ANZEIGE

Möbel- und Tapetenknabbern - was hilft?

  • Unser Welpe hat entdeckt, dass er es ganz prima findet, an unserem Küchenschrank oder an der Tapete zu knabbern. Wenn wir es sehen, unterbinden wir es natürlich sofort mit "Nein" - aber gibt es irgendeinen Trick, um ihm das gleich komplett wieder abzugewöhnen? Ich hab ein bisschen Sorge, dass die Zerstörungen größer werden, wenn wir mal nicht da sind...

  • Hallo,


    Kira zupft auch gern mal die Tapeten ab. Hab gehört, dass Teebaumöl helfen soll.


    Hab es aber noch nicht probiert.

    Life is short! Break the rules! Forgive quickly! Kiss slowly! Love truly, laugh uncontrollably and never regret anything that made you smile!

  • Zitat von "eljott"

    Nach dem Nein sofort einen Kauknochen oder ähnliches anbieten.


    Kriegt er alles, hilft aber natürlich nicht, wenn wir nicht da sind....

  • Bei Bär hat alles nix gebracht, erst als ich rigoros alles mit Pfeffer eingestäubt hab ist es besser geworden. Ob das schädlich ist oder nicht weiss ich ehrlich gesagt nicht, aber bevor ich keine Knöpfe an den Schränken mehr habe und alle Bücher zerpflückt sind... Allerdings hab ich auch ganz viel weggeräumt und eine halbhohe Türe im Flur angebracht, so kann er wenn er alleine ist nur im Flur und Bad Blödsinn anstellen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ohje, das kenn ich gut :roll: .
    Wir haben auch alles ausprobiert...Pfeffer, Teebaumöl...nix gebracht.
    Sina darf bis heute , wenn sie alleine ist, nur in den Flur, und mittlerweile auch in die Küche. Sie ist jetzt ein Jahr alt, und die Tapeten, Gardinen, Kabel und Möbel sind für sie uninteressant geworden. Nur auf unseren Teppich im Flur müssen wir nach wie vor verzichten ;) . Da vergreift sie sich an den Ecken, selbst wenn wir im Nebenraum sind :motz: .


    Wenn ihr ihn erwischt, sofort ein NEIN (oder AUS, wie ihr wollt ). So wird er mit der Zeit lernen, was er darf, und was nicht. Vieles hört mit der Zeit von alleine auf, auch wenn man im Moment nicht glauben kann :D . Ich weiß es aus Erfahrung ( die ein kleines Vermögen gekostet hat , wenn ich an die Sachen denke, die nicht mehr zu retten waren :/ )

  • Hallo,


    Sally hat auch schon an diversen Möbelstücken rumgenagt und uns ein Stück Tapete von der Wand gerissen.
    Haben es erst mit Teebaumöl versucht, aber ich glaube das verfliegt zu schnell. Aber es gibt Kabberstopp Spray von Trixie und das hat prima geholfen. Ist ganz bitter mit Zitrus oder so.
    Viel Erfolg!


    Grüßle

  • Das Knabberstopp Spray von Trixie liebt der Bär!!! Immer wenn wir was eingesprüht haben war das total interessant und er hat erst recht dran rumgezuppelt :???: , irgendwie ne Geschmacksverirrung...

  • hallo.


    der hund meiner eltern mag auch vieles was er net soll.
    sie haben sich auch spray geholt...ist wie das katzenabhaltespray..*namen vergessen*
    es hat gewirkt und er läst alles in ruhe...

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE