ANZEIGE

Schweinfett ???

  • Hallo
    mein Hundi nimmt ja leider nicht so zu wie ich das gern möchte, es kommt jetzt auch schon mal vor das er im Auto liegt und friert.
    Wir machen Rettungshundearbeit und von daher hat er sicher schon mal einen hohen Energiebedarf.
    Jetzt habe ich von meinen Eltern vom schlachten Schweinefett bekommen,kann ich ihm das mit ins Futter machen??? Und wenn ja wieviel??? Einen Esslöffel pro Tag???



    LG Chrissi

  • Hi Chrissi,


    rohes Schweinefett????? nein bitte nicht füttern!!!!
    Schweineschmalz kannst du geben
    oder:
    frisches Geflügelfett
    oder
    Rinderfett


    Lieben Gruß
    Christina

    Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe.



    Lieben Gruß
    Christina und ihre Jungs

  • Zitat von "ChrissiB"

    warum nicht, also er wurde mal erhitzt und dann in so gläser gefüllt, also das ist so zum aufs brot schmieren eigentlich gedacht




    LG Chrissi


    Aah,na dann ist es Schmalz und ok. ;)


    Wegen der Menge.
    ein Hund kann 1-10gr Fett pro kg Körpergewicht vertragen(ist ja kein Mensch)
    Soll er zunehmen??

    Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe.



    Lieben Gruß
    Christina und ihre Jungs

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich würde zu Rinder- oder Geflügelfett greifen. Muss nicht gegart oder sonstwas werden. Ich bekomme Rinderfett gewolft bei meinem Metzger- kostet fast nix.
    Da geb ich auch gerne was bei, meiner kann es nämlich auch vertragen ;) .


    lg Susanne

    lg
    susanne mit Tucker (exklusiver Mix: australischer Betthund X australische Pottsau)


    ~~~~~~~~


    ACDs are getting enough attention these days, that a fair number of people are asking about them. And I'm convinced that most people really don't want one. They just think they do.
    (Mark Abbot)

ANZEIGE