ANZEIGE

Schnaufen=Knurren?

  • Also gestern bin ich mit meinem derzeitigen Urlaubshund (absolut verträglich mit allem und jedem) einer französischen Bulldogge begegnet, heute einem Mops.
    Beide kamen angerannt und (vorallem der Mops gerade) und haben geröchelt und geschnauft, klang für mich schon auch komisch, aber meine Hündin hat sofort die Hunde weggebellt, macht sie sonst wirklich nie.
    Ich habe ja schon von der Theorie gehört, dass das schnaufen und röcheln in den Ohren der HUnde wie knurren klingt.
    Habt ihr da Erfahrungen gemacht?
    Und was sagen die Mops- oder Französischen Bulldoggenbesitzer dazu?

  • Hallo,


    eine Freundin von mir hat eine Mopsdame und diese ist meinen Hunden auch etwas unheimlich. Sie schnaubt und grunzt nach kürzester Belastung und wenn sie dann vor meinen Hunden steht, dann wissen die nicht wirklich mit ihr umzugehen.


    Nach mehrmaligen Treffen ist es dann aber kein Problem mehr gewesen.


    Liebe Grüße


    Steffi


    PS: Ronja (Bordercollie) ist dem ein oder anderen Hund auch unheimlich, da sie generell den Blickkontakt sucht. Für viele Hunde ist dies eine Anmache.

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Kenny zeigt Bulldoggen gegenüber ein Verhalten was er sonst nicht
    an den Tag legt....
    Bei der ersten Begegnung ging er vorsichtig hin, die Bulldogge
    "grunzte" (darf ich das mal einfach so nennen?) und Kenny
    ging sofort ein Kamm hoch und er bellte wie irre...
    Der zweite und dritte Versuch endete genau so...glaube er fühlt sich
    "bedroht" und/oder kann es nicht einordnen :???:


    Also, seit dem meiden wir wenn möglich Bulldoggen :/


    LG

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 5

  • Hab mich heute mal mit anderen Hundebesitzern unterhalten, anscheinend ist ja auch die fehlende Mimik und das Stummelschwänzchen ein Problem.
    Kann man dann hier von einer "Qualzucht" reden? Ich nimm dem Hund doch damit die Kommunikationsmöglichkeit!

  • Zitat von "barbara_mvb"

    Hab mich heute mal mit anderen Hundebesitzern unterhalten, anscheinend ist ja auch die fehlende Mimik und das Stummelschwänzchen ein Problem. Kann man dann hier von einer "Qualzucht" reden? Ich nimm dem Hund doch damit die Kommunikationsmöglichkeit!


    Meine Englische Bulldogge hatte trotz seines Rosettenschwänzchen keine Probleme mit der Kommunikation, wenn er sich freute wedelte der ganze Hund.


    Nur das Schnorcheln kann von vielen Hunden im ersten Moment vielleicht als Knurren eingeordnet werden.


    Dann müsste eigentlich ein RR auch falsche Signale aussenden, der hat ja immer einen gestellten Kamm, aber Hunde können noch ganz anders kommunizieren.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hunde kommunizieren zwar sehr vielfältig und Blacky ist bei Hundebegegnungen immer freundlich, aber wenn wir hier die in der Nähe wohnende Bulldoge treffen, ging ihm die ersten Male auch der Kamm hoch. Von weitem ist er unsicher, vielleicht wegen der Körperhaltung, und aus der Nähe kann er mit dem Grunzen nicht umgehen. Aber wir arbeiten dran... ;) Wir HH unterhalten uns immer kurz und Blacky steht zwar noch recht "unsicher" aber friedlich hinter mir. Toll findet er sie allerdings auf keinen Fall - mal sehen...

ANZEIGE