesen sachen werden ja auch bestimmte Wirkungen im Körper nachgesagt und ich frage mich ob diese Wirkung denn noch besteht wenn das alles bei 180Grad im Backofen war oder ob da nur noch der geschmack übrig beliebt..?


    Hab nämlich eher weniger Lust über Weihnachten zum Arzt fahren zu können weil einer der Hunde ne Überdosis von irgendwas hat!


    Liebe Grüße
    Regina

    Wenn wir behaupten, der beste Freund des Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, die wir selbst gerne hätten.
    Suzanne Clothier


    Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
    Carl Zuckmayer

  • Eine super Antwort kann ich dir nicht auf deine Frage geben, aber ehrlich gesagt würde ich für Hundekekse keine Gewürze verwenden.


    Ich habe selber schon Hundekekse gebacken und alles ohne Gewürze gemacht, hat dem Herrn Emil super geschmeckt ;)

    Viele Grüße


    von


    Dana und Emil

  • Den Thread hatte ich auch scho durchgelesen und einige Rezepte davon werden heute noch gebacken! Das wird wieder ein riesen Fest für die Hunde!
    Hab auch immer ohne Gewürze gebacken weil´s mir einfach zu riskant erschien...



    Danke ür eure Antworten!

    Wenn wir behaupten, der beste Freund des Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, die wir selbst gerne hätten.
    Suzanne Clothier


    Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.
    Carl Zuckmayer

ANZEIGE