ANZEIGE

Hundezusammenführung....

  • ....nämlich, meine 3 und eine hündin aus dem tieschutz de eigenlich alleine kommen sollte und....


    hallo ihr,


    habe da ein kleines problem.....hüstel.....ich bekomme morgen eine hündin mit.....upsala.....2 10 wochen alten welpen....
    ich selbst habe 2 6jährige rüden und eine 4 jährige hündin.....


    hat jemand erfahrung von euch in solch einer konstelation bzw. tipps, wie ich es am besten anstelle....??!!


    ich werde sie am anfang natürlich trennen ,ganz klar....aber wie stelle ich am geschicktesten die zusammenführung an??...


    lg
    ela

  • ...bei meinen drein mache ich mir eigentlich keine sorgen.....die sind draussen mit fast allen hunden verträglich...super, die sind total toll...


    aber wie die hündin reagieren könnte.....wenn sie meint ihre welpen beschützen zu müssen.....??!!

  • Eine Hündin, deren Welpen schon 10 Wochen alt sind, hat nicht mehr unbedingt den Beschützerinstinkt bzgl. ihrer Welpen gegenüber anderen Hünden. Die meisten Hündinnen haben sich in dem Alter der Welpen schon emotional von ihnen verabschiedet, um nicht zu sagen, sie würden drei Kreuze machen, wenn die Biester endlich weg sind. :D


    Daher würde ich mir darüber keine Gedanken machen.


    Da Du Deine Hunde richtig gut einschätzen kannst, würde ich an Deiner Stelle versuchen, die Hündin ein wenig kennenzulernen, um sie dann auf neutralen Grund nach und nach mit Deinen Hunden zusammen zu führen.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • gut, dass heißt wenn sie morgen kommt....werde ich erstmal dafür sorgen das sie nicht aufeinander treffen...und sie dann im garten? sich treffen lassen....gott ist das alles aufregend......

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "elakiel"

    gut, dass heißt wenn sie morgen kommt....werde ich erstmal dafür sorgen das sie nicht aufeinander treffen...und sie dann im garten? sich treffen lassen


    Ja, genau so würde ich es auch machen. Wobei ich beim Zusammentreffen erst einmal die Welpen außen vor lassen würde und dann nach und nach die Hündin mit Deinen Hunden konftrontieren würde. Und zum Schluss die Welpen dazu ....


    Wahrscheinlich läuft alles viel harmonischer, als Du Dir das jetzt gerade ausmalst. Und für den Fall, dass sie zickig wird und völlig durcheinander ist, hast Du sicherlich eine Rückzugsmöglichkeit eingerichtet, in der sie die nächsten Tage sich erst einmal bei Dir einleben und zur Ruhe kommen kann.


    Ich drück Dir die Daumen für die Zusammenführung und es ist immer gaaaanz aufregend, wenn Hunde sich treffen. :D

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

  • und noch ne frage.....geschätztes alter der welpen ist 8-9 wochen, ab wann muß/sollte ich zufüttern und am besten was?..... :???:
    wäre schöner gewesen, wenn ich etwas mehr zeit gehabt hätte mich auf diese situation vorzubereiten....


    lg
    ela

  • Zitat von "souma"

    Eine Hündin, deren Welpen schon 10 Wochen alt sind, hat nicht mehr unbedingt den Beschützerinstinkt bzgl. ihrer Welpen gegenüber anderen Hünden.


    Gibt es abar auch anders. Meine Chill ist heute noch wie ein Löwe, wenn einer ihrem Kindchen was tut. Und das Kindchen ist mittlerweile vier Monate alt ;)


    Ich würde sie ersteinmal alle getrennt halten und dann beim Spazierengehen langsam eine "Zusammenführung" machen.


    Mit 8-9 Wochen fressen die Welpen doch bereits völlig selbständig. Du solltest also nachfragen was sie bekommen...


    Ansonsten: Ein hochwertiges Futter.


    Viele Grüße
    Corinna

ANZEIGE