ANZEIGE

apportieren

  • ich hab grad das forum durchforstet und leider keinen beitrag gefunden mit einer guten anleitung zum thema apportieren. wir können das noch nicht und ich weiss nicht genau wie. hat vielleicht jemand grad einen link im DF im kopf wo es beschrieben wird? ich finde nur fragen zum apport. nicht anleitungen.


    danach thread pls löschen *g* sorry...


    lg nina

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • huhu Woody,
    ich hab bei jagdhunde ausbildung im web nachgeschaut und für mein labi etwas abgewandelt.


    hab so gemacht:
    du brauchst ein schulfedermäppchen oder ähnliches mit reißverschluß.


    1. hund macht sitz
    2.du zeigst ihm das leere mäppchen, tust dann einige leckerlis rein, zumachen und schön klappern lassen.
    3. werfen und kommando-such-
    4. kommando-bring-
    Der hund wird natürlich versuchen selbständig an die leckerlis ranzukommen und bring nicht zurück.
    5. bleib stur, nicht von der stelle bewegen, einfach weiter mit -bring- rufen
    6. der hund gibt dann auf und schleppt das mäppchen zu dir, sofort loben und dann kommando -aus-
    7. lässt er das mäppchen fallen, öffnen, leckerlis auf dem boden, niemals das mäppchen anknabbern lassen.


    falls er anfängt das mäppchen anzukanabbern, wegnehmen, keine leckerlis und mäppchen weglegen.
    mein labbi hat 4 oder 5 versuche gemacht und dann kapiert!

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Na, zwischen einem Labrador, also dem gezüchteten Retriever und einem Dalmatiner gibts aber Unterschiede.


    Frage: Apportiert der Dalmatiner gerne? Hat er als Welpe alles mögliche rum geschleppt.macht das vielleicht heute noch?
    Kurz - hat er die ANLAGE zum Apport?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Jeder Hund kann passables Apportieren lernen. Sicher nicht jeder wird es mit der selben Passion tun wie ein Labrador.


    Aber alle meine Hunde haben es gelernt und es auch wirklich gerne getan. Manche besser, manche schlechter, manche haben es schneller gelernt, andere brauchten etwas mehr Zeit und Anleitung. Aber es liegt im Prinzip jedem Hund im Blut, wenn auch mit unterschiedlicher Ausprägung...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Zitat von "Trillian"

    Jeder Hund kann passables Apportieren lernen. Sicher nicht jeder wird es mit der selben Passion tun wie ein Labrador.


    Aber alle meine Hunde haben es gelernt und es auch wirklich gerne getan. Manche besser, manche schlechter, manche haben es schneller gelernt, andere brauchten etwas mehr Zeit und Anleitung. Aber es liegt im Prinzip jedem Hund im Blut, wenn auch mit unterschiedlicher Ausprägung...


    Das glaube ich nicht.


    Versuch mal einem Husky das beizubringen: der schnappt sich das Teil und rennt in die andere Richtung.
    Der Kangal schaut dich an, als hätte der Mensch nicht alle Tassen im Schrank.
    Der Windhund denkt, och wie langweilig, da Ding bewegt sich nicht mehr, lass ich liegen.


    Da spielt schon die Veranlagung eine sehr große Rolle, denke ich.

    Liebe Grüße von Antonia

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE