ANZEIGE

Welpe frisst ein Stück Lebkuchen - ist das schlimm?

  • Einen kleinen Moment nicht aufgepasst, schon hat der Welpe ein kleines Stück Lebkuchen vom Tisch stiebitzt und verschlungen. Ist das in der kleinen Menge irgendwie gefährlich?

  • Zitat von "FridaGT"

    Einen kleinen Moment nicht aufgepasst, schon hat der Welpe ein kleines Stück Lebkuchen vom Tisch stiebitzt und verschlungen. Ist das in der kleinen Menge irgendwie gefährlich?


    Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht die anderen. Helfen würde wenn man weiss wie alt und schwer dein Hund ist und wieviel Schoki es war ...

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Also, wenn Du unter klein dasselbe verstehst wie ich, wird es ein schönes, wenn auch ungesundes Leckerlie für ihn gewesen sein. Wars etwas größer, wird er vermutlich kot.... . Es muss schon größer gewesen sein, als ich denke, dass "klein" ist, wenn er richtig Bauchweh bekommt. Dann hilft massieren und die Nacht wird etwas unruhig. Achte halt auf seine "Würstchen", aber mach Dir nicht zuviele Sorgen: dran sterben wird er nicht...
    Drücke die Daumen!
    Kirsten

  • Was habt ihr für groooße Lebkuchen?!


    Ich glaube nicht, dass es für den Welpen gefährlich ist.


    Besser aufpassen lernt man mit der Zeit. ;)
    Und ganz Vorstellungen von dem was ein Hund für delikat und fressbar hält. :D


    LF, Friederike




    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Dann wird da nicht viel passieren. Wahrscheinlich ist er vollgefressen und muss entweder spucken (das wäre aber wohl schon passiert) oder bekommt leichten Durchfall (etwas heller). Und ab morgen ist das "Nein"-Training unter Belastung dran, gell. Selbst schuld (damit meine ich ausnahmsweise mal den Hund).
    Nee, im Ernst: Ist natürlich nicht gesund, aber wenn er sonst keinen empfindlichen Magen hat, wird er das problemlos "wegstecken", mach Dir keine Sorgen.
    LG
    Kirsten

  • Zitat von "Ulixes"

    Was habt ihr für groooße Lebkuchen?!


    Wieso groß?! Das ist doch nicht mal halb so groß wie ein Butterkeks? Naja, auch egal, danke jedenfalls für Eure Antworten. Normalerweise ist unser Haus "hundesicher" und "Menschenessen" steht für den hund unerreichbar. Das war jetzt gerade echt eine Verkettung unglücklicher Umstände. Besuch gehabt, den zur Tür gebracht, während der Lebkuchen noch auf dem niedrigen Couchtisch stand, und gedacht, der Hund sei in der Küche...

  • Tja der Hund nutzt auch die Vorweihnachtszeit und unaufmerksame HH. War ein Superleckerlie für was auch immer :lachtot: Der Wauzi wird es schon wissen. Ansonsten habt ihr draus gelernt auch wenn er bissi Magengrummeln und ne dünnere Wust bekommt. Mehr wird wahrscheinlich nicht passieren. Unserer hatte mal 6 Bratwürste wegen meiner Dummheit verdrückt und was passierte er hatte mein Männe gegen 5 Uhr wachgeküßt und mußte dringends. Falls ihr nicht wißt wohin mit dem Süßkram kann ich euch gerne meine Adresse schicken. Reine Vorsicht nicht das der arme Welpi noch mehr verdrückt.
    LG

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • :lachtot:


    wie auch immer, wer ein Hund im haus hat muß immer aufräumen, weil immer aufpassen gar nicht möglich ist.
    Jaja, unsere Hundele erziehen uns auch ganz schnell !

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Also wir haben mal zu Weihnachten drei riesengroße Lebkuchenhäuschen selbst gemacht aus lauter selbstgebackenen Lebkuchenplatten (und anschließend bunt verziert), da haben wir mitsamt der Hunde den ganzen Bruch gegessen und das war wirklich eine monströse Menge. Außer dass wir und die Hunde Lebkuchen nicht mal mehr riechen konnten ohne dass uns schlecht wurde, :hilfe: war das kein Problem.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE