ANZEIGE

Änderung des Namens in den Papieren

  • Hallo ihr Lieben,


    mein Hund heißt laut Papiere Luigi. Ich finde den Namen furchtbar, einerseits weil mein Chef Luigi heißt und anderes seits hörte er überhaupt nicht auf seinen Namen. Ich habe lange geforscht und gesucht und bin nun zu Jamaro gelangt. Ist es irgendwie möglich den Namen in den Papieren (Zuchtpapier) ändern zu lassen? Darf ich im Impfpass den Namen ändern?
    Danke für eure Hilfe,
    liebe Grüße

  • Bei den Zuchtpapieren weiß ich es nicht.
    Beim Impfpass habe ich den Namen den wir als Rufnamen gewählt haben einfach dazu tragen lassen.


    Ansonsten ist es eigentlich völlig wurscht, was in den Papieren steht und wie du deinen Hund rufst.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • im stammbaum steht bei uns der zuchtname von meine hundi (elegance eiko les berges du leman) so ein müll *g* und im impfpass steht woody. im EU pass sheht ber wieder elegance eiko *g*


    ich check das selber nicht mehr. TA sagte das sei wurscht, im stammbaum sollte lediglich sein züchtername stehen, nicht der privat gegebene. aber der wird sowieso automatisch richtig eingetragen.


    LG nina *g*

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Den Zwingername kann man in der Regel nicht ändern. Bei manchen Verbänden kann man den Rufnamen mit dazu packen.


    Im Grunde ist es aber egal, denn Du kannst Deinen Hund doch nennen wie Du willst. Wie er in den Papieren heißt, interessiert im Alltag doch eh keinen...


    Auch in den Impfpass kannst Du den Rufnamen dazuschreiben. Zur eindeutigen Identifizierung ist doch eh die Chipnummer da =)


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • In den Papieren geht das nicht, bei einem L-Wurf sind eben die Anfangsbuchstaben der Welpen alle mit L und die Welpen auch so in den Zuchtbüchern eingetragen.
    Auch andere Papiere (Impfpass) würde ich ebenfalls auf den eingetragenen Zwingernamen ausstellen lassen, nicht dass es irgendwann mal Probleme gibt wegen der Identität, z.B. bei einer Ausstellung oder Prüfung.


    Fast alle, die ich kenne und die einen Hund mit Papieren haben rufen ihren Hund anders als es in den Papieren steht. Das ist normal, würde ich sagen. Deswegen versteh ich eigentlich auch gar nicht, wo da das Problem liegen soll?

  • als ich mir den stammbaum angeguckt hab von woody fand ichs auch kacke das dort elecange eiko blabla stand, und nicht woody. denn woody ist eindeutig ein woody,und keine elegance eiko :D daher kann ich die TS verstehen. aber es ist wirklich egal,du schaust dir diese papiere sowieso fast nie an :D ...oder doch ??? oder einfach NOCH ! *g*


    LG nina

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Zitat von "Osiris"

    In den Papieren geht das nicht, bei einem L-Wurf sind eben die Anfangsbuchstaben der Welpen alle mit L und die Welpen auch so in den Zuchtbüchern eingetragen.


    Nicht in jedem Zuchtverband ist das mit dem Alphabet so ;)


    Trotzdem wüsste ich nicht, dass man irgendwo den Namen komplett ändern könnte...


    Übrigens durften sich meine Welpenkäufer den Namen selber aussuchen - daher heißen die alle so wie sie heißen :D


    Viele Grüße
    Corinna

  • Zitat von "flying-paws"

    Übrigens durften sich meine Welpenkäufer den Namen selber aussuchen - daher heißen die alle so wie sie heißen :D
    Viele Grüße
    Corinna


    das ist ja cool von dir! das hätte ich mir auch gewünscht :ops:

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE