ANZEIGE

Dritter Hund oder nicht?

  • Hach, ja...nein....ja....nein, mein Kopf dreht sich seit Wochen nur noch um diese Frage....


    Kurz zu Uns, wir das sind Csöpi, englischer Cocker Spaniel, 3 Jahre alt (seit seiner 8 Lebenswoche bei uns), sehr sozialvertráglich, sehr verspielt und voller Power, dann Rudi (Kaukase, Scháferhund Mischling), 1 Jahr alt (seit ca. 8 Monaten bei uns, aus einem ungarischen Tierheim), so sozialvertráglich wie ich es bei noch keinem Hund gesehen habe , voller Power und recht gehorsam.


    Dann Ich Sandra und mein Freund Laszlo. Wir wohnen in Ungarn haben ein großes eingezáuntes Grundstück und sind beide den ganzen Tag zuhause.


    Es gibt hier viele Strassenhunde und die Tierheime sind voll. Warum also dann nicht noch einer armen Seele ein warmes liebevolles Zuhause geben?


    Bedenken habe ich, weil...


    1. kann ich meinen Hunden, vorallem Csöpi, dann gerecht werden?
    2. Ist das Haus mit 90qm evtl. zu klein?
    3. Ab und An gibt es zwischen unseren Beiden kleine Rangeleien, die sich aber meistens in Luft auflösen, wird sich das Verándern wenn ein Dritter hinzukommt?
    4. Was ist mit Urlaub, zwei Hunde im Auto ok, aber Drei?




    Hach mir zerreisst es jedes Mal das Herz, wenn ich im TH bin und die vielen Augen mich so hoffnungsvoll anschauen. Ich würde sie gerne alle mitnehmen, aber irgendwie sagt dieses Stückchen Vernunft in meinem Kopf-lass es sein....


    Vielleicht könnt ihr mich ein bißchen unterstützen, mir Anreize geben was ich evtl. noch bedenken muss....


    LG Sandra

    Man kann auch ohne Hund leben, doch es lohnt sich nicht!



    Sandra mit Csöpi, Rudi und den zwei Katern Momo und Cranky


    Joschi wir vermissen dich-du warst etwas ganz Besonderes


    Johnny-deine Zeit bei uns war leider viel zu kurz, ich hoffe es geht dir gut - da wo du jetzt bist

  • Ich glaube, wenn der richtige Dir begegnet, werden sich Deine Bedenken in luft auflösen.


    Grade bei zwei Rüden wäre ich unbesorgt, die kriegen das mit dem Zusammenleben eigentlich ganz gut geregelt. Vorausgesetzt der Neuzugang ist ebenfalls gut sozialisiert.


    Ich kann nicht beurteilen, wie groß Euer Auto ist und wie sich Eure Hunde dort benehmen. Unser Auto ist winzig und daher mit uns beiden und den beiden Hunden voll. Aber unsere beiden pennen die ganze Fahrt. Wäre unser Auto größer, wäre auch ein dritter Hund (der geren Auto fährt) kein Problem.


    Ich finde nicht, dass Euer Haus zu klein ist. Hunde brauchen ja drinnen nicht so viel Platz, wenn sie draußen genug Bewegung haben. Wir Leben mit zwei Erwachsenen, zwei Hunden und zwei Katzen auf 70 qm. Aber wenn es nach den Tieren ginge, würden die knapp 3qm Couch für uns alle sech völlig ausreichen...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Hi,


    wir haben auch drei Hunde alles kastrierte Hündinnen. Bei uns klappt das ganz gut, allerdings ist das spazieren gehen ziemlich anstrengend, weil nicht alle frei laufen können. Wir hatten auch schon vier Hunde, aber wenn nicht alle 100% hören kann das echt schwierig und manchmal auch extrem nervig werden. Und du müsstest ja dann drei sehr jungen Hunden gerecht werden. Mit dem Auto, wir haben ein großes da passen alle locker rein.


    Ich hatte auch das Problem, ob ich mir noch einen Hund anschaffen soll, weil ich bald ausziehe und nur meine Hündin mit nehme, aber ich hab mich dann dagegen entschieden, weil es kostet ja nunmal auch was. Und finde mal eine Wohnung mit zwei Hunden und zwei Katzen. Dann is das ja auch ne sache mit dem Job, ich könnte denke ich bei den meisten Praxen einen Hund mit bringen, aber wenn man dann gleich mit zweien ankommt...

    Lg Friederike mit Lilli und Heather
    Anja du bist in meinem Herzen!


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE S.10 und 17


    "Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können."

  • ich habe drei kastrierte rüden. alles super. aber man muss aufpassen, dass der boss nicht die 2. geige spielt ;)


    allerdings halte ich die 90 qm vielleicht für zu klein. ich habe 2000qm, und wenn es nach meinen hunden ginge, könnte es noch größer sein ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Csöpi"

    Hach, ja...nein....ja....nein, mein Kopf dreht sich seit Wochen nur noch um diese Frage....


    Wenn Mensch einen Wunsch hat, sollte er sich diesen erfüllen. :ka:


    Was ändert sich, wenn du wartest?

  • Hallo Csöpi,


    wir standen auch einmal vor der Entscheidung ein dritter Hund? Ja oder nein.
    Allerdings gehörte der Hund einer Bekannten die selber damit total überfordert war weil der Hund taub ist.
    Wenn ich ehrlich bin, aus dem Tierheim hätten wir uns wahrscheinlich keinen dritten Hund dazu geholt. Unser dritter wurde eher davor bewahrt in ein Tierheim zu kommen.


    Was allerdigs die Streitigkeiten zwischen den Fellnasen angeht, so kann ich dir sagen, das legt sich. Unsere drei fetzen sich mal für 5 Minuten, meist dann wenns darum geht den besten Kuschel-Kraul-Platz zu bekommen, aber das legt sich immer sehr schnell.

  • Zitat von "*Cherry*"

    allerdings halte ich die 90 qm vielleicht für zu klein. ich habe 2000qm, und wenn es nach meinen hunden ginge, könnte es noch größer sein ;)


    hörte sich nach jemand erwachsenen an :D
    *reine neugier*

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE