ANZEIGE

Wir werden Pflegestelle

  • Hi,


    warscheinlich werden wir bald einen dritten Hund bei uns haben *freu*


    Er wohnt im Nachbarort und leider wird sich mehr als wenig um ihn gekümmert. Er stromert ständig alleine durch die Felder, schließt sich anderen Hundehaltern an und wurde leider auch schon angefahren weil er eine stark befahrene Straße überqueren wollte. Seit dem trabt er ohen das rechte Hinterbein während man ihm im Schritt und Galopp seine Behinderung kaum ansieht. Er wurde wohl auch deshalb operiert und es soll alles ok sein. Der Hund wurde mehrmals von Leuten bei mir aus dem Ort wieder nach Hause gebracht weil er meißt hier bei uns spazieren geht. Der Besitzer tut dann immer als wenn er garnicht bemerkt hätte das der Hund nicht mehr im Garten ist dabei läuft er fast täglich hier herum. Inzwischen ist es immer schlimmer geworden und er ist nur haarknapp weiteren Unfällen entkommen weil er weiterhin täglich die Hauptstraße alleine überquert.
    Der Halter hat wohl auch keine Lust mehr auf seinen Hund und da ich ihn schon öfter bei den Spaziergängen eher unfreiwillig dabei hatte und er sich super mit meinen 2 verträgt (obwohl mein Rocky sonst eigentlich garkeine anderen Hunde mag) hat mich eine Nachbarin angerufen ob ich ihn nicht als Pflegestelle aufnehmen könnte da sie mit dem Tierschutz zusammenarbeitet und deren Tierheim schon völlig überfüllt ist und der Hund nun dringend da raus muss.
    Sie wird morgen ihrer Freundin (Leiterin des Tierheims) bescheid geben das wir ihn vorrübergehend aufnehmen würden bis er ein richtiges Zuhause hat und dann werden die beiden mit dem Besitzer sprechen und den Hund hoffentlich problemlos mitbekommen und zu uns bringen.
    Am liebsten würde ich den Kerl ja komplett behalten wenn alles so gut klappt wie ich es mir vorstelle und wie ich den Hund bisher einschätze aber leider ist mein Mann gegen einen dritten Hund auf Dauer.
    Aber wir schauen einfach mal was die Zeit so bringt ;)


    Der Hund heißt übrigens Lucky, ist kastriert und wohl ein noch sehr fitter Senior. Das Alter weiß bisher noch keiner so genau aber wir schätzen schon auf mindestens 8.
    Er sieht ein bisschen aus wie ein übergroßer Glatthaarfoxterrier und ist schwarz-weiß.


    Sobald er bei uns ist gibts natürlich auch Bilder aber ich denke vor Ende nächster Woche wird das leider nichts da ja noch alles wichtige mit dem TH besprochen werden muss.

  • :2thumbs: :applaus:


    Suuuper! Das ist ja klasse! Endlich mal eine traurige Geschichte mit einem happy Übergang (oder vielleicht end?^^)


    Find ich klasse, dass ihr euch bereit erklärt habt!


    Und wehe du wartest zu lang mit der Fotosession! :motz:


    ^^


    Super, wirklich, sowas will ich öfter hier lesen!


    Gaaanz großen :respekt:

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Hey Herzlichen Glückwunsch ich bin schon seit Jahren immer wieder Pflegestelle für arme vierbeiner, unsere Lisa sollte auch nur ein Pflegling sein aber sie darf nun ganz bei uns bleiben, das war ja schon fast klar bevor wir sie dort rausholten :ops: tja man hängt sich halt immer sehr schnell an die süßen, viel Glück mit dem kleinen Senior.

    Es grüßen Ralf,Melli,Leo,Lisa und Chiara

  • Ich bin auch heilfroh das ich meinen Mann dazu überreden konnte. Er liebt Tiere und gerade Hund zwar fast genauso wie ich aber er ist immer so der über vernünftige Typ der dann gleich wieder dran denkt das es im Auto enger wird wenn wir mal unterwegs sind (haben nen Kombi), das wir an Weihnachten dann mit 3 Hunden zu meinen Eltern müssen usw.
    Er sieht erstmal nur die Mehrarbeit dabei mache ich eh fast alles alleine mit den Hunden. Er geht lediglich jetzt im Winter die letzte Runde mit mir mit und ab und an mal ne Runde am Wochenende.
    Bei Champ, unserem zweite, war es am Anfang genauso als es darum ging ob wir ihn als Zweithund nehmen oder nicht und jetzt liebt er ihn über alles und würde ihn nie mehr hergeben und jeden Abend liegt der kleine auf seinem Bauch wenn wir fernsehen :D
    Wenns nach mir ginge würde ich Lucky einige Tage einleben lassen und dann gleich entscheiden das er bleiben kann wenn alles so klappt wie ich es mir denke aber ich denke mein Mann wird länger brauchen, falls er es sich überhaupt anders überlegt.
    Aber ansonsten hat er es in der Zeit wenigstens besser als im Tierheim und auf jeden Fall auch besser als da wo er jetzt ist.
    Ich habe jetzt mehrmals beobachtet wir der Hund in der Ferne Straßen überquert hat und oft nur knapp dem Auto entkommen ist und mir bleibt da echt jedesmal bald das Herz stehen. So geht das nicht mehr und sein Herrchen bekommt es ja anscheind nicht auf die Reihe mal richtig mt ihm zu gehen und seinen Garten ausbruchsicher zu machen.


    Sollte ich ihn nochmal im Feld antreffen bevor die Tierheimleiterin mit dem Besitzer gesprochen hat nehme ich ihn gleich mit und sage ihr bescheid. Nochmal lasse ich nicht zu das er sich in Lebensgefahr begibt und es ist ja auch gefährlich für die Autofahrer wenn sie dem Hund ausweichen müssen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • :D Ach mensch ist das schön :umarmen: auch wenn ich dich nur von deinen Postings kenne, bin ich mir absolut sicher, dass er (wenn auch erstmal nur vorübergehend) ein richtig tolles Zuhause bei dir finden wird.


    Und Männer sind ja neuen Dingen immer etwas eher skeptisch, lass die Fellnase mal ne Weile bei Euch sein ;)


    Ich finds wirklich toll und hoffe das geht auch in der Bude gut mit deinen bald 3 Vierbeinern.


    Wie gehts eigentlich Rocky? Erkältung gut überstanden?


    Liebe Grüsse
    PAndora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Danke der Nachfrage Pandora, Rocky geht es wieder blendend. Ab und an sogar zu gut :D
    Er ist momentan irgendwie ziemlich aufgedreht und kann nicht genug vom rennen bekommen. So aktiv habe ich ihn schon Monate nicht gesehen und ich denke das auch die Hausmittelchen gegen die Arthrose gut angeschlagen haben.
    Zusätzlich zu dem Grünlipppulver und den Gelenkkapsel habe ich seit einigen Tagen weniger Fleisch und dafür mehr Gemüse gefüttert und auch das scheint ihm gut zu tun. Er bekommt nun etwa 50-50%.


    Außerdem freut mich ganz extrem das er es mir möglich macht Lucky aufzunehmen bis er ein richtiges Zuhause gefunden hat. Normal ist er ja draußen komplett unverträglich und es ist 3 Jahre her das er das letzt mal draußen einen fremden Hund aktzeptiert hat und gerade Lucky mag er nun auch.
    Als wir ihn das erste mal bei unserer Runde trafen ist Lucky still stehen geblieben, Rocky ist hin, hat geschnüffelt und gewedelt und hat sich dann wieder wichtigerem gewidmet. Ich nehme an das klappte weil Lucky eine unheimliche Sicherheit und Ruhe ausstrahlt und selbst kaum Interesse daran hat den anderen zu beschnüffeln so das Rocky sich nicht bedroht fühlt. Normal würde er einen fremden Hund nie aus den Augen lassen aber er merkt wohl das von Lucky keine Gefahr ausgeht.
    In der Wohnung mag er zwar eh jeden Hund aber mir ist wohler zu wissen das sie sich mögen wenn Lucky das erste mal zu uns rein kommt.
    Und Champ findet ja eh alles und jeden toll und kennt ihn ja auch schon :D


    Edti 31.01.08


    Ich weiß grad nicht ob wirklich noch was aus der Pflegestelle wird. Eigentlich wollte sich die Bekannte ja die Woche nach meinem letzten Post bei mir melden weil sie ja mit der Tierheimleiterin zu dem Mann fahren wollte und den Hund holen. Leider hat sie sich bis heute nicht gemeldet und irgendwie sehe nich nicht so recht ein das ich ihr nun wegen dem Hund hinter her laufen. Ich habe ihn seit dem auch leider nicht mehr im Feld umher laufen sehen - sonst hätte ich ihn gard mitgenommen. Finde es irgendwie schade das man was machen will aber dann wird sich einfach nicht mehr gemeldet. Ich muss odch auch wissen wann der Hund kommt um Vorbereitungen zu treffen.

ANZEIGE