ANZEIGE

180° Drehung nach Läufigkeit

  • Ich dachte immer, Ayu wäre einzigartig. Nun scheint mir aber irgendwer den Hund ausgetauscht zu haben und ich habe es nicht bemerkt.


    Meine nee-ich-hasse-raufen Hündin ist zur reissenden Bestie geworden :schockiert:
    Klar, wir haben uns immer gewünscht, dass man mit Ayu mehr toben kann, aber das kommt nun ein wenig plötzlich. Seit zwei Wochen ist dieser Hund wie ausgewechselt: sie tobt, sie rauft, sie fordert uns zum Spielen auf, sie kaut auf harten Sachen (das hat sie NIE gemacht, nicht einmal auf Rinderhautzeug), sie klaut Oskar seine extra harten Knochen, sie frisst ohne zu mäkeln, sie LIEBT ihr Zerrseil (das haben wir nun seit wir sie haben und länger als 10 Sekunden hat sie es nie beachtet...bis vorgestern!), sie zwickt beim Raufen in meine Hände (spielerisch!), sie ist uuuuuunheimlich "gesprächig" und grummelt den ganzen Tag,..


    Das war nun ihre dritte Läufigkeit (von der wir wissen) und sie war das erste Mal leicht Scheinschwanger und nun so etwas.


    Ist das normal? Dreht mein Hund einfach nur ab? Oder hat sie sich nach 361 Tagen bei uns einfach richtig eingelebt und wird nun selbstbewusst?



    Romina mit dem knabbernden Sabbelhund :irre:

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Ich denke, es ist eine Kombination aus allem: sie hat sich eingewöhnt und wird immer erwachsener und frecher aufgrund der Läufigkeiten (und auch des Alters). :D


    Meine Hündinnen haben sich auch bei ihren Läufigkeiten in den ersten Jahren deutlich verändert (deswegen bin ich ja auch Kastra-Gegnerin ;)), wenn auch völlig unterschiedlich.


    Souma, die ich mit 3,5 Wochen bekommen habe, wurde von meiner damaligen Katze sozusagen "adoptiert". Obwohl Souma ständig Kontakt zu anderen Hunden hatte, war sie lange felsenfest davon überzeugt, eine Katze zu sein. Erst durch ihre Läufigkeiten wurde ihr nach und nach klar, dass sie vielleicht doch ein Hund ist, wenn sie so charmant von Rüden umworben wird und diese sogar weiterhin sehnsüchtig schmachtend sie vergöttern, selbst wenn sie richtig zickig zu ihnen ist. :rose:


    Zazie hat in jeder ihrer bisher 4 Läufigkeiten einen riesen Sprung gemacht und wurde von jetzt auf gleich auffallend ruhiger, gehorsamer, artiger, lieber, kuscheliger, einfach immer mehr mein Traumhund. Das hielt auch danach genauso überraschend weiterhin an, um ca. 2 Monate vor der nächsten Läufigkeit schleichend von einer Phase abgelöst zu werden, in der Madame geschickter denn je die Grenzen neu austestet.

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

ANZEIGE