ANZEIGE

Zitzen geschwollen und hart

  • Meine Kira war vor Kurzen zum ersten mal läufig, ist jetzt ca. 10 Tage her.
    Die Zitzen sind es nicht direkt, die haben wieder normale Größe, nur bei zweien ist die Umgebung, also außen rum um die Zitze dick und hart. Weiß nicht wie ich es beschreiben soll, hoff ihr wisst was ich meine.
    Ist das normal oder sollte ich zum TA gehen?

  • hallo,
    du solltest zum ta gehen. ich denke, sie könnte scheinträchtig sein.
    gruß marion

  • Das hatte Missy auch.
    Da bahnt sich die Scheinträchtigkeit an. Les jetzt zum zigsten mal, dass nach der ersten Läufigkeit die Zitzen bereits sehr schnell anschwellen. War bei meiner auch. Die richtige Scheinträchtigkeit ging aber erst pfff 3 Wochen (?) oder 6 ? später los.


    Behalte die Zitzen und ihr Verhalten im Auge. Also ab jetzt würd ich die Zitzen nicht mehr unnötig berühren, darauf achten, ob das Gewebe rot und heiß wird. Dann dürfte es sich um eine Mastitis handeln.
    Aber das geht sicherlich erst in einigen Wochen los. Wenn überhaupt. Malen wir mal nicht den Teufel an die Wand^^


    Ich bin damit noch nicht zum TA gegangen, erst als sie scheinträchtig war. Da gabs dann Galastop, da es bei meiner sehr stark ausgeprägt war.


    ALso ich an deiner Stelle würd noch nicht zum TA gehen, aber wenn du unsicher bist, kann dir nur ein TA Sicherheit geben.


    Bei Missy war das Gewebe während der Scheinträchtigkeit wirklich knorpelig hart mit lauter Gnubbeln... nicht schön... Die Mastitis hat schon aus der Ferne gewunken.


    Verhält sie sich denn sonst normal?

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Sie ist so wie immer, keine Verhaltensauffälligkeiten.


    Das mit den Zitzen ist mir gestern aufgefallen, gerötet und heiß sind sie nicht.
    Was können noch Anzeichen für eine Scheinträchtigkeit sein? AuraI : Wie hat sich denn deine Hündin verhalten?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also als sie scheinträchtig wurde, war sie extrem EXTREM kuschelig, hat viel gebuddelt und sich "Nester" gebaut. SIe hat plötzlich in meinem Wäschekorb gepennt, hat sich da ein Loch reingebuddelt und ist dadrin verschwunden.
    Das Auffäliigste waren wirklich ihre ENORM angeschwollenen Zitzen im unteren Bauch Bereich. Vom Verhältnis her sind die genau so stark angeschwollen, wie ihre Mu während der Läufigkeit. Das waren richtige Titties, wie Pyramiden.
    Und es lief weißes Sekret aus den Zitzen.
    Ständig hat sie sich die Zitezn beleckt und so immer mehr Sekretbildung angeregt.
    Zum Schluss tröpfelte es fast von allein... da war es aber auch schon echt spät und da hatten wir bereits ein Medikament gegeben, das aber nicht wirkte :/


    Also, wenn deine Hündin beginnt, sich vermehrt die Zitzen zu lecken und sich Nester baut, Spielzeug bewacht und es wirklich auffällig ist, würd ich zum TA. Aber, wie gesagt, ich denke, das wird vielleicht wie bei uns sein.


    Die Scheinträchtigkeit begann später, obwohl ihre Zitzen direkt nach der Läufigkeit angeschwollen waren (ABER NICHT IN DEM AUSMAß, WIE WÄHREND DER SCHEINTRÄCHTIGKEIT!)

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Ok, Danke!


    Bei meiner sind es auch die Zitzen im unteren Bauchbereich. Werde sie jetzt mal beobachten, ich hoffe ja nicht das sie wirklich scheinträchtig wird.


    Wenn es sich verschlechtert geh ich die Woche mal beim TA vorbei.


    LG

  • kühl mal die betroffenen zitzen, das hilft der hündin.


    ich würde zum ta gehen, bevor die zitzen erst richtig anschwellen. vielleicht kann man mit medikamenten verhindern.


    meine hündin verhielt sich so, wie AuraI es beschrieben hat.


    gruß marion

  • Werd ich machen wenn sie mich lässt. ;) Danke für den Tipp!


    Wäre natürlich toll wenn man schon was tun könnte bevor es richtig los geht. Werd morgen mal beim TA anrufen.

  • beschmuse sie richtig lieb und leg ihr dann einen nassen waschlappen auf die betroffene stelle, vielleicht klappt das. :D


    gruß marion

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE