ANZEIGE

Reiturlaub in Island

  • Hallöchen,


    wollte mal fragen ob jemand von euch schonmal Reiturlaub in Island gemacht hat?


    Mich würde das ja sooo reizen... Das muss einfach so toll sein..



    Freue mich über Erfahrungsberichte :D


    Lg

    Wir geben dem Hund das, was übrig bleibt an Zeit, Raum und Liebe - doch der Hund gibt uns alles was er hat!

  • Hallo Allegro,
    ich war 2004 einen Monat auf Island mit dem Rucksack unterwegs, also kein reiner Reiturlaub....aber als Reiterin habe ich auch Tagesreittouren dort unternommen.....und ich kann dir nur sagen : wenn du Islandpferde-Fan bist, die reine Natur liebst dann bist du dort bestens aufgehoben!!!!


    Für mich waren es die besten 4 Wochen.......Island als Insel ist einfach so unbeschreiblich beeindruckend, und wenn du dann noch auf einem Isländer durch die Natur dort reitest.......mehr braucht Mensch nicht!!!!! ;)


    Wir haben die Insel einmal komplett umrundet und es gibt viel schöne Ecken!


    Zum Reiten gibt es ja die verschiedensten Möglichkeiten : z.B. einen Ritt über das Hochland, ;) beim Schafabtrieb dabei sein, oder Touren durch einen der Fjorde (nur einige von vielen Möglichkeiten) kommt darauf an was du genau erleben und sehen möchtest!!!


    Liebe Grüße und ich beneide dich jetzt schon wenn du hinfliegen solltest ;)
    Tanja und Yago

    Schöne Grüße Tanja und Yago

  • Ich belebe diesen Thread mal und stelle dieselbe Frage noch einmal :D wer war schonmal? Wie und wie lang und wo und wie teuer und wie war es?

    wer schmetterlinge lachen hört...

  • Kann mittlerweile sagen dass ich in Island war..
    Letztes Jahr für 4 Tage bzw Nächte Ende Januar.. Es war zwar kein Reiturlaub aber ein Kurzrurlaub in Reykjavik und Umgebung.
    Was soll ich sagen?! Ich liebe dieses Land!!! :)
    Auch wen es zu dem Zeitpunkt nicht sehr lange hell war tagsüber (von etwa 11-17.30Uhr)
    Die Natur dort ist so wunderschön.. vom Geysir über den Gullfoss-Wasserfall, Skogafoss usw.


    Absolut bereisenswert für Naturliebhaber! :)

    Wir geben dem Hund das, was übrig bleibt an Zeit, Raum und Liebe - doch der Hund gibt uns alles was er hat!

ANZEIGE