ANZEIGE

Wie würdet ihr diesen Hund einschätzen

  • Hi,
    mich würde es interessieren wie ihr wohl diese Hündin einschätzen würdet, also ich meine eine dominante oder was auch immer Hündin.


    Zu der Hündin, sie ist 6 na ja bald 7Jahre alt. Wir haben noch weitere Hunde (2Rüden )bei uns.
    Zur zeit lebt sie bei ins im Haus, normal in einer Zwinger Anlage mit den anderen Rüden. Da ich aber darauf warte dass sie heiß wird ist sie bei uns.
    Eine ganz brave Hündin, unkompliziert.
    Habe Sie mit einem Jahr übernommen, nicht gerade aus den besten Verhältnissen. Sie ist sehr auf mich geprägt, geht aber auch mit anderen Familien mitglieder mit, nicht immer gewollt aber wenn ich sage, "geh nur", macht sie dass auch,.
    Was Sie nicht mag, von jedem angedascht werden, na dass muß sie auch nicht.
    Wenn ich spazieren gehe mit allen Hunden, läuft Sie eigentlich immer hinter mir, nur wenn ich mit ihr alleine gassi gehe, dann geht sie auch vor mir, Sie macht ihre arbeit (hüten)zufrieden stellend, habe sie eigentlich immer dabei, da sie wirklich einfach ist, Sie läuft immer ohne Leine, bei mir. Es sei denn ich wäre auf einer Veranstaltung und sie wäre dabei, kommt sie an die Leine.
    Nun ist mir aufgefallen, wie ich mit allen Hunden draussen war, und mich ein Bedürfniss überkam, dass sie darüber machte.


    Was soll mir dass jetzt sagen???


    Hat da einer eine Antwort parat, würde mich interessieren.


    Schon mal vielen Dank


    VG
    Sabine

  • Bloß nicht überinterpretieren. Ich würde mutmaßen, dein Hund damit lediglich für alle anderen klar gemacht, dass du zu ihr gehörst...
    Nach allem was du so schreibst, kommst du gut mit ihr klar, sie arbeitet für dich und ist auch sonst sehr brav.
    Ich würde mir da jetzt wirklich keine "Dominanzgeschichte" draus ableiten.
    Meiner Meinung nach, nimmt das teils schon skurile Ausmaße an (nicht auf dich bezogen), mit "Dominanzproblemen". Sowas schüttelt sich doch grad jeder aus dem Ärmel.
    Laß dir nix erzählen, nur weil dein hund mal über deine Hinterlassenschaft piselt, hast du noch lange kein Problem- ich sehs noch nichtmal um die Ecke kommen.


    lg Susanne

    lg
    susanne mit Tucker (exklusiver Mix: australischer Betthund X australische Pottsau)


    ~~~~~~~~


    ACDs are getting enough attention these days, that a fair number of people are asking about them. And I'm convinced that most people really don't want one. They just think they do.
    (Mark Abbot)

  • Also, mach dir keinen Kopf, mag Zufall gewesen sein, Gruppenzwang, sonstwas. Ist doch egal, wenn sonst alles klappt.

  • erst mal Danke.


    Wie du schon sagst, Ich habe absolut kein Problem mit ihr.
    Ganz im gegenteil, einfach super die süße.
    Und auch sonst bin ich hier der Chef, auch bei unseren Rüden.


    Aber was sagt mir dass Verhalten, Sie wird doch einen Grund haben, dass Sie dass macht.


    Will Sie vielleicht sagen, "Die ist mir"???


    VG
    Sabine

  • Denke auch, das sie das damit ausdrücken will.
    Ist halt ein Hund,die machen sich nicht so viel Gedanken darüber wie wir Menschen,ist ganz normal was sie gemacht hat,sie liebt Dich :liebhab:


    Stell Dir mal vor das wäre umgekehrt,sie macht zu erst ..... :lachtot:
    dann müßte man sich Gedanken machen :irre:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an ;) .


    Ich habe 2 Hündinnen, bei denen die Rangordnung eindeutig ist. Meine Schäferhündin steht ganz klar oben und die kleine benimmt sich immer unterwürfig, hat die Rangfolge noch nie in Frage gestellt.
    Trotzdem hab ich schon oft beobachtet, dass die Kleine über Markierungen der anderen "drübermacht" oder zumindest sich gleichzeitig so nah wie möglich dazuquetscht. :D
    Und die Große reagiert überhaupt nicht darauf.


    Meiner Meinung nach hat das wirklich was mit "Zusammengehörigkeit" zu tun. Mach dir keinen Kopf! :D

    Liebe Grüße,


    Iris & Elinore


    'Wenn du einen hungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen.
    Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.'
    (Mark Twain)
    _______________________________________
    Bilder gibt's in "Elli's Tagebuch" im Fotoalbum!

  • Ritualpinkeln. Ich liebe die "wilden" Interpretationen über die Pieselreihenfolge bei sowas...


    Ich habe Ritualpinkeln folgendermaßen beobachtet: Einmal als Bestandteil der Begrüßungszeremonie bei fremden Hunden, so nach dem Motto: Da kannste noch genauer schnuffeln, wer ich bin. Reihenfolge beliebig.


    Oder eben unter gut bekannten Hunden, so nach dem Motto: Wir gehören alle zusammen. Reihenfolge genauso beliebig.


    Ich würd daher behaupten, sie wollte damit sagen, dass ihr zusammengehört :^^:


    Viele Grüße
    Corinna

  • Corinna du kennst den Hund(Aisha), ja natürlich gehören wir zusammen, aber ich fand es schon witzig, wie sie es angestellt hatte.


    Werde mal ein wenig sammeln und drauf los P.......


    Ob sie es dann noch mal macht.


    VG
    Sabine

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE