ANZEIGE

Jaulen,Bellen...

  • Hallo


    Ich hab seit neuestem ein Problem mit meiner Labbi-Mix Hündin Maja.
    Sie fordert ständige Aufmerksamkeit und ist super eifersüchtig(?) auf mein Pferd.
    In der Wohnung liegt sie immer super entspannt auf ihrem Platz. Egal was irgendwer von uns macht.
    Wenn wir zum reiten fahren muss ich sie anbinden, solange ich mich ums Pferd kümmer(also beim Satteln,putzen,...). Das war bis vor kurzem auch kein Problem.
    Als sie die erste male(das war Frühjahr 07) mit beim reiten war hat sie gejault wenn sie warten musste. Ich hab das dann immer ignoriert und auch allen anderen gesagt sie sollen sie einfach nicht beachten. Nach kurzer Zeit hat sie das dann auch eingestellt. Sie lag dann ruhig da und hat gewartet bis ich sie abgeleint hab oder gesagt hab das sie laufen darf.
    Wir haben dann den Hof gewechselt und dort muss sie angeleint bleiben. Aber wenn ich mich dann nicht um sie kümmer dann jault und bellt sie die ganze zeit.Das Problem ist dass ich sie nicht einfach ignorieren kann bis sie irgendwann mal aufhört, da es auch die Pferde nervös macht.
    Eine Möglichkeit wäre natürlich sie nicht zum reiten mitzunehmen aber dann wär Maja zu lange alleine.


    Würde mich freuen wenn ihr mir in irgendeiner Weise helfen könntet!!! :???:

    Maja Labrador mit irgendwas *Mai 2006
    Keli Miniatur Bullterrier ohne irgendwas *24.9.2013


    Herzdame&Chaoskönig

  • Klappt denn das Alleinebleiben in der Wohnung?
    Sonst musst du dieses erst einmal aufbauen,


    Wie gut klappt denn der Grundgehorsam?
    Gib ihr doch den Befehl "Bleib" und steiger dann die Zeit in der du verschwindest immer mehr, werf ihr ab und zu ein leckerchen zu - zumindest in der Aufbauphase der Bleib Übung.

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

  • Wie sieht es denn aus, wenn du sie solange im Auto lässt? Entweder sie stört es, dass du in dem Moment weg bist oder sie ist aufgeregt und es ist freudengebell so in der Art: jetzt gehen wir auf die Jagd, jetzt wird es spannend.


    Kannst du sie denn sonst wo anbinden und aus ihrer Sicht verschwinden?

    LG Bettina u. ihr Traumhund Amon

  • Was ist denn jetzt ihre Belohnung für´s ruhig warten? Vorher war´s ja das Laufen dürfen, nun muss sie angebunden bleiben, oder hab ich das falsch verstanden? Würde ne neue Belohnung einführen, evtl. mit Leckerchen für´s ruhig sein oder kurze Spielpause...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also:


    1. Ja zu hause bleibt sie ohne probleme auch längere Zeit alleine.


    2. Ihr Grundgehorsam ist ansonsten sehr gut. Also "bleib" ist sowohl angebunden als auch unangebunden kein problem auch wenn ich außer Sichtweite bin bleibt sie wie angewurzelt dort wo ich sie "abgesetzt" habe ;) !
    Nur eben wenn wir beim reiten sind nicht. Da muss sie angebunden sein solange ich mein Pferd fertig mache! danach nehm ich sie zum ausreiten mit oder sie läuft am rand der Bahn mit.
    Sie jault bzw bellt nur wenn sie weiß oder sieht das ich mein Pferd fertig mache!Auch wenn ich außer Sichtweite bin!


    3.Ja sie für die Zeit im Auto zulassen (ist ja nur ne halbe Stunde mit satteln und umziehen und so) ist ne Idee.Das versuch ich nächstes mal!!Hätte ich auch selber drauf kommen können :irre:


    Sie ist auch nur so bevor ich reite,wenn wir wiederkommen ist sie soweit eigentlich ruhig!Auch wenn ich sie dann anbinde!

    Maja Labrador mit irgendwas *Mai 2006
    Keli Miniatur Bullterrier ohne irgendwas *24.9.2013


    Herzdame&Chaoskönig

  • Dein Hund freut sich bestimmt und ist total aufgeregt bis es losgeht. Ich würd ihn die halbe Stunde im Auto lassen, Pferdi in aller Ruhe fertig machen, da kannst Du Dich dann auch zu 100% dich aufs Pferdi konzentrieren und bist nicht schon genervt bevor es losgeht. Deine Stimmung überträgt sich ja auch aufs Pferd. Wenn alles fertig ist den Hund holen und los gehts!

ANZEIGE