ANZEIGE

IM BETT!!??!!

  • ich glaub ich mach grad nen fehler, mein baby liegt mit im bett!!!unten auf dem boden in ihrer Decke schläft sie nämlich nicht, kaum auf dem bett direkt die augen zu hoff nur sie kackt und pieselt mir nicht heir rein!!!

  • wenn du das nicht willst, werf sie raus^^


    ansonsten hab ich nix gegen Hudne im bett^^ teil mir mein bett mit 2 Hunden =) 2 lebende Wärmflaschen sind so schön^^

    Oujo: *23.11.2008 + 15.04.2011
    Maho




    Nankurunaisa!

  • naja wieso sollte es ein Fehler sein?
    Jeder so, wie er es mag...


    Luna liegt auch im Bett, ich habe damit kein Problem..Wenn es für dich oke ist, dass dein Hund auch später noch, wenn er groß ist im Bett liegt, spricht doch nix dagegen...
    Achte nur darauf, dass Hundi sich auch wieder vom Bett schicken lässt...



    Ich denke, wenn sie mit im Bett schläft wirst du merken wenn sie muss und kannst so frühzeitig rausgehen zum pieseln..

    Eileen mit
    Luna (14.10.2006, BC-Goldi Mix)
    Yoomee (2.12.09, BC-Goldi Mix)

  • Maya schläft NICHT im Bett...sie darf uns morgens wecken! Aber auch nur das!


    Haben es ihr aber auch nie erlaubt...war schon sehr hart, die ersten Nächte und wäre auch fast weich geworden ;-)
    Jetzt bin ich glücklich, dass ich hart geblieben bin!!!
    Und sie war wirklich hartnäckig!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Eigentlich machen die NICHT in ihr Bett..ist ja schließlich dann auch seins ;-)
    Deshalb werden Welpen ja über Nacht auch oft in Boxen gesperrt, weil sie da nicht rein machen!
    Nur dran denken, wenn er aufwacht muss er meistens!

  • Zitat von "jamynic"

    nuja dachte mir die katzen dürfenes ja auch!!! hab nur ein wenig panik davor das der mir das bett voll macht....


    Mir scheint, es ist ne neue Situation bei Euch. Da hilft dann nur Erfahrungen sammeln :D ! Morgen weißt Du mehr :lachtot:


    LG Appelschnut

    Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!
    (Sprichwort der Dakota Indianer)

  • leg ihm doch eine Tüte (weiche Mülltüte) darunter wo er liegt. Wenn dann was passiert ist´s halb so wild :D

    Jeder Hund der besser hört als meiner, ist Charakterlos !
    (mein Mann)


    Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.
    (Friedrich Hebbel)


    Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel - sein Herz zu verschenken.
    (J. R. Ackerley)

  • Der Vorsatz "Der Hund schläft nicht im Bett" war schon in der ersten Nacht hinfällig :roll:


    Jack schläft am Fußende und gut ist. Er ist schon mal rausgefallen als er sich gedreht hat - da ist er beleidigt unter den Kratzbaum gekrochen. :lachtot:


    Meine Katzen dürfen auch ins Bett - da wollte ich keinen Unterschied machen. Und ich habe sehr schnell gemerkt wenn er mal raus musste, er kam nämlich nicht alleine vom Bett runter :D Also fiepte er. Und ins Bett gemacht hat er nie - da würde ich mir keine Gedanken machen.


    Allerdings solltest du überlegen ob der Hund sein Leben lang im Bett schlafen darf. Denn solange er klein ist scheint es niedlich .. aber er wird größer. Also entweder ein Leben lang im Bett oder gleich VOR dem Bett. Das muss man selber entscheiden und dann auch einhalten.

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Also ich habs nur die erste Nacht geschafft meine Jungens nicht ins Bett zu lassen.


    Die wären sicher in ihrem Körbchen vorm Bett geblieben - aber ich wollte sie dann doch bei mir haben *g*


    Ins Bett hat mir keiner gemacht - im Gegenteil, ich bin sogar besser wach geworden wenn sie unruhig wurden :)


    Ok, Connor hat letztens ins Bett gemacht - aber das war direkt nach einer OP, er konnte es einfach nicht halten (ist aufgestanden und da lief es schon - so beschämt hab ich den armen Schatz noch nie gesehen).



    Zu meinen beiden Hunden kommen noch 2-3 Kater, die aber nicht die ganze Nacht bei mir liegen (und auch nicht jede Nacht).


    Ich hab das für mich so entschieden, und so lange die Herren auch rausgehen, wenn ich das möchte, ist alles gut wie es ist ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE