ANZEIGE

flüssiges, klares Erbrochenes

  • Hallo Ihr Lieben,
    nun ist es mal wieder soweit.
    Ich brauche euren Rat.


    Heute morgen hat mein Bub erbrochen. Sah aus wie normale Galle, nur viel flüssiger (aber schon noch etwas schleimig) und überhaupt nicht gelb, sondern regelrecht klar.
    Da er sonst völlig normal ist dachte ich an einen übersäuerten Magen, da sich sein Früstück aufgeschoben hatte. Gefüttert und gut war es.


    Den ganzen Tag war er wieder völlig unauffällig, Kotabsatz (laut meines Freundes Aussage) völlig in Ordnung.


    Nun hat er gerade wieder erbrochen, genauso wie morgens. Menge etwa soviel wie die Fläche eines DinA4-Papiers, also nicht wenig. Wieder absolut klar, flüssig und geruchlos (habe eine feine Nase- das riecht nicht :???: ).


    Ich denke heute nacht bleibt er wohl nüchtern, sollte er morgen nochmals mehr als einmal morgens brechen werden wir um den TA nicht herum kommen, aber hat jemand von euch schonmal so klares Erbrochenes gesehen?


    Aufmerksame Grüße,
    Kathi

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

  • Also mein erster Gedanke wäre Wasser...
    Benni hat 3 oder 4 mal Wasser erbrochen weil er zu hastig gesoffen hat und dann ein bissel doof gelegen hat beim dösen und eben irgendwas aufn Bauch gedrückt hat. Jedesmal kam das Wasser völlig geruchsneutral raus. Das eine mal nach über 1h, das andere mal direkt nach 2min.


    Wenn das häufiger vorkommt würde ich auch den TA aufsuchen, aber wenn es nicht riecht und Hundi ansonsten quitschfidel ist würd ich auf Wasser tippen.

  • Hallo,
    danke für die schnelle Antwort,
    er hat beide Male vor dem Erbrechen stundenlang gepennt. Falls das hilft...


    Grad scheiden sich hier die Geister- mein Freund meint das erste Erbrochene wäre gelb, das zweite grünstichig gewesen.
    Das gelbstichige heute morgen stimmt, zwar nicht so wie sonst wenn einer meiner Hunde mal Galle bricht, aber so in die Richtung. Das Grün habe ich jetzt nicht erkennen können (und ich habs weggeputzt :roll: )

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

  • Also ich habe grad ein Albtraum-Wochenende hinter mir! Mein Hund hat seit Freitag Abend ohne Ende erbrochen und nach dem ersten Mal, wo seine Mittagsmahlzeit rauskam, war es nur noch weißer Schleim. Hat nicht gerochen und war weder gelb- noch grünstichig!


    Albtraum war, dass er nichts getrunken hat und Wochenende war. Am Samstag waren wir noch beim TA und der Hund hat eine Infusion zur Flüssigkeitsversorgung bekommen.


    Gepennt hat mein Hund nur noch, aber Erbrechen schwächt ja auch, das hielt ich nicht für ungewöhnlich. Durchfall hatte er seltsamerweise nicht.


    Meine Nachbarin, die ne Apotheke hat, sagte mir vorhin, dass hier der Norovirus unter den Menschen grassiert. Aber sie wusste nicht, ob der auch Hunde befallen kann.


    Seit drei Stunden scheint es aufwärts zu gehen! Vielleicht habt Ihr es ja auch nur mit so einer heftigen Virusattacke zu tun. Ich wünsche Euch alles, alles Gute!


    LG Appelschnut

    Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!
    (Sprichwort der Dakota Indianer)

  • HuHu,
    meine Luna hate letztes Jahr eine Mandelentzündung.
    Bei ihr hat das auch so angefangen.
    Das erbrochnene war wässrig und leicht schleimig.
    Also lieber zum TA.


    Gute besserung....


    LG Gaby und die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ohjemineh,
    na dann werd ich jetzt ins Bett gehen und zusehen, dass ich im "Ammenschlafmodus" bleibe (kann ich ganz gut).
    Sollte er also nochmals brechen fahr ich los.
    Ach ja, Fieber werd ich sicherheitshalber morgen messen- heut find ich das Thermometer nicht mehr :indy: (*momentansehrunordentlichbin*)


    Ich danke euch und werde berichten,
    Gute Nacht,
    Kathi und die Nasen

    Es grüßen euch Kathi,
    Celine *Juli 1998 (Aussies)
    Diesel *Mai 2010
    Dexter *März 2004
    (Phex *Mai 2007 + Juli 2010)
    Phelan - Ich werd dich immer lieben

ANZEIGE